Weiße Hexe(Hexer), Schwarze Hexe(Hexer)

Black Wolf

Neues Mitglied
Registriert
2. Dezember 2004
Beiträge
24
Gute Frage oder?
Aber eine Frage die sich jeder schnell beantworten kann.
In jedem von uns ist beides verborgen, etwas schwarz und etwas weiß.
Interesse geweckt?
Möge die Göttin mit euch sein

Black Wolf
 
Werbung:
D

Drache

Guest
Was willst du uns damit sagen?

Hexe, Hexer, Magie ist werde schwarz noch weiß......einteilungen begrenzen!
 

Chaozmagier

Mitglied
Registriert
5. November 2004
Beiträge
149
Ort
Lilienthal
Ironwhistle schrieb:
Hi Black Wolf

Warum nur in schwarz oder weis denken?
Es gibt viele Schattierungen, Nuancen, Grautöne - viel Platz für Kreativität... ;)


:koenig:

warum lasst ihr magie nicht einfach magie sein.. was sollen diese grautöne schwarz oder weiß.... wirklich einfacher lässt sich damit die magie nun auch nicht wieder definieren.. magie is das was wir aus ihr machen.. :schaukel:
 
D

Drache

Guest
@ Chaozmagier:

Es macht dem Menschen aber begreiflicher was Magie ist und wie sie ist, auch wenn man es nicht wirklich fassn kann was sie ist, denn entweder man lebt sie oder eben nicht.

Versuche es doch als Metapher zu sehen :rolleyes:
 

Taliesin

Mitglied
Registriert
23. Mai 2004
Beiträge
51
Ort
Eggenfelden
ich glaube Magie hat keine Farbe, sie ist weder Schwarz noch weiß, sie ist farblos. "Die Waffe ist keine Waffe, sie ist die art und weiße wie man sie nutzt" und ich glaub dies kann man auch auf die Magie übertragen.
Hierzu ein Beispiel:
Luft. Luft umgibt uns immer. Luft brauchen wir zum atmen (in diesm Fall weiß), und wenn mutter natur macht sie eben Tornados(in diesem Fall schwarz). Wie Mutter natur eben will ist die Luft ist schlecht bzw. gut.

Taliesin
:zauberer1
 
M

marie4

Guest
Muß denn einem Menschen der sich für Magie interessiert, anhand der Farbe, Magie begreiflicher gemacht werden? :confused4
 

DNEB

Aktives Mitglied
Registriert
16. August 2004
Beiträge
1.850
Ort
Ja
Ich sehe die magie selber (wenn ich überhaubt auf den gedanken der farbe gebracht werde) als farblos, die benutzer/benutzung als bunt.
Auch wenn ich glaube, das dieses kategorien-denken nur verwirrung stiftet (warum sonst sind sehr viele menschen unterwegs, die überhaubt mit dem schwarz und weiß anfangen)

Danke fürs lesen

DNEB
 
Werbung:

Waldlicht

Mitglied
Registriert
29. November 2004
Beiträge
30
Ich denke, Magie ist weder schwarz noch weiß, gut oder böse. Sie ist einfach. So wie Taliesin es so schön mit der Luft beschrieben hat: entweder ein zartes Lüftchen oder ein Wirbelsturm, beides jedoch weder gut oder böse, sondern einfach existent.

So verhält es sich mit allem und auch die "Benutzer" der Magie können daran nichts ändern. Sie mögen sich weiße Hexe oder Schwarzmagier nennen, aber auch sie sind nur existente Wesen.

Ich denke, die Menschen sollten endlich aufhören zu urteilen und alles zu kategorisieren, denn das Urteil an sich wird nichts ändern. Auch wenn man meint zu wissen, etwas ist gut oder böse, heißt das noch lange nicht, das etwas wirklich gut oder böse ist.

Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken!

Licht & Liebe
Waldlicht
 
Oben