1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

5 Raben

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sheyen, 7. Januar 2011.

  1. Sheyen

    Sheyen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich hatte vor etwa 1 Jahr einen Traum (wobei es mehr als ein Traum war im Endeffekt, er zeigte mir die Zukunft). Obwohl ich jetzt grossteils weiss was mit dem Traum gemeint war gibt mir einiges immernoch heute zu denken. In diesem Traum war ich ein Rabe (mit rot/blauen Flügeln) und hatte 4 Raben an meiner Seite(was im Endeffekt für 4 neue Freundinnen stand). Nun meine Frage: Raben weden meist als Unglücksbringer bezeichnet, böses Omen aber in diesem Traum war ich selbst der Rabe und hatte keine Furcht vor den anderen 4. Warum genau dieser Vogel? Ausserdem flog ich als Rabe nur sehr nah über dem Boden (und war sehr Glücklich) hat jemand ne Ahnung von Bodenflügen?

    Danke im Vorraus =)
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Sheyen,

    könnte es sein, daß Du hier die Symbolik des Raben mit der Krähe verwechselst? Der Rabe verkörpert eigentlich die Weisheit, deshalb sind sie auch in alten Darstellungen und Erzählungen die Begleiter von Zauberern und Hexen.

    Mit dem Fliegen wird Dein Wunsch nach Befreiung von selbstgesteckten Grenzen deutlich. Wenn man nun diese beiden Symbole zu einer Allegorie verbindet, könnte damit Dein Aufbruch in eine spirituelle Welt gemeint sein. Daß die Raben nur über dem Boden flogen, soll umschreiben, daß Du bildhaft mit diesen Dingen gerade erst das Fliegen lerntest.


    Merlin :zauberer2
     
  3. Sheyen

    Sheyen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Danke für die Antwort und eig bin ich mir schon recht sicher das es Raben und nich Krähen waren^^ das was du sagst kommt hin im nachhinein.:danke:
     
  4. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich persönlich glaube nicht, dass es einen Unterschied macht ob du nun Krähe oder Rabe meintest, denn beide gehören der gleichen Gattung bzw. Familie der Rabenvögel an. Somit unterscheiden sie sich aus biologischer Sicht nicht. Für mich gibt es aufgrund dessen in der Symbolik auch keinen Unterschied.

    Der Rabe/die Krähe ist jenes Tier, das sowohl Hexen als auch Zauberern begleitet – sie lebten im Einklang mit der Natur und verfügten besondere heilerische, seherische und intuitive Fähigkeiten. Grundsätzlich wurden diese Dienste von den Menschen geehrt und gerne in Anspruch genommen. Zurück zu den Raben bzw. Krähen: so wie die Weissagungen der Hexen/Zauberer kündigten auch sie durch ihre intuitive Fähigkeiten durchaus z.B. den Tod an. Diesen jedoch Unglück und Hinterlist anzuhaften wäre sehr einseitig.

    Jeder Vogel ist dem Element Luft zugeordnet, d.h. Geistig-spirituelles, in Inspiration und die Freiheit allen Seins, übergeordnete Gedanken und Ideen. Der Vogel ist in der Lage, sich aus höherer Ebene einen Überblick zu verschaffen und zugleich das Detail nicht aus den Augen zu verlieren. Dein Traum zeigt, dass du zum damaligen Zeitpunkt aus irgendwelchen Gründen nicht gewillt warst, diese Perspektive einzunehmen. Es hat offensichtlich erst eine kleine Ablösung vom „Erdigen“ (Materielles, Sicherheit, Stabilität) stattgefunden, noch ist dir ein höheres Abheben von diesen Werten nicht möglich.

    Interessant scheinen mir die Farben der Flügel. Rot (Element Feuer) bedeutet Aktivität, Vitalität, Liebe, Leidenschaft; ebenso Aggression und Wut. Blau (Element Wasser) ist eine der Heilfarben und ist Symbol für Tiefe des Unbewussten, Suche nach Unendlichkeit und Freiheit, geistig-spirituelle Klarheit.
    Die Zahl Vier ist Symbol für die Ganzheit in der Natur (4 Jahreszeiten, Himmelsrichtungen, Mondphasen, Elemente usw.), sie hat somit eine sehr positive Bedeutung, denn sie strebt das Einswerden und die Vollständigkeit an.

    Selbstverständlich steht dir offen, deine Träume als Orakel zu behandeln. Eine Gefahr sehe ich aber besonders in vermeintlich „negativen“ Träumen bzw. Deutungen: sehr leicht führen sie zu selbsterfüllenden Prophezeiungen. Abgesehen davon ist der Traum grundsätzlich eine hervorragende Einrichtung, die deinen unbewussten Seinszustand bewusst werden zu lassen. Wird dir klar und bewusst, was dein Traum dir über dein seelisches Befinden wirklich sagen will so hast du die Chance, entsprechend zu handeln. Genau an dieser Stelle möchte ich nochmal zu den Bodenflügen zurückkehren: wage dich in höhere Sphären und du wirst neue Erkenntnisse erlangen. Es kann dir nichts passieren, sofern du nicht zu hoch raus willst und du immer wieder am Boden der Tatsachen - erweitert mit eben diesen neuen Erkenntnissen - zurückkehrst.

    Herzliche Grüße

    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen