1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2012, die Erde wird kopiert.

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von beziehungsWEISE, 26. Februar 2011.

  1. beziehungsWEISE

    beziehungsWEISE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Bielefeld
    Werbung:
    Wie wird es 2012 in aller Wahrscheinlichkeit ablaufen?
    Es wird eine Frequenzverschiebung sein, dabei muss man davon ausgehen, dass die Materie nur eingefrorenes Licht ist.
    Bis jetzt ist es noch so, dass 3D orientierte Menschen (Materialisten der ausschließlichen Regelform materiellen Zugewinns) und 5D orientierte Menschen der geistigen Ausrichtung (selbsterkenntnisorientiert und hinterfragend) auf einer Welt leben und noch von der 3D Ebene zur 5D Ebene und umgekehrt wechseln können.
    Das wird sich aber um den 21.03.2012 herum ändern, dann ist das nicht mehr möglich.
    Zu diesem Zeitpunkt hat sich nämlich jeder, auch der, der vorher noch mit der anderen D-Ebene geliebäugelt hat, für seine Ebene fest entschieden.
    Und was passiert dann? Die niederfrequente Erde wird von der höherfrequenten Erde, über Frequenzverschiebung abgetrennt, es entstehen zwei Erden auf unterschiedlicher Frequenzebene.
    Man kann sich das so vorstellen:
    Die jetzige Erde und ihre gesamte materielle Formstruktur (da sie ja nur gefestigtes Licht ist) wird auf ein Kopiergerät gelegt und kopiert, die Erde, die sodann unten aus dem Kopiergerät herausfällt, das ist die der 3D bzw. niederen Frequenzebene, samt allen Materialisten die sich für 3D innerlich entschieden haben.
    Diese merken also gar nichts von 2012 und den positiven Wandlungsprozess, weil sie dann schon längst raus sind aus dem Geschäft.
    Sie werden nur merken, dass plötzlich, der eine und der andere, nicht mehr da ist, der vorher immer dumm herumgequatscht hat von 2012 und dem bevorstehenden Wandel, das ist ihnen dann aber auch alsbald egal, denn solche Typen haben ja sowieso nur genervt. Und es beweist sich ja dann für sie, dass solche Leute nur Quatsch erzählt haben, denn für sie persönlich hat sich ja überhaupt nichts gewandelt.
    Ja man könnte dies alles eine Entrückung biblischer Art nennen.
    Und für die auf der 3D-Welt, da wird die weitere Existenz dann nicht gerade ein Zuckerlecken sein, man könnte sagen: Die Hölle bricht dort aus.
    Warum? Alle höhergeistigen Kräfte wurden von 3D abgezogen, sodass niemand mehr der materialistischen Aggression neutralisierend entgegenwirkt, dieser Umstand wird dann eine Situation des gegenseitigen Zerfleischens hervorrufen.
    Globalisierung in ihrer Extremform!
    Es braucht jetzt nun aber niemand zu denken er müsste missionarischen Eifer an den Tag legen, um noch so viele Menschen wie nur möglich zu erretten, denn missionarischer Eifer ist zwecklos, wer ein fanatischer Missionar ist, der ist nämlich sogar einer von ihnen, wenn es nämlich wirklich drauf ankommt, dann wird er sich selbst für 3D entscheiden, denn sein Tun hatte keinen höhergeistigen Hintergrund.
    Nun wird aber so mancher von den Aufstiegskandidaten sagen: „Das können wir doch gar nicht mit ansehen, wenn die armen Materialisten uns, unter Heulen und Zähneklappern, verlassen, indem sie mit der 3D-Welt hinabrutschen in den Abgrund.“
    Dazu kann ich nur sagen: Aus Mitleid wird dann Mitgefühl, die Aufsteigenden leiden also nicht mehr mit, wenn sie sich an die erinnern, die auf 3D verblieben sind, weil sie genau wissen, dass diese ihre innere Hölle (ihre Sucht nach der Abwechslung in der aufreibenden Handlung) dort ausleben wollen, es war ihr eiserner Wille, wieder in die Welt der beschränkten Seelenkräfte hinabzusteigen.

    Von 7 Milliarden wird eine Milliarde Menschen aufsteigen (jeder Siebente), der Rest fängt noch einmal ganz von vorn an, nachsitzen ist angesagt.
    Und die Nachsitzer, die spielen dann weiterhin, in den nächsten Tausenden Jahren, rege motiviert, in ihrer kleinen Sandkastenwelt, unter dem Motto: Der eine baut Sandburgen, und der andere zertritt sie.
    Alle sind sie dann mal wieder, von ihrem Berufsstand her, Zertreter und Erbauer, und das natürlich alles mit viel Trauer.

    Für alle die es nicht glauben: http://lichtweltverlag.blogspot.com

    beziehungsWEISE
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.222
    Ort:
    Saarland
    Jetzt auch noch die Erde kopieren?!
    Nun geht "Dr" zu Guttenberg aber wirklich zu weit;)
     
  3. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    das hatten wir schon

    na wie hiess er nur?
    Laotse? nö
    Nasrudin? Quatsch

    Douglas Adams:

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."


