Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was war hier das Problem?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von TedyBear, 27. Juli 2018.

  1. TedyBear

    TedyBear Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo, liebe Mitglieder!
    Guten Tag!

    Ich bin ein Anfänger in dem Astrologiebereich. Was mich zu der Astrologie geführt hat? Vor einem Jahr hatte ich absolut zufällig mit einem Freud gesprochen, der auch Anfänger ist. Er hat mir sehr konkrete und richtige Sachen mitgeteilt und ich war fasziniert, wie das eigentlich möglich wäre. Deswegen weckte bei mir dieses Gespräch das Interesse an Astrologie. Damals (vor einem Jahr) war nicht die beste Zeit meines Lebens, aber was war das Problem eigentlich? In welchem Bereich hatte ich Schwierigkeiten? Diese Fragen will ich euch stellen. Das Bild ist mein Radix (mit Stand von Mai 2017). Ich bitte euch, versucht ihr die damalige Situation zu beschreiben. Am Ende werde ich die ganze Geschichte ausführlich erzählen.
    Warum brauche ich das von euch? Weil ich mich überzeugen will, dass die Astrologie die Wahrheit beschreibt, damit ich zukünftig meine Kenntnisse vertiefen werden könnte.
    Ich hoffe, dass es auch für euch interessant wäre, was eigentlich passiert wurde.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Mit freundlichen Grüßen,
    Teddy
     
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.354
    Ort:
    HIer
    Hallo TedyBear,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass du hier Interessenten für deinen Thread finden wirst, die sich mit dir unterhalten
    wollen.
    Nur für die Astrologen hier und astrologisch vernünftige Antworten - braucht es Daten und Uhrzeit und Ort.
    Besonders wenn es dir um ein bestimmtes Ereignis geht - was du in Bezug zu deiner Radix setzen und von der
    Wirkung her erklärt haben willst.

    Jeder Astrologe macht sich anhand der Daten seine eigene Zeichung - mit der er vertraut ist und mit der er
    arbeitet. Das solltest du hier schon allen ermöglichen. Und in möglichst in dein Profil einstellen.
    Dann kannst du es später wieder herausnehmen.

    siehe hier...https://www.esoterikforum.at/threads/grundlage-jeder-astrologischen-beratung.221016/

    LG
     
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.354
    Ort:
    HIer
    Das könnte ich aus deiner hier eingestellten Radix auch bestätigen - der Zugang zu Astrologie und 11. Haus - kann bei
    dir nur über Jupiter/Schütze erfolgen - du musst Vertrauen darin haben über eine Erfahrung der du Glauben schenken
    kannst. Die dich dann mit Jupiter Trigon Mond auch gefühlsmässig motiviert und anspornt.

    Aber von Haus aus bist mit der doppelten Kombi Saturn/Neptun schon auch sehr misstrauisch, was die unsichtbaren
    Dinge angeht. Und mit einem stark besetzten achten Haus - dann auch nicht leicht von etwas zu überzeugen. Da schwingt auch unterschwellig bei dir die Angst mit....und auch ein es kann nicht sein, was nicht sein darf.

    Ich würde dein Talent auch eher woanders sehen - als gerade in der Astrologie. Dazu fehlen Uranus-Aspekte. Und
    Wassermann ist in Haus 1 eingeschlossen.
     
  4. TedyBear

    TedyBear Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Hallo Red Eichi!

    Die Person, mit der ich gesprochen habe, hat alles auf dem selben Radix erkannt wie dieser oben. Ich denke, dass man es auch so schaffen kann, ohne weitere Zeichnungen zu erstellen. Es kann sein, dass Abweichungen vorliegen, aber die Idee sollte gleich sein- die Transite sind gezeigt, die Häuser sind gezeigt sowie alle andere Zeichen. Astrologisch, denke ich, kann man zu den selben Schlussfolgerungen kommen wie diese, die mir mitgeteilt wurden und absolut konkrett zugestimmt haben. Es handelte sich nicht um "na ja, du bist fleißig... hast vielleicht Liebeskummer... machst ein Studium....", sondern um sehr präzise Beschreibungen für Erlebnisse, die keiner in meiner Umgebung gewusst hatte.
    Ansonsten, Red Eichi, habe ich gehört, dass ein Astrologe niemals sagen könnte, was richtig und was falsch wäre. Mein Talent kann sich wahrscheinlich auch auf Astrologie beziehen, warum denn nicht?!
    Sonst, wenn Einer probiert, die Radixzeichnung von oben zu besprechen, wäre auch erfolgreich!

    LG
     
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.354
    Ort:
    HIer
    AHA - na dann viel Glück hier. :)

    Mit freundlichen Grüssen
     
    Grey und Gabi0405 gefällt das.
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Keine Angabe des Häusersystems und lediglich die Angabe von progressiven Achsen und Transiten, keine Positionsangaben der Planeten und Hausspitzen - nun ja, damit arbeitet nicht jede/r, sondern nicht wenige setzen andere Techniken ein, was aber nicht möglich ist, da du deine Idee nach deinen Vorgaben umgesetzt haben willst.

    Weißt du, hier muss sich niemand von einem Naseweis testen lassen, der noch grün hinter den Öhrchen ist. ;)

    Da kann ich nur mit @Red Eichi sagen:

    Viel Glück hier.
     
    Grey, Amalya, Yogurette und 2 anderen gefällt das.
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.016
    Hallo Teddy,
    aufgrund der Transite,( T -Pluto vor AC-Überlauf und t-Uranus grad ins 3. Haus eingetreten) müsste es schon ein gravierendes Ereignis gegeben haben.
    Uranus kommt aus 1 und Pluto aus 10. Ein Ereignis also das sowohl gesellschaftliche als auch ganz persönliche Relevanz hat. Die körperliche, anlagebedingte Ebene wird wird hervorgehoben.
    Fand das Ereignis auf dieser Ebene statt?
    Falls ja, spekuliere ich weiter. Falls nein, hilf uns etwas auf die Sprünge...

    Lg
    Gabi
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.016
    Die Angaben sind mehr als dürftig, das stimmt schon.
    Dir ist schon klar Teddy, dass die Analogien für nur einen Planeten Bücher füllt.
    Von da her kann es eigentlich nur ein zeitvertreibenes raten sein.;)
     
    GreenTara und Green Eireen gefällt das.
  9. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.354
    Ort:
    HIer
    Stimmt - da mach ich jetzt auch lieber sot....[​IMG]


    Die hellseherische Antwort liegt dem Teddy ja auch bereits vor .....
    und Notfall liegt hier ja keiner mehr vor :)

    Und diesen Freund gibt es ja sicher auch noch, den man noch weiterfragen und testen könnte.
     
    Gabi0405 gefällt das.
  10. Mondauge

    Mondauge Guest

    Werbung:
    Man kann niemanden von der Stimmigkeit der Astrologie überzeugen, es sei denn man überzeugt sich selbst.
     
    Green Eireen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden