Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sri Sathya Sai Baba- Ein Guru, Erleuchter und Avater oder was ganz anderes

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 18. Juli 2005.

  1. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Gleisdorf
    Werbung:
    Woher entnimmst du, daß er angebetet werden will, seine Bücher beinhalten etwas ganz anderes!!

    Warum sollte er seinen Kult zerstören und die Macht der Liebe nicht preis geben??


    liebe grüsse
    prema
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.985
    hugh

    ich hab nicht gesagt, das ich weiss, ob er angebetet werden will oder nicht, denn ich weiss es ganz einfach nicht und darum kann ich nicht darüber Urteilen...

    Warum den öffentlichen Kult zerstöhren? Wenn der Meister seine Schüler liebt, dann entlässt er sie in die Freiheit und lässt sie ihre eigenen Erfahrungen und Fehler machen... wenn er sie Liebt, dann lässt er es nicht zu, das sie zu Klone und Jünger seiner selbt werden, sondern er will, das sie ihr Glück und ihre Erläuchtung erlangen...

    by FIST
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Europa
    Namasté

    Genau das tut doch Sai Baba er gibt uns sozusagen eine Gebrauchsanleitung. Natürlich können wir sie auch selber suchen, aber für die die es nicht können ist es doch wunderbar.
    Sai Baba hat nie gesagt ,,Folgt mir nach und betet mich an" er hat nur gesagt ,,Habt keine Angst denn ich bin hier und da, ich bin überall" Man kann es so sehen das er ein Gott ist aber auch bei seinen Devotees im Herzen und automatisch sind sie mit ihm verbunden.

    Wieder ist ein "Wunder" in meinen Augen und in den Augen meiner Familie passiert. Wir wollten nach Kosovo für eine Hochzeit meines Cousin und meine Kranke Oma besuchen, wir suchten Tagelang nach Tickets nach Prishtina doch nichts alles ausgebucht oder nur 1200€ gestern saßen wir verzweifelt in der Wohung und wussten nicht weiter, da machte ich die gleiche Meditation die ich öfter machte um mit Swami in Kontakt zu tretten und da sah ich Sai Baba vor mir stehen mit 2 Weißen und Hellen Tickets in der Hand und sagte ,,Tommorow my friend" und ich wusste ja Morgen wird es so weit sein.
    Dann gingen wir heute in die Stadt und schauten uns um und genau an diesem Tag fand wir 2 Tickets nach Kosovo an dem Tag an dem wir hin wollten und wieder zurück obwohl alles eigentlich ausgebucht war aber wir fanden es, danke Swami.
     
  4. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Gleisdorf
    Wenn du deine Kinder liebst, dann läßt du auch ihre Freiheiten z.b. mit dem Messer spielen, frei in der Stadt rumlaufen usw....?!

    Ich bin für jeden Stadtplan und für Gebrauchanweisungen dankbar, denn es erleichtet schon, oder nicht?

    liebe grüsse
    prema
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Europa
    Namasté Prema

    Übrigens so heisst der nächste Sai Baba, Prema Sai Baba.
    Es gab Sai Baba von Shiridi die erste Inkarnation, es gibt Sathya Sai Baba die zweite Inkarnation und der Sai Baba der Rechtschaffenheit und es wird Prema Sai Baba geben den Sai Baba der Liebe :)

    Nun du hast recht gewisse Regeln sind gut, bis wir eins mit Gott geworden sind.
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.985
    Werbung:
    ja, das würde ich tun (bei einem bestimmten alter) allerdings würde ich, bei einem Kind, schauen, das es ein relativ ungefährliches Messer ist und die Stadt nicht allzugross

    warum?

    Nun, man lernt nur aus eigener Erfahrung... man muss sich mit dem Messer schneiden, um das Messer zu respektieren und man muss eine Stadt alleine Entdecken können... denn Wissen alleine hilft dem Menschen (und dem Kind) nichts, sondern Erfahrung

    das bei Kinder natürlich ein wenig mehr Vorsicht geboten ist liegt daran, weill ihre Vernunft noch nicht so ausgeprägt, bzw ihr wissen

    Nun haben aber Gurus aber erwachsene Menschen als "Kinder" und denen kann man doch schon zutrauen, das sie ihren eigenen Weg finden werden

    ausserdem ist es doch Unwarscheinlich, das ein Guru DEINEN Weg kennt... er kennt den seinen

    by FIST
     
  7. Radha

    Radha Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    nach ewig langer Zeit habe ich mal wieder im Esoterik-Forum vorbeigeschaut und bin auch flott auf