1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

3 und 5 Chakra nicht miteinander vernetzt??

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von AnimaMea, 10. November 2008.

  1. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Hallo,
    bei einer Bodytalkanwendung,hat man mir gesagt,das diese beiden Chakren nicht miteinander vernetzt sind!
    Was bedeutet das oder was kann nicht in Ordnung sein b.z.w. wie äussert sich diese??

    :confused::confused::confused:
    AnimaMea
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Warum hast Du da nicht nachgefragt, wie die Person das meint?

    Das sind alte Bilder, die helfen sollten, die energetischen Dinge zu verstehen. Man sagte, ein Chakra hat ein Schutzmembran, einen Filter, damit die Dinge von außen nicht hinein fliegen. Am Ende ist es aber halt ein Bild welches darauf basiert, dass man als Kind eben sehr Schutzlos gegen über dem ist, was die Erwachsenen um einen herum so treiben. Ist ja im Grunde etwas bekanntes, dass Kinder auch nicht gesprochenes registrieren.

    Soviel mal zu den Bildern. In der Praxis bedeutet das, dass man viel über Deine Grenzen gegangen ist und Du darum auch Probleme haben dürftest, Deine eigenen Grenzen zu halten. Man neigt dann dazu, Dinge zu akzeptieren, die man eigentlich nicht will. Stichwort Tolleranz. Zudem geht man dann auch, unbewusst, über die Grenzen anderer, was dann wiederum zu Aggression führen kann, weil es auch zum Thema der anderen Seite gehört. Da bestätigt man sich dann wieder was gegenseitig...

    Was die eigene Grenze stärkt ist Schmerz- und Wutarbeit. Dazu muss man natürlich erstmal ein Gespür dafür entwickeln, was man eigentlich wirklich will und wo man das Gefühl hat, jetzt lässt man zuviel zu. Und dann sollte man schauen, woher diese kaputten Grenzen kommen...

    Als erste Gedanken...

    Gruß
    Andreas
     
  3. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Vielen Dank Andreas,damit hast Du mir schon sehr geholfen!
    Und Du hast Recht!

    Ich habe es dort nicht gefragt,weil ich auf einer Messe war und dies alles in 15min. wieder vorbei war!Ich kam einfach nicht dazu..

    Danke
    AnimaMea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen