Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wird man heute schneller dick als früher?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Pfeil, 6. August 2017.

  1. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.651
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Magengeschwüre nicht. Aber wenn ich richtig psychischen Stress hab gehen bei mir in drei Tagen locker 5 kg weg.
    Ich kann dann nämlich einfach nichts schlucken - geht nicht. Ich bin sozusagen auf Nulldiät.

    Ich hab zum Bärenkönig schon mal gesagt ob er mich nicht ein bissl betrügen kann - ich müsste dringend 3 kg abnehmen :D


    :o
    Zippe
     
    Loop und Pfeil gefällt das.
  2. Das kenne ich auch, ich kann da nichts mehr essen, es geht nicht runter.

    Geh, drei Kilo. Die sieht man nicht mal, allenfalls in der eigenen Einbildung,
     
    Pfeil gefällt das.
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.651
    Ort:
    Wien

    Drei Kilo sieht man und fühlt man ...

    :o
    Zippe
     
    Loop und Pfeil gefällt das.
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.321
    Ort:
    Berlin
    Übergewicht wird auch hier als "Sozialkompetenz" gewertet. Sieh dir die deutschen Politiker an. Fast alle dick. Der Deutsche ist offenbar so dumm, dass er denkt ein Mensch mit Übergewicht ist "mehr".

    In den USA sieht es schon anders aus. Da zählt offenbar Fitness. Trump ist der erste Präsident seit Langem, der etwas dicker ist.

    Es ist ähnlich wie mit Brille oder Stirnglatze. Da wird man automatisch intelligenter eingeschätzt. So lange Übergewicht Sozialkompetenz ergibt bleibt Deutschland ein Irrenhaus. :D
     
  5. Es ist ein Unterschied, ob ein Mann übergewichtig ist oder ein Frau. Eine übergewichtige Frau wird seltenst mit Sozialkompetenz verbunden, sondern vielmehr mit Faulheit, Disziplinlosigkeit, Dummheit, ungebildet, untere soziale Schicht etc etc. Das positivste, was frau zu erwarten hat ist Mütterlichkeit und Gemütlichkeit, aber auch nur, wenn sie nicht zu jung ist.

    Es ist ja oft so, dass Mensch in der zweiten Lebenshälfte tendenziell etwas zulegt. Ein Mann fortgeschrittenem Alters hat sich seinen Bauch "verdient" und seinen Status in der Gesellschaft, repräsentiert damit seinen Platz im Leben, Wohlstand und das spielt bei dem Phänomen, wie du es nanntest mit hinein.

    Lange Zeit hielt sich das Gerücht hartnäckig, dass nur dicke Opernsänger über die nötige Stimmgewalt verfügten, man hielt das Fett für eine Verstärkung des Klangkörpers. Das ist z.T. richtig, aber das hat nichts mit dem Körperfett zu tun, sondern hängt mit dem Körperbau generell zusammen.
     
  6. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.321
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Das ist die Art wie man mit dem Verstand urteilt, doch in der Praxis wird die Sozialkompetenz gefühlsmässig beurteilt. Da Sozialkompetenz nicht klar definiert ist kommt es hier zu subjektiven Urteilen. Wer selber dick ist neigt dazu Leute die wie man selber sind als sozial kompetent einzuschätzen. So kommt es auch zu Vetternwirtschaft.

    Narürlich betrügt man damit sich selber und andere, Doch so läuft es oft.
     
  7. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.972
    Energien - (01.09.2017, 80% satt)

    wenn andere was satt haben, Beeinflussungen oder sich mit einem beschäftigen, und nichts mehr sehen oder machen(?) können und wollen,

    so wie heute gemerkt (mit einem, mit dir, mit mir),

    hört bei mir was auf.

    Was ich bis dato so hinnehme und mitmache, ein Sättigungs- oder Hungergefühl betreffend. (Sonst auch Kopfschmerzen und anderes.)

    Darum ging es ja heute schon mal, zwar sich nur an Gott halten aber alles hinnehmen, mitmachen und dadurch nicht kaputtgehen.

    Ich ordne das für mich so ein, wie andere eben schwanken nach anderen Sachen, aber ... (wie schön da mal eine Zeit war, wo so was gar nicht war, ob mich da alle 'nur' losgelassen und in Ruhe gelassen haben?).
     
    Valerie Winter gefällt das.
  8. Hallo Schnepe :)

    Ist das bei dir auch so wie bei mir, wenn du Kummer hast, dass du voll abmargerst und nur essen kannst, wenn es dir gut geht?

    Ist seltsam aber mein WG-Mitbewohner meinte heute am Geldautomaten mein Gesicht wäre eingefallen und als ich dort im Spiegel sah, bekam ich einen Schreck, es stimmt.

    Ich glaube, bin mir aber nicht sicher, dick wird man wohl *wenn nicht medikamentös bedingt* wenn man sich gut fühlt und dann zuviel isst. Ich hörte zwar schon vom "Frustfressen" aber kann nicht verstehen wie man essen kann wenn man frustriert ist, ich bekomme dann keinen Happen runter.

    Wie ist das mir dem essen bei dir, wann hast du Appetit und wann nicht?

    Liebe Grüsse: Valerie
     
  9. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.972
    Da ich diese längeren Zwischenzeiten oder Phasen dazwischen am Tag habe und ich das heute erst mit einem "Satt" verbinden konnte, als ich draussen unterwegs war, dann hört was auf, irgendwelche Gefühle dazu, fällt mir das eigentlich erst so auf. Haben oder kennen tu ich das seit 2012, ab da ist mir das nach einer Trennung so passiert - verstehen und zuordnen kann ich einiges aber jetzt erst.

    Das ist wie Energie absaugen (obwohl ich als Mondblumen nie an so was geglaubt hab und der Meinung war, dass das jeder selbst steuern könnte, über sich abwenden von Menschen, dann kommt keine Energie abhanden), und dem Körper fehlt dann was oder wird Energie rausgezogen, wodurch was zum Essen oder Zucker her muss dann.

    Inzwischen hatte eine (diese) Aktion schon privat stattgefunden und gestern/heute, am Tag, war dann was über, genug, wie satt.
     
  10. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.972
    Werbung:
    Vielleicht hängen an dir auch Leute, wenn dein Gesicht so einfällt. Du hattest in deiner Signatur doch mal was von 27 Dämonen stehen, ich seh die so gerade nicht, mit Telefon. Oder deine Seele hängt sonstwo in deinem Körper. Dass oben nichts mehr belebt.

    Mehr als Mitmachen und dann auf so ein Satt hoffen, wüsste ich im Moment nicht. Ausser anderen Menschen in der Nähe von diesen Menschen ist da mal was auffällig, zu krass und unheimlich. Ich wollte noch fragen im Forum, wegen Pseudo-Sachen, ob man so was ernst nehmen müsste, aber ich trau mich nicht, das zu übergehen, wenn dann doch was ist, weil eine Müdigkeit manchmal auch nicht so ignorierbar ist. Vorher. Jetzt geht's gerade.
     
    Valerie Winter gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden