Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

ZEN

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von plotinus, 11. Juni 2019.

  1. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Werbung:
    Zazen ist die Sitzmeditation des ZEN.
    Zentexte vermitteln keine Theorie, sondern Übungsimpulse und Erfahrungen.
    Sie appellieren nicht an unsere Intelligenz, sondern an unsere innere Bereitschaft
    und unsere eigene Lebens-und Leidenserfahrung.
    Nur wenn man Zentexte als Suchender begegnet, öffnet sich ihr Sinn.
    Rein theoretischem Interesse bleibt er verborgen.
    Der Weg im Sinne des ZEN ist ein Weg der Übung, verstanden als
    exercitium ad integrum.
     
    ABvonZ, Green Eireen, hnoss und 3 anderen gefällt das.
  2. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Wir alle sind Gefangene unserer Konditionierungen.
    Mit dem erlernen der Sprache nehmen wir ein hochkomplexes zeitl.-kult.-soz. Paradigma in uns auf, daß uns eine bestimmte Weltsicht vorschreibt.
    Das ZEN arbeitet zb daran, den Geist auf sein so-sein zurückzuführen, um von konditionierter, relativer Weltsicht zum absoluten Gewahrsein zu kommen.
     
  3. upgrade

    upgrade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.376
    kannst du das noch näher ausführen? Wie genau arbeitet Zen daran? Was ist der Unterschied zu einer "normalen" nicht-Zen Meditation?
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.305
    Ort:
    Nordhessen
    So ganz ohne Theorie kommt selbst der Zen nicht aus, auch wenn die Praxis tatsächlich der Kern und das wesentlichste Element des Zen ist.

    Es gibt massenweise Bücher zum Thema und in einem Grundlagenwerk des Zen von Philip Kapleau "die drei Pfeiler des Zen" heißt der erste Abschnitt: "Theorie und Praxis des Zen".

    LGInti
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.305
    Ort:
    Nordhessen
    Da muss es keinen Unterschied geben, Zen hat halt eine Tradition, Zen hat Klöster, hat Meister und bestimmte Methoden, die sich in bestimmten Richtungen das Zen ausdrücken, wie z.B. Soto-Zen, oder Rinzai-Zen. Aber im Kern kann das was Zen ausmacht, auch ohne den Begriff des Zen auskommen.

    LGInti
     
    LalDed gefällt das.
  6. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Werbung:
    Das ist grundsätzlich richtig. Aber ZEN hat einen Weg der Befreiung gewiesen, der ohne Gott auskommt und sogar von Atheisten
    beschritten werden kann.
     
  7. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Wer/was wird da wovon befreit?
     
  8. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Von Ideologien, Glaubensvorstellungen, Meinungen und dergleichen
     
    upgrade und der_leibhaftige gefällt das.
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Wofür befreit?
     
  10. der_leibhaftige

    der_leibhaftige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    670
    Werbung:
    Hör auf leg dir Empathie zu.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden