Was denkt ihr über rudolf steiner und die anthroposophie

Werbung:

Evatima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16. Februar 2019
Beiträge
3.406
Ich folge der Ansicht der Verfasser von der Aartikel: Rudolf Steiner hat ein Enormes Werk (etwa 400 Bände) hinterlassen. In seinen Werken gibt es viel Wiedersprüchliches. Es gibt keine abschliessende Antwort auf die Frage ob Steiner ein Rassist war oder nicht. Manches was er geschrieben hat, ist aus heutiger Sicht rassistisch, anders wiederum ist auch, wieder aus heutigen Sicht, sehr fortschrichtlich. Du kannst den ganzen Artikel im Internet finden, Abrufen und lesen, fals es dich interessier.)

Ja, ergeht mir ähnlich mit Rudolf Steiner. Er war ein interessanter Vordenker, aber eben auch in manchem noch sehr rückständig. Hätten sich seine Jünger an seine Anleitung gehalten und eigene philosophische Ideen entwickelt, anstatt ihm ein Denkmal zu setzen, wäre die Anthroposophie heute wohl fortschrittlicher und weniger rassistisch/antisemitisch unterwegs. Ich habe Rudolf Steiners Bücher nicht weggeworfen. Er gehört schon irgendwie zum Allgemeinwissen.
 
Werbung:
Oben