Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Welche Verletzungen halfen euch bei der Heilung?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Zenzi07, 13. Februar 2019.

  1. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    mich interessiert es mal, ob es in eurem Leben eine oder mehrere ganz besondere Verlatzungen gab, die euch am Ende zur Heilung verholfen haben.

    Wenn Ihr wollt, erzählt doch gerne, was es war/ist :)

    Ich fange mal an:
    Mir wurde ganz besonders oft schon das Herz gebrochen. Aber mein letzter Herzensbruch war ganz brutal und auch so ganz anders wie sonst.
    Natürlich war die gesamte Anreihung dieser vielen verschiedenen Enttäuschungen eigentlich der Weg zur Heilung, aber dieser eine letzte Herzensbruch hat einfach alles verändert.
    Er hat Reflektion und Veränderung hervorgerufen, wie sonst noch nie. Und ich bin zum ersten Mal bereit, mit den Dämonen meiner Kindheit klaren Tisch zu machen.

    Jetzt seid Ihr dran :)
     
    Marcellina, sikrit68 und SoulCat gefällt das.
  2. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.247
    Mir haben die Demütigungen von der Mutter meines Ex die Augen geöffnet. Plötzlich - nach einem besondern intensiven Tag - wurde mir klar, dass es seit Generationen so ist, dass die weiblichen Familienmitglieder von den Schwiegermüttern nicht akzeptiert werden und die Männer immer auf den Seiten von den Müttern stehen - die Frau also auf verlorenem Posten. Ganz egal wie sehr sie sich anstrengen und was alles getan wird, es ist niemals genug oder gut genug.

    Also habe ich diesen Kreis durchbrochen - was mir sehr schwer fiel, hat Monate gedauert und mich einiges an Kraft gekostet. Einige Zeit nach der Trennung hab ich meinen jetzigen Mann kennen gelernt - wir sind glücklich verheiratet und die Schwiegereltern lieben und akzeptieren mich.
     
    rumpeldipumpel, barbara und Zenzi07 gefällt das.
  3. Schön geschrieben @Babyy
    Mir geht es sehr ähnlich! Ich erkenn das Muster u muss da offensichtlich „durch“. Sehr anstrengend aber es geht.
     
    Babyy und Zenzi07 gefällt das.
  4. Liebe @Zenzi07
    ich kann dir ehrlich gesagt keinen gescheiten Rat geben. Ist es mir in meinem Leben schon ebenso sehr sehr ähnlich und schmerzhaft so gegangen.
    Auch deine Einstellung „... Verletzungen und Heilung ....“ trage ich doch ähnliches wissen und Gedanken in mir. Aber ich muss auch sagen, am Ende des Tages: ich mag nicht mehr. Sie können mir zwischenzeitlich gestohlen bleiben. Ich steh für diesen Schweiß schlichtweg nicht mehr zur Verfügung. Sie können ihre Reflexionen mit jemand anderen lernen. Nicht mehr mit mir!! Ich will mein eigenes Leben jetzt leben. Hab mich immer hinten angestellt. Schluss damit - auf allen Ebenen!

    Zieh die alten Schuhe aus u dir deine (!!!) neuen an. Lass dich nicht mehr verletzen und lebe einfach. Lebe einfach!
    Leg alte Glaubenssätze und Muster ab u kreiere dir neue. Die jetzt für dich passen!
     
    Zenzi07 gefällt das.
  5. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.247
    Es zahlt sich aus, wenn man durchhält (y)
    Ja, es ist anstrengend und nervig und ganz sicher nicht der Weg des geringsten Widerstands. Aber das Ergebnis ist es wert :love:
     
    rumpeldipumpel und Zenzi07 gefällt das.
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Man muss durchhalten, weil man keine Wahl hat, nicht, weil es sich auszahlt.
    Und ob ich auf Grund meiner vielen Verletzungen besser, weiser oder reifer geworden bin, weiß ich nicht.
    Vieles davon bringt einfach das Alter mit.
     
    Loop, rumpeldipumpel und Zenzi07 gefällt das.
  7. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.247
    Naja, ich hab das auf meinen Fall bezogen. Da hätte ich noch immer die Wahl gehabt zu meinem Ex zurück zu gehen bzw. die Trennung gar nicht erst auszusprechen. Hier hatte ich sehr wohl eine Wahl.

    Und ja, das Alter bringt sicher viel mit.
     
    sikrit68, *Eva* und Zenzi07 gefällt das.
  8. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    @Babyy wobei ich manchmal denke, dass das Alter es auch richtig kompliziert machen kann. Ich wünschte manchmal, ich wäre noch so unbekümmert wie damals, als ich noch viel naiver war.
     
  9. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.786
    Mir hat keine Verletzung geholfen, ich hab sie einfach überstehen müssen, manche sind geheilt, andere noch nicht. Nichts davon hat eine andere Verletzung geheilt.
     
    *Eva* und terrene gefällt das.
  10. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Du bist 33, Alter ist bei dir wohl etwas übertrieben.;)
     
    flimm gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden