1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ab wann ist man wirklich "behindert"?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Wortdoktor, 29. August 2019.

  1. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    20.081
    Werbung:
    richtig,
    jeder ist eben wie er ist,
    entweder wird man gemocht oder nicht,

    aber ich kenne das, hatte das mal früher als junger Mensch,
    irgendwie das Bedürfnis bei allen ankommen zu wollen,

    erst als ich begriff, das es eben nicht geht, ging alles Besser....;)
     
    Wortdoktor gefällt das.
  2. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.865
    Diesen Ehrgeiz hatte ich schon im Kinderwagen nicht. Deshalb lief auch meine Schulzeit von Anfang an nach dem Motto "viel Feind, viel Ehr".
    Ich hatte und habe immer noch ein Riesentalent, mir genau die "wichtigen" Leute zum Gegner zu machen.

    Gruß

    Luca
     
    Wortdoktor, flimm und FuncaHannover gefällt das.
  3. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.714
    Werbung:
    Das Y-Chromosom bestimmt das männliche Geschlecht.

    Was ist an deinem Lachen so anders, dass du dich als "krank" siehst, wenn du lachst? Jeder Mensch lacht anders. Die einen laucht, die anderen heiser, die einen sehr offen, andere eher verhalten. Aber es ist immer ihre Art, eine Empfindung mitzuteilen.
     
    Wortdoktor gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden