1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwingungen/Energien

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Mirja, 17. Februar 2007.

  1. Mirja

    Mirja Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    ... die wohl so mancher vermehrt spürt.

    Dies ist eine Antwort auf http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=913114&postcount=5

    Hi liebe Ratte,

    ja das ist wirklich ein interessantes Thema, diese Schwingungen o. wie auch immer man das bezeichnen möchte. Und deshalb lohnt es sich einen neuen Thread aufzumachen, um bei dem anderen nicht zu weit abzuschweifen.

    Das Universum, denk ich, ist pures Leben, voller Energie. Und was lebt, folgt wohl einem Rhytmus, so wie unser Herz.
    Wer weiss schon wie das Universum wirklich funktioniert, was das Universum ist- bzw. welcher "lebende" Mensch weiss wie alles funktioniert? Glaube garkeiner. Aber jeder weiß, das da zumindestens schon viel viel Kraft/Energie hintersteckt und e.Rhytmus folgt.

    Wieso o. warum man diese spürt, denke ich, ist, weil man sensibel ist- einfach deswegen- das Gespür ist besser entwickelt.
    Warum fühlen Tiere Erdbeben eher und Menschen erst wenns da ist?

    Die Schwingungen vom Universum folgen einem Rhytmus- das fühlt sich aber harmonisch an.
    Denk mal an das Universum- jetzt genau in diesem Augenblick... ich fühl nichts Schlimmes, nur etwas sehr kraftvolles erhabenes überwältigendes..., naja kann man schlecht beschreiben.

    Während die Stimmungen der Menschen garkeinen Rhytmus folgen. Da konnte ich keinen Rhytmus entdecken, so wie andere meinen.
    Die Stimmung der Menschen, zB. hier in Deutschland ist abhängig von den Medien.
    Schlag die Zeitung auf und du wirst erschlagen,... von all den bösen Taten und Geschehnissen, Nachrichten über kommende Krankheiten usw.
    Mach den Fernseher an und du wirst zugeballert mit den selben schlechten Nachrichten (selbst bei den öffentlich rechtlichen hat sich der Boulevardjournalismus eingenistet), hirnrissigen Spieleshows, brutalen Serien mittlerweile, und all son Dumfug.

    Wir haben hier mittlerweile so miese Mediengestaltung (überall wuselt mittlerweile auch die Bildzeitung mit), wie in den USA und frag die mal, wie es denen gesundheitlich o. seelisch geht.

    Als Gegensatz, schau aber mal in Kanada nach, denen gehts komsicherweise prima- es gibt einen Film von Michael Moore, der öffnet einem diesbezüglich sehr die Augen, obwohls da mehr o. weniger um das Thema Waffengewalt geht, bezieht er auch das Thema "Aufmachung der Medien" mit.(Bowling for Columbine heißt der Film).
    Habe mich mit einem Freund unterhalten aus Kanada und der bestätigt diesen Film.
    Kanada zeigt im Fernsehen beispielsweise mehr positive Nachrichten, als schlechte. Die ganze Stimmung ist da anders, die kennen nicht die Ängste die wir hier haben,
    zB. schliessen sie ihre Haustür wirklich nicht ab.
    Die (angebliche) Grundstimmung in Deutschland ist für ihn unverständlich.

    Wurde ne Zeit lang auch öfter krank, weil ich mich anstecken ließ von all dem "Morgen kommt wieder die (Magendarm)Grippewelle".
    So, dann jammert der eine hier und der andere jammert da- der eine sagt ich bin erkältet, und morgen bist du es dann auch- obwohl gegen manche grippale Infekte ist man eben einfach nicht immun, das ist aber auch einfach nur normal.
    Ausserdem ists draussen immer warm und kalt- und auch die Veränderung der Natur hinterläßt am Menschen a bissel seine Spuren. Vielleicht ernährt man sich nicht vernünftig o.bekommt zuwenig Bewegung. Hat einfach einen falschen Lebenstil in einigen o.vielen Richtungen.


    Dieses Massengerede unter uns allen, oder von den Medien der stark publizierte Miesmacher-Trend, von wegen alles sei schlecht, hat zusätzlich seine Wirkung.
    Ob die Menschen nun vermehrt durchknallen o. ob die Medien einfach das Schlechte zum Aufmacher erklären- ist ein gewaltiger Unterschied.

    Und laut gutgemeinter Statistiken der Polizei weltweit, wird eindeutig gesagt, dass es "WENIGER" Kriminalität auf der gesamten lieben Erde gibt.
    Kaum zu glauben, wenn man tägl.die Nachrichten hört, oder?

    Aber für die Medien ist halt "das Schlechte" der Renner, der Trend... weil wir Doofis (sag ich jetzt mal liebevollgemeint) darauf anspringen, denn schließlich machts Angst.


    Und dann gibts auch noch so andere seltsame Verlautbarungen aus dem Channelbereich, welche sich ja immer aktuell verändern. Daher wundert mich die neueste Theorie über einen Au(f)stieg auch nicht mehr- Kurzfassung von soner Geschichte, die ich mal lesen durfte:irgendwo da oben sind ja auch noch Raumschiffe und die Komandanten erzählen nur ausgewählten Leuten ihre Ansichten, um die dann den Menschen zu verkünden.
    Und die Guten Kommandanten diskutieren mit den Bösen über den Aufstieg- aber eigentlich haben sie die Bösen ja schon in der Hand, aber die Verträge müssten noch eingehalten o. umgeschrieben werden. Und somit 2012 gehts los und wir haben uns alle lieb. Vermehrt kommen ja auch all die Kristall/Indigo und andere Sternenkinder auf die Erde um den Menschen die Augen zu öffnen und so weiter und sofort.
    Sowas kann ich nicht nachvollziehen und mir verkrampfts sich innendrin, wenn ich weiter darüber nachdenke.

    Alles was aus dem Channelbereich kommt, halte ich mehr o. weniger für Quark- einige Leute channeln sich einen zurecht und lassen sich (wenn sie wirklich ihren Stimmen lauschen sollten) von nem Juxgeist beschwaffeln. Und weil sich das alles so fantastisch und wortgewandt anhört, glauben die Leute das.
    Vorhersagen, die komsicher Weise nie eintreffen, werden mit Nachdruck verkauft.
    Wenn du dir die Leute anschaust, die fest von ihrer Wunschtheorie überzeugt sind, dann siehst du, dass sie teilweise völlig o. ganz von sich abgetrennt sind. Sie leben dann schon wirklich nicht mehr auf der Erde.
    Einmal habe ich es gewagt, meinen Unmut darüber bei solchen Menschen zu erwähnen und der, der gerade noch hochhimmeljauchzend nett war zu mir, hat mich auf derbste beschimpft o.andere haben versucht mich kleinzureden als wäre ich ein Kind, was nichts verstünde.
    Ich weiss nicht, wo da die Wahrheit liegen soll-meiner Meinung, meinem Gefühl, meiner Ahnung nach.




    Es findet tatsächlich einen Umschwung unter den Menschen statt, auch grad im spirituellen Bereich- aber ich denke, es liegt einfach daran das die Menschen immer "aufgeklärter" leben (können).


    Alles Liebe,

    Mirja
     
  2. Die Ratte

    Die Ratte Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hey Mirya!
    Sorry... ich wollte den Treat nicht sprengen... dachte nur, das passt gerade so schön... hab nix anderes ähnliches gefunden.
    Danke aber für Deine Antwort... und die Eröffnung eines neuen Treats diesbezüglich.
    Deine Gedanken sind gut... und sehr interessannt!
    Also das Wetter schließe ich mal aus... man kleidet sich dementsprechend, und ich bin nicht der Typ, der alles immer aufs Wetter schiebt.
    Medien machen mich schon lange nicht mehr krank... das war einmal... ich habe keinen TV-Anschluß mehr... möcht ich mal nen Film sehen, suche ICH mir den selber aus, und schau mir ne DVD an.
    Lesen kann ich gar nicht:) ... nee quatsch... aber ich lese keine Zeitungen... nicht einmal, wenn sie im Aufenthaltsraum der Firma rum liegen... interessiert mich einfach nicht.
    Also diese Dinge kann ich schon mal ausschließen.
    Gesunde Ernährung... nicht mehr oder weniger wie jeder andere auch...
    von Sport halt ich ja mal ÜBERHAUPT NIX... bäää! Muß ich auch nich... daran kann es kaum liegen...
    AABER...
    Da hält man sich nun schon aus der Panikmache der Medien raus, so gut es geht... doch was ist mit dem Arbeitsumfeld?!
    Dort wird ebenfalls so viel Panik verbreitet... Zügel werden strammer gezogen... alles wird gekürzt... und es wird gewarnt, das 2009, wenn die Verträge ausgelaufen sind, sich einiges ändern wird... wir würden uns alle noch umgucken!!! Macht mich das so oft krank??? Könnte sein, oder?
    Und ich bin ja dann auch noch eine, die sich mit den zuständigen Leuten (Chefs,Betriebsleiter,und wenn nötig auch Vorstände) auch auseinander setzt, und denen sage, wie ich darüber denke. Muß ich mal beobachten, ob immer nach einem Vorfall von Mißständen die Erkältungen kommen.

    Ja die Medien... die Öffentlichkeits-Treiber... die wissen wie sie uns manipulieren können. Besser ist es, sich den ganzen Mist gar nicht mehr zu geben! Ich tu`s nicht mehr... :) obwohl ich die wahnwitzigen irren aus den Talkshows und Gerichtssendungen manchmal noch vermisse... man konnte sich so herrlich aufregen:weihna1 !

    Naja... aber ich bin auch für weitere Ideen dankbar... ich denke ja, jede Krankheit will uns was mitteilen... nur was häufige Erkältungen mitteilen wollen, hab ich noch nicht rausgefunden.

    Lieben Gruß
    Ratte:)
     

Diese Seite empfehlen