    :D:banane::D
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Verständlich. Nie mehr Ruhe! :D
     
  5. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    naja ich hab ja eine ganz andere geschichte zu 2012. mit dieser geschichte bin und werde ich alleine sein, aber das ist mir egal :)

    2012, wird die welt nicht untergehen. sie wird sich aber verändern.
    seit jahren rückt der mensch nach vorne, erfindet mehr, rennt infach nach forne in die zukunft.
    ich sage, 2012 haben wir den höhepunkt erreicht mit dem fortschreiten und wir werden rückwärts gehn. dies wird vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeele jahre dauern, aber am ende sind wir wieder neandertaler. urmenschen.
    ich kam darauf weil die freilebenden tiere langsam aber sicher ausgerotet werden, das öl ist auch nicht mehr in mengen vorhanden ebenso das wichtigste, wasser und bäume. irgendwann kommt ein zeitpunkt in dem der mensch nichts mehr kaufen kann, sondern ausrücken muss auf die jagd um etwas fleisch zu haben, und früchte zu sammeln. mit der höheren anzahl der erfindungen, der herstellung einiger sachen "brauchen wir die erde auf" bis nichts mehr da ist. und am schluss der geschichte, gibt es keine menschen, keine tiere, und alles kann von vorn mit der entwicklung beginnen. der nächste urknall wenn man so sagen mag.
    das ist meine verrückte geschichte, die sogar wahrheiten enthält, zu 2012.

    :D:D
     
  6. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Heißt das, dass ich ab 2012 nicht mehr wahnsinnig nervige Verschwörungstheoretiker und andere abgedrehte Esoteriker um mich herum dulden muss, die mir meine Luft wegatmen?

    Boa ey ...
    ... ich kühl schon mal den Sekt ein!
     
  7. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    Der Aufstieg und der Abstieg?

    Ich bin immer noch nicht von der Erde weggekommen. Gestern Nacht hatte der Sub-Target-Sens-Omatic von Freddy Perfect (er heiβt Fritz Perfect und kommt aus Bremerhaven). Als ich ihn gestern mit Ford Perfect anredete, bekam er erst mal einen Lachanfall und meinte: „Ich bin doch keine Witzfigur aus den Büchern von Douglas Adam!“ Das Summen des Sub-Target-Sens-Omatic zeigte die Nähe eines Flugobjektes an. Wir fuhren hinauf in die Monchique Berge zum Pico de Foia. Aber dann, kaum waren wir gestartet, Fritz und seine Guys schliefen bereits, erklang die Stimme der Flugbegleiterin: „Das ist der Flug 1200 nach Los Angeles. Wer nicht nach Los Angeles möchte, bitte sofort auszusteigen. Ich rüttelte den schnarchenden Fritz Perfect, aber vergeblich. In meiner Verzweiflung gab ich ihm eine Ohrfeige, das saβ! Fritz holte sofort zu einem rechten Haken aus, aber ich erklärte ihm schnellstens die Lage, Position und Situation. Fritz boxte jedem seiner Kumpels einen Haken ans Kinn und sofort waren alle wach. „No panic!“, schrie Fritz, nahm sein Handtuch und stürzte zur Luke, wir hinterher. Die Luke hatte sich inzwischen geöffnet und wir sprangen raus. Während wir mit unseren Fallschirmen hinuntersegelten, näherte sich mehr und mehr die Insel Madeira. Unten die Lichter von Funchal. Über uns ein wahnsinniger grauenhafter Krach. Es folgte eine wahnsinnige, grauenhafte Stille und das Raumschiff verschwand in der Ferne.
    „Wir hatten die vorige Nacht durchgezockt“, rief Fritz Perfect zu mir herüber. „Es kamen dann auch noch ein paar wilde Weiber dazu…“ Er gluckste und seine Guys glucksten auch.
    „Das war ein uralter Kasten vom Typ ZZ Plural Alpha, der reinste Schrott, wenn du mich fragst!“
    Ich starrte nach unten, ich fragte lieber nicht, die Lichter wurden schnell gröβer und auf einmal landeten wir mitten in den Baumkronen des Botanischen Gartens von Funchal.

    Wir kletterten fluchend über den Zaun des Botanischen Gartens und hielten ein Taxi an.
    Fritz Perfekt schaltete sein Sub-Target-Sens-Omatic ein, welches seltsame Knattergeräusche von sich gab. „Halt an du Idiot!“, schrie Fritz Perfect, den Portugiesen an, der mit quietschen Reifen bremste.
    Wir waren inzwischen in jenem kleinen idyllischen Fischerort, wo Churchill so gerne vor seiner Staffelei saβ und über die Aufteilung Europas nachdachte, während er dabei den Pinsel mit zarten Bewegungen über die Leinwand tupfte. Er wollte unbedingt auch Ägypten, wegen dem British Museum…
    „Vão para o cu do mundo!”, verabschiedete sich der portugiesische Taxifahrer grimmig. Er mochte womöglich gar nicht so Unrecht haben...

    Der Sub-Target-Sens-Omatic von Fritz Perfekt zeigte ein Raumschiff nach Alpha Centauri für 3.24 Uhr am 24 Juni an. „No panic“, meinte Fritz Perfect. „Nach Alpha Centauri gehen ständig Raumschiffe, liegt doch gleich um die Ecke und Los Angeles liegt ja knapp daneben.“

    Ich hoffe nun wirklich meine liebe Frau bald wieder in den Armen halten zu können. Bitte drückt mir die Daumen!

    aus Alpha-Lemuria v Alice 2008:D
     
  8. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Was geschieht wenn beim Kopieren gerade der Toner ausgeht? :confused:
     
  9. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Dann möge Gott uns allen gnädig sein!
     
  10. Urnata

    Urnata Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Wenn die Entwicklung in den südlichen Ländern so weiter geht und die Terroristen die Überhand gewinnen und in fast jeder großen Stadt ne Bombe explodiert mit vielen Toten- glaubt mir dann werden wir alle froh sein wenn es eine andere Kopie von der Erde gibt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen