1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abschluss in Gefahr? Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Frog Princess, 2. Dezember 2007.

  1. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Werbung:
    Hallo Foris,

    ich habe mir eben die Karten bzgl. meines Studienabschlusses bzw. einer noch ausstehenden Arbeit und den weiteren Verlauf gelegt, da es teilweise recht düster aussieht. Ich befinde mich aber im vorletzen Semester und es sind (bis auf einen noch fehlenden Schein) nur noch die obligatorischen Abschlussarbeiten und Klausuren zu bestehen.
    Jetzt habe ich mich durch eine Legung selber völlig verunsichert. :confused: Beim Mischen sind mir schon ein paar düstere Karten aus Versehen herausgefallen, und das Endergebnis der Legung der nächste Schritt (also quasi für meinen letzter fehlender Schein) sieht so aus:

    1. V der Stäbe
    2. Der Turm
    3. Der Teufel
    4. X der Schwerter

    Heißt das, dass ich mein Studium nicht mehr schaffen werde?? Oder was könnte das Endergebnis bedeuten? Könnte es auch insofern positiv sein, dass es aussagt, dass mit dem Ende bzw. Erhalt des letzten Scheines meine "aktive" Studienzeit vorbei ist und mit den Prüfungen ein neuer Abschnitt beginnt, oder bedeutet es das Ende?!?

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir bei der Deutung helfen könntet (der Ausgangspunkt V der Stäbe trifft nämlich zu und so hab ich schon Angst, dass das negative Ergebnis ebenso eintrifft)! Bitte!!!

    Liebe Grüße

    Frog Princess
     
  2. ratu

    ratu Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Harz, Germany
    Ich will dich ja nicht noch mehr beunruhigen, aber für mich sieht das so aus als ob Dein ganzes Studium nicht das ist was Du wirklich willst. Veilleicht versuchts Du die Erwartungen anderer ( Deiner Eltern, Bekannter...) zu erfüllen und das ganze Kartenhaus muss erst zusammenfallen um Dir Deines Irtums und deiner Illusion bewusst zu werden. Das ist zwar schmerzlich, aber danach kommt ja auch wieder etwas neues...
     
  3. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Hallo Ratu!

    Danke erst mal für die Antwort! Nach so einem "Kartenhauszusammenbruch" sah mir das Bild auch aus.

    Nein, das Studium ist schon mehr oder weniger das was ich immer machen wollte (hab mir lang Zeit gelassen, um die geeignete Fächerkombi zu finden). Und es gibt keine Alternative, da ich für eine neue Ausbildung zu alt wäre und ich ja kurz vor dem Abschluss stehe könnte im Sommer bereits fertig sein ... wenn es denn überhaupt klappen sollte ...) Außerdem hätte ich wirklich keine Lust noch mal neu anzufangen. Das Einzige was ich viel lieber tun würde, wäre endlich zu arbeiten und Geld zu verdienen, aber dafür brauche ich eben einen Abschluss (wenn ich nicht gerade irgendwelche Hilfsarbeiten verrichten möchte). Und es handelt sich ja um einen absehbaren Zeitraum!

    LG Frog Princess
     
  4. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Brrr! Jetzt erstmal gaaanz ruhig!
    Mir sieht das Bild eingentlich aus, als würden die Karten deine Stimmung zum Zeitpunkt der Legung exakt wiederspiegeln. Da sind Versagensängste, der Zusammenbruch, der Untergang... Daraus folgt: Lege dir selber nie die Karten, wenn du im Vorfeld schon von einem negativen Ergebnis ausgehst- kostet nur Nerven..
    Ich gehe mal davon aus, dass die Legung ein "Kreuz" war, also:

    Das tun
    Teufel

    Thema Darum geht es nicht
    5 Stäbe Turm


    Endergebnis
    10 Schwerter
    richtig?

    5 Stäbe:Ein Ziel verfolgen, Konfliktbereitschaft, "Fingerhakeln". Herausforderungen annehmen, ein Ziel verfolgen, eher spieleischer Wettstreit.
    Könnte bedeuten, dass du dich der Herausforderung nicht wirklich gewachsen fühlst..

    Darum geht es nicht: Es ist vielleicht überhaupt nicht der komplette Zusammenbruch deiner Pläne, den du fürchtest, sondern eher die Ungewissheit "was kommt danach, wenn?"

    Das tun: Mit diesen Zweifeln blockierst du dich, bist an deine Ängste gekettet, die dir eine Menge Energie entziehen, die du anderswo gerade dringend gebrauchen könntest.

    Endergebnis: Natürlich der logische Schluss einer Kette aus negativen Gedanken und Zweifeln, aaber: Die Schwerter stehen auch für den Geist, den Intellekt. Im Moment akupunktierst du dich auf ganz unangenehme Weise, wieder durch Zweifel und Versagensängste.

    Nochmal: Das Kartenbild spiegelt deine Verfassung zum Zeitpunkt der Legung wieder. Es ist bestenfalls ein Wegweiser, der sagt "Wenn du weitermachst wie bisher, könnte es da lang gehen". Es ist keinesfalls beschlossene, unausweichliche Zukunft!

    Dir viel Glück,
    Houdiche
     
  5. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Jetzt ist das doofe Kreuz zusammengerutscht!
    Also nochmal:
    - Thema: 5 Stäbe
    - Darum geht es nicht: Der Turm
    - Das tun: Der Teufel
    - Endergebnis: 10 Schwerter

    Hattest du es so gelegt?
     
  6. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    Hallo Prinzessin :liebe1:

    Ich glaube, dass bei dir eventuell deine tiefsten Ängste, Befürchtungen drin liegen, dass sich das ind en Karten widerspiegelt. Frage dich also mal nach innen ganz ehrlich, ob du zweifelst, nicht dran glaubst, du bist so wie das aussieht zielich unsicher und zweifelst an dir, aber nur weil du nicht weißt, was die Zukunft dir bringen wird.

    Aber es liegt nur an dir selbst, du gestaltest deine Zukunft. Wenn du das wirklich machen willst, und schaffen willst (WIRKLICH!), dann konzentriere dich auch nur darauf, das du es willst und handle dementsprechend.

    Das worauf du dich konzentrierst wird sich vermehren. Ich sehe das auch drin liegen, du sollst es nicht abbrechen, über den Haufen schmeißen o.ä.
    sondern dich an den Teufel halten-also dich mit deinen eigenen inneren Teufel auseinandersetzen, deinen Schattenseiten, deinen inneren Zweifeln und Ängsten. Du hast die Macht dir die Zukunft zu erschaffen, die du willst!

    Nun wenn du dich den dunklen Mächten des Teufels auslieferst (Zweifel usw.), könnte das Ergebnis der 10 Schwerter natürlich eher negaitv aussehen, dass du es nicht schaffst.

    Wenn du dir deiner eigenen Macht bewusst wirst und dich von deinen Zweifeln befreist, könten die 10 Schwerter auch das Ende anzeigen, den Abschluss der Prüfung.

    Es geht ganz einfach um deine negativen Muster und Einstellung!


    Das schaffst du! Glaub an dich, ich glaube an dich :liebe1:


    Herzliche Grüße Lebensfreude :)
     
  7. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Danke euch beiden!! :liebe1:

    Jetzt geht es mir schon ein bisschen besser. Irgendwie zweifle ich auch oft daran, weil es eben länger dauert als ich mir erhofft hatte.
    Na ja, so kurz vor dem Ende werde ich eh nicht so leicht aufgeben, auch wenn es dann doch nicht klappen sollte.

    Das mag schon stimmen, aber ich hatte mir zuvor "den nächsten Schritt" auch auf einen Ex-Freund gelegt wegen dem es mir eigentl. schlechter ging als wegen der Uni, da ich in der Hinsicht noch weniger bis gar keine Hoffnung habe (ist auch schon lange her) und es kam, so viel ich das beurteilen kann, ein durchweg positives Ergebnis heraus:

    1. VIII Schwerter, 2. Rad des Schicksals, 3. Bube der Kelche, 4. Magier

    (Gehe ich richtig davon aus, das der Bube der Kelche für Versöhnung von außen steht?)

    Dabei ist mir aufgefallen, dass VIII ( und hoffentlich 4.) ebenso auf mein Studium zutreffen könnte, denn dadurch fühle ich mich wirklich befangen und unfrei, da ich wg. der ganzen Verpflichtungen überhaupt nicht mehr wirklich abschalten kann. Irgendwie scheint das momentan alles mit meiner neg. Grundeinstellung zusammen zu hängen ...

    @lebensfreude(vll. sollte ich mir deinen Namen mal zu Herzen nehmen ;-)): Das trifft so ziemlich den Nagel auf den Kopf ;-) Obwohl ich an dem erfolgreichen Ende auch meines Studiums zweifle... aber was danach kommt beunruhigt mich fast noch mehr.

    Also kann ich die neg. Legung (bzgl. Studium) eher auf meine Ängste schieben?

    LG :koenig:
     
  8. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Hallo noch mal!

    nicht, dass ihr denkt, dass ich eine Art "Powerlegen" betreibe, aber ich bin angesichts meiner Ausbildung/Studium auf die Legemethode das Narrenspiel gestoßen und dachte angesichts des zuvor eher neg. KB noch mal auf die bereits erfahrenen Dinge der Vergangenheit und die Herausforderungen, die noch vor mir liegen, zu schauen. Erstaunlicherweise ist jetzt aber der Narr, als Signifikator, genau die letzte Karte (sprich Nr. 13). Das deutet ja irgendwie dann auch auf das Ende (hoffentlich den erfolgreichen Abschluss) hin, oder?

    Wenn jemand etwas dazu sagen möchte, der sich mit dieser Legemethode auskennt, würde ich mich natürlich freuen (habe sie zum ersten Mal ausprobiert). Ich denke die anderen Karten spielen hinsichtlich der zukünftigen Lage eh keine Rolle mehr, daher lasse ich sie mal hier raus.

    LG :koenig:
     
  9. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Werbung:
    Sorry, falls ich euch mit dem Thema nerve ... aber irgenwie werde ich das ungute Gefühl seit der zwei KL nicht mehr los.

    Gibt es vielleicht jemanden der die Legung das Narrenspiel kennt und weiß, was das zu bedeuten hat, wenn der Narr an letzter Stelle steht? :confused:

    Wenn es nur so um eine persönliche Entwicklung ginge, würde ich denken, es wäre der Abschluss dessen, aber meine letzten Prüfungen sind erst Anfang Sommer... Das kann doch dann noch nicht das Ende meines Studiums bedeuten oder doch?


    LG :koenig:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen