Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wem gehört die "Kabbalah"

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Shimon1938, 8. Juni 2017.

  1. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Werbung:
    Die Sache mit DA'aTH als für die Erde reservierter "Ehrenplatz" war eine spontane Idee, die ich (bislang) in Frage stelle.:rolleyes:

    Ich selber hege zu DA'aTH ziemlich konkrete Vorstellungen, die ich durch Meditation "eingesehen" zu haben glaube. Ihre Bedeutung im Sefiroth-Baum ließe sich auch durch die traditionelle Farbgebung der ersten sechs Sefiroth verifizieren. Aber das ist ein Thema für einen eigenen Faden.;)
     
    leuchtik gefällt das.
  2. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.691
    Ort:
    Anfänglich gehörte die Kabbala den jüdischen Schriftgelehrten, jetzt gehört sie allen die willens und bemüht sind, sich mit Herz, Hirn und Verstand an ihrer Schönheit zu erfreuen.
    Macht es nicht komplizierter als es schon ist.

    LG
    Die Engel des Baum des Lebens IMG_0212.JPG
     
    Beckerle, huibuhhuh, NuzuBesuch und 3 anderen gefällt das.
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    27.509
    :grouphug: :move1: selbstgemalt?
     
  4. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.691
    Ort:
    Ja,Aquarell.

    LG:flower2:
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  5. Beckerle

    Beckerle Guest




    genau die Kabbala gehört den Juden den Schriftgelehrten,das sind die Wahren wissenden
    wenn es um Sachen Kabbala geht und derer Funktion.
     
  6. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    6.073
    Ort:
    Avalon
    Werbung:
    Schau ,
    die wirkliche Frage ist möglicherweise :
    Wozu gibt es Kabbala denn eigentlich und warum wurde dieses Wissen gesucht?

    Ist es zum Heilen der Menschheit oder zum Finden von Macht und zu welchem Zweck?

    Wozu brauche ich dieses Wissen?
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  7. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.691
    Ort:
    Um dem Suchenden auf seinem spirituellen Weg eine Hilfe zu sein.
    Weder kann es die Menschheit heilen, noch ist damit Macht zu finden.
    Der Zweck erschließt sich dem Suchenden allein.

    Brauchen tu ich dieses Wissen nicht unbedingt. Man kann auch ohne Dieses gut leben, aber wie wurde einmal gesagt: Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein. Es stellt sich da die Frage: Was braucht Mensch eigentlich wirklich?
    Das ist meine bescheidene Meinung dazu, Andere mögen es anders sehen.

    LG:flower2:

     
    Fee777 gefällt das.
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.400
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    der sinn der kabbala ist zwischen den zwei wegen (einerseits: "erkenntnis des guten und des bösen" und anderseits der "baum des lebens") zu untershceiden und einer der beiden wege zu gehen.

    der sog "sephirot" aus der kabbala ist ein magischer waffe, damit kann man erschaffen, "leblosen" zum leben erwecken und auch krankheiten heilen... (beispiel: der sage von "Golem" und Rabbi Löw)

    jede magische waffe ist sowohl schwarzmagisch wie weissmagisch einsetztbar! die kabbala wurde nach jüdischen auffassung nicht "gesucht" sondern von G*TT dem menschen geschekt...der ersrte kabbalist war schon adam (nach jüdischen auffassung).

    shimon
     
    Fee777 gefällt das.
  9. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    6.073
    Ort:
    Avalon
    Na dann würde ich sagen , daß Menschen die Zugang zu diesem Wissen erhalten sehr verantwortungsvoll damit umgehen sollten.

    Ob dies allein durch die Geburt bestimmt wird , weiß ich nicht .

    Der israelitische Gott hat es dem Volk Israel geschenkt ?
    Wieso ist dann (ich nehme an aus mangelnder Achtsamkeit ) dieses Wissen in andre Hände geraten?
     
  10. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    6.073
    Ort:
    Avalon
    Werbung:
    Ja , diese Frage find ich gut .:)
     
    starman gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden