Tarot karten

Werbung:
N

naseweis

Guest
hallo

um die karten deuten zu können, braucht es geduld. wenn du sie dir legst, dann liest du erst mal im buch nach, was sie bedeuten und dann schreibst du dir die karten + deutung am besten auf. rückwirkend, kannst du dann die karten oft besser verstehen und lernst so, was sie für DICH bedeuten.

ein beispiel: ich bekam mal die 2 stäbe, mit denen konnte ich nichts anfangen. was sollten sie bedeuten? lt. buch konnten das mehrere dinge sein: sich nicht für eine seite entscheiden können, das leben an sich vorüber ziehen lassen, sich mit etwas auseinandersetzen müssen.... als eine woche um war, die sehr anstrengend war und mit verschiedenen konflikten behaftet war, wusste ich, dass die 2 stäbe mir eine auseinandersetzung aufgezeigt haben, die schon lange fällig war.....

man lernt tarot nicht von heute auf morgen, sondern nur durch erfahrungen. zieh dir doch jede woche eine wochenkarte und schau, was sich im nachhineine auf die karte beziehen lässt, dann lernst du recht schnell, was die karten dir sagen wollen

lg.......naseweis
 

baerbi

Mitglied
Registriert
16. März 2003
Beiträge
44
Ort
Graz
Ich habe mir das Kartendeuten folgendermaßen beigebracht:
1. Kartenlegen und Deutungen im Buch nachlesen
2. Lesen von diversen Büchern, anfangs konkrete Deutungen zu den einzelnen Karten, später weiterführende Literatur (Symbolbedeutungen)
3. Üben, üben, üben
4. Diskutieren über Karten und ihre Bedeutungen

Ebenfalls gut halte ich das Ziehen einer Wochenkarte und das nachträgliche Reflektieren, was diese Karte für die Woche ausgesagt hat.

Gruß Bärbi
 

Senthiax

Mitglied
Registriert
3. April 2003
Beiträge
318
Ort
Häddäsheim
Ich empfehle in jedem Fall zum Lernen von Kartenlesen: Mindestens ein Jahr lang Tageskarten ziehen, und das, was euch an dem Tag passiert ist, zusammen mit der Kartenbezeichnung (z.B. 2 Stäbe) in ein Tagebuch schreiben, vielleicht sogar geordnet nach Karten - also so, daß ihr für jede Karte eine einzelne Seite im Tagebuch habt. Ihr werdet nach einer Zeit unglaubliche Parallelen in den Tagen für die einzelnen Karten bemerken.
Somit stellt ihr euch euer eigenes persönliches Bedeutungsbuch zusammen, was in jedem Fall zutreffender ist, als Deutungsanleitung aus Büchern.

Viel Erfolg!
Mag. Senthiax
 

Mondstein

Mitglied
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
121
Hallo Senthiax

Bin auch ein Frischling in Sachen Karten legen. Bin noch ganz am Anfang.Werd es so ausprobieren wie du es beschrieben hast. Ich hoffe ich bin geduldig genug.

Mondstein:winken5:
 

Atanua

Mitglied
Registriert
22. März 2003
Beiträge
69
Ort
Wolfsberg/Kärnten
:winken5:

Ja, bin zu ungeduldig wie´s aussieht...:rolleyes: :confused:

Leider bin ich auch nicht gerade konsequent was solche "schreibarbeiten" angeht! :rolleyes:

Vielleicht wirds ja noch... Hoffe ich!:D

Viel Licht

Atanua :winken5:
 

Mondstein

Mitglied
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
121
Hallo Atanua



Da kann ich nur mit dir hoffen. Das es bei mir auch mal klappt.



Viele Grüße Mondstein:winken5:
 
Werbung:

Senthiax

Mitglied
Registriert
3. April 2003
Beiträge
318
Ort
Häddäsheim
Ganz bestimmt... bis jetzt hat noch jeder, der es wirklich wollte, nach seinen Studien etwas mit Tarotkarten anfangen können, und ich sehe, daß Du wirklich interessiert bist, also: Nur Mut :D

Mag. Senthiax
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
6
Aufrufe
807
C
Antworten
0
Aufrufe
1K
crazy-matze
C
Oben