Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum kann ich meine Träume nicht verwirklichen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Miranda, 3. Januar 2019.

  1. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    Jesses nee.

    Du benutzt hier doch andere, um... Selbstgespräche zu führen.

    Aber danke dennoch für die Daten und die Geschichte dazu!

    Habe ein schönes und erfolgreiches Jahr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2019
  2. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Ebersberg, Deutschland
    Verstehen. Danke für deine Erklärung.
    Nun, ich kenne es so, dass ich mich erkläre oder die Hintergründe, wenn ich nach etwas frage. Oder bestätige bzw nicht bestätige, was andere aus meinem Radix herauslesen.

    Ich suche nach Rat, nach Hinweisen, Anreizen. Und die erhalte ich dankenswerter Weise.

    Wenn du das als unangenehm empfindest oder dahinter ein Bedürfnis von Sich-Mitteilen vermutest - steht dir natürlich zu. Jeder darf seine Meinung haben.

    Ich habe es nicht verstanden, wie ich deine Anspielungen deuten soll. Nun weiß ich es. Wenn du dich mit deinen Kommentaren gerne einbringst - mach das. Auch wenn ich sie auch nicht alle verstehe. Und wenn du von mir nicht lesen magst - dann lässt du es eben ;)
     
  3. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    622
    Liebe Miranda9999,
    ich finde es schön, dass du etwas weiter geben möchtest. Das ist auch der Grund für deine innere Leere/Unzufriedenheit. Du wünschst es dir vom Herzen. :)

    Wenn du immer noch volle Pulle an der Stelle "ackerst" wo du dich nicht gut fühlst, wieso sollte man da als "Vorgesetzter" etwas verändern?;)
    Schau dich auch außerhalb deines Unternehmens um, sei da einfach offen für, dann wird sich auch eine Möglichkeit ergeben... sowas kommt dann einfach. Ein guter Freund z. B. war in einer ähnlichen Situation, er hatte auch geackert und massig Überstunden angehäuft. Dann hats klick gemacht und er hats ruhiger angehen lassen und sich nicht mehr "kaputt" gemacht. Dann mussten plötzlich Stellen abgebaut werden und er bekam ne nette Abfindung, womit er sich erstmal 1 Jahr "Auszeit" gekönnt hat, um dann wieder nen "passenden" Job zu finden. Glaub daran und steh dazu und es findet sich ein Weg ;)



    liebe Grüße
    Alesius
     
    Miranda gefällt das.
  4. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Ebersberg, Deutschland
    Vielleicht liegt da ein weiteres Problem - das vorher schon mal angesprochen wurde - zu Grunde: ich höre selten auf mein Bauchgefühl. Zumindest wenn es um mich geht. Gefühlen traue ich weniger, da sie mich oft in die Irre geführt haben.
    Außer es ist sehr deutlich, wie Dinge, die mich wirklich glücklich machen.
    Irgendwie scheint da mein Gespür doch nicht so verlässlich zu sein :confused: oder eben zu spät?

    Vielleicht erkenne ich meine unbewussten Motivationen wirklich nicht. Und muss einen Zugang dazu finden.

    Nun, dass ich mich fremdbestimmt gefühlt habe, ist richtig. Wobei ich es ja zugelassen habe. Ein anderer hätte sich vielleicht dagegen gewehrt, ich ja aber eben nicht.
    Daher glaube ich auch, selbst dafür verantwortlich zu sein, nicht „anzukommen“ und ständig vor Hindernissen zu stehen. Weil ich sie mir selbst irgendwo aufbaue - und bewusst nicht verstehe, wo.

    Ihr habt mir hier aber alle schon vieles an die Hand gegeben, das mich zum nachdenken bringt und womit ich mich nun auseinander setzen kann und möchte :)

    Danke auch dir für deine Hinweise.
     
    Green Eireen gefällt das.
  5. Feuerkrebs

    Feuerkrebs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2018
    Beiträge:
    117
    Rückzahlung der Fortbildungskosten = langfristige Bindung :D ohne konkrete Zusage, das sind für mich Macht/Pluto Spiele.
    Du sprichst grad damit den Saturn-Transit über Saturn-Neptun und die Mars-Pluto Opp. an, die zeitgleich angetriggert wird und damit natürlich auch Deine "unzufriedene Venus" die im Moment zu kurz kommt (sie ist ja im T-Quadrat in diese besagte Mars/Pluto Opp. eingebunden und mit diesem Halbsextil vom tSaturn sowie der Lilith, die vor kurzem in Konj. darüber lief, sind die inneren Proteste nur zu verständlich). Hast Du mal überlegt, Dir ein 2. kleines Standbein zu schaffen? Mit Wassermann 2. Haus und Steinbock als Hauptherrscher = solides Grundeinkommen können somit auch die Wassermann Energien langsam zum Tragen kommen.

    Das Problem mit diesen Firmen Hierarchien ist, das wir nur eine gewisse Funktionalität übernehmen, wobei zwangsläufig andere Teilaspekte unserer Persönlichkeit ausgeklammert werden müssen. Der Waage-MC will aber harmonischen Ausgleich und als Gesamtpaket betrachtet werden.

    Besagte Freundin mit den Eigenverletzungen steckt übrigens grad mitten im Prozess (tPluto in 7 Quadrat Radix-Merkur und tChiron Quadrat Zwilling-AC) was das Merkur-Thema ins Zentrum rückt. "Sage, was Du meinst, meine was Du sagst", wäre da wohl der passende Ausdruck.
    Das schwierige mit dem Zwilling-Thema ist ja, das Worte meist nur der Worte wegen und des Eigeninteresses benutzt werden und eigentlich der Zwist zwischen mir und einem langjährigen ehemaligen Zwillinge "Freund" sie nach 18 Jahren wieder auf den Plan gerufen hat.
    Mit seinem Steinbock-AC fühlte er sich natürlich im Recht, mir Gegenüber mit Maßregelungen und Ansprüchen zu kommen, weil er meinte, alles müsse nach seiner Pfeife tanzen (er hat Jupiter in 1 im Wassermann Trigon Zwillinge-Sonne) wenn er nach Jahren mal wieder in meinem Leben "auftauchte". Da hab ich ihn mal richtig auflaufen lassen und nebenbei erwähnt, das er diese besagte meine Ex-Freundin nur zum poppen brauchte, worauf er sehr arrogant und ausfallend wurde. Er dachte wohl, er brauche nur so zu tun, als würde er sie verstehen und sie würde wieder mit ihm in die Kiste springen oder n bestimmten Club aufsuchen, um Spaß zu haben, alles ohne Verpflichtungen ;) Natürlich habe ich ihn mit dem "Tina" Bild etwas provoziert vorher... Die Waffen der Frauen :D

    LG

    Chris
     
  6. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    ich bin grundsätzlich etwas... ironisch ;)
    hat mit dir nichts zu tun
    es geht nur um Muster und Verhaltensweisen
    es geht in dem Fall um ein Muster bei mir
    bei dem es mir nicht in Gänze bewusst ist
    dass ich es negativ meine
    eher als Hinweis

    immer wieder sehe ich, dass es seine Berechtigung hat
    wenn es von anderen so abgerufen wird -
    ich habe gelernt, dass es was anzeigt,
    womit man sich / ich mich weiter
    beschäftigen kann

    um es nicht über Ironie, sondern direkt zu sagen
    oder auch damit leben zu können, ohne
    es anzusprechen, auch wenn ich es wahrnehme
     
  7. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Ebersberg, Deutschland
    Du hast mich auf jeden Fall darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich immer wieder erkläre, rechtfertige und versuche, ein komplettes Bild zu geben. Auch habe ich mich angegriffen gefühlt, als wäre ich nicht genügsam, möchte zu viel. Vielleicht - vielleicht auch nicht. Ich hoffe, ich finde es heraus.

    Danke auf jeden Fall für Deine Fremdwahrnehmung und dein Feedback.

    Auch dir ein gutes neues Jahr.
     
    N8blu_ gefällt das.
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.498
    Ort:
    Kohlenpott am Wald
    Version 3

    Wenn Andere das tun....dann nennst du es so...
    https://www.esoterikforum.at/threads/zwilling-mond-im-achten-haus.225827/page-6
    und nicht ironisch - sondern übergriffig und persönlich werdend. Und das Thread-weise überall.
    Und das auch noch ganz ohne Ahnung von Astrologie und Radix.





    .
     
  9. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Mit Ironie greift man immer an (jemand oder etwas). Insofern hast du recht.
     
  10. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Ebersberg, Deutschland
    Werbung:
    Vielen Dank für deine Geschichte, Chris.

    Unglaublich berührend und faszinierend - und zugleich dramatisch.

    Du hast mit Astrologie und Co. also vieles ergründet, hinterfragt und Dir ein Verständnis vom geschehenen verschafft. So gelangte auch ich in die Welt von „Esoterik“ und Psychologie :)

    Machtspiele sind grausam und treffen tief in der Seele. Die Konstellation deiner Eltern - Macht und Ohnmacht - kenne ich auch aus meiner Familie. Und es hat mich geprägt im Sinne von Angst davor. Dinge, die ich niemals will. Und dennoch kommt man damit immer wieder selbst in Berührung. geht es dir auch so, hinsichtlich deinem eigenen Leben?

    Dann fühl dich doch an der Stelle mal fest umarmt und gedrückt - schön, dass du da bist und deine Geschichte mit uns teilst :umarmen:
     
    Feuerkrebs und N8blu_ gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden