Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer spricht alemannisch hier?

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Mellnik, 24. Juni 2020.

  1. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    25.262
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Iwwrigens heid is Freidag, so klingt es im kurpfälzischen.

    Also artverwandt.
     
    Laguz und Mellnik gefällt das.
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.292

    Ja, genau! Dieses "iwwrigens" haben mein Alemannisch und dein Kurpfälzisch gemeinsam - wie auch noch anderes. :)

    Kein Wunder, denn mein Alemannisch stammt von der Nordgrenze des alemannischen Sprachraums, wo es gleitende Übergänge zum Pfälzischen und Kurpfälzischen gibt.

    Bei Mundarten gibt es nicht solche genauen Grenzlinien wie bei Staatsgrenzen. :)

    Die Kartoffeln heißen in Südbaden Herdäpfel oder Herdöpfel, in Mittelbaden heißen sie Grumbeere, wie auch in der Pfalz. Dennoch ist meine Mundart aber immer noch alemannisch.
     
    Laguz gefällt das.
  3. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    25.262
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Es gibt auch die Erdäpfel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2020
    curcuma und Mellnik gefällt das.
  4. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.292
    Ja, für die Kartoffel gibt es in deutschen Mundarten jede Menge von verschiedenen Namen. :)
     
    curcuma gefällt das.
  5. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Hausnummer 80
    Es gibt auch die Krumbirn.
    So sagen die Burgenländer zu den Erdäpfeln.
    Denke das ist aber weniger alemannisch, oder?
    Eher ungarisch....
     
    Hatari gefällt das.
  6. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.292
    Werbung:
    Ich sag mal so:

    Es ist österreich-ungarisch. :)
     
    curcuma gefällt das.
  7. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    25.262
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Nein, ist es nicht. Spricht man auch in der Pfalz und sogar im Badischen.

    Grumbeere oder Krumbiere, genau so wie Erdäpfel, so wird die Kartoffel auch auf der Hegaualb genannt.
     
  8. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.292

    Sagen wir so: Es ist AUCH österreich-ungarisch. Also österreich-ungarisch und mehr. Speziell das K.
    Hier in Baden ist es mehr ein Gr.
    Also eher Grumbiere als Krumbiere.
    Aber Mundarten sind ein weites Feld.
    Und ein interessantes Feld.

    Dort wird sich auch darüber unterhalten:

    >>> https://www.onomastik.com/forum/grumbeere-oder-krumpir-was-war-zuerst-da.php

     
  9. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.292
    Und dann gibt es auch noch die KUMPIR. Das Thema ist unendlich. :)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kumpir

    @ vom pfälzischen/alemannischen Grumbier oder Krummbeere („Grundbirne“)

    Da sind wir wieder bei der Gemeinsamkeit von Alemannisch und Pfälzisch :)
     
  10. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    9.292
    Werbung:
    Gestern haben wir im Elsass "Grumbiere-Knöpfle" gegessen. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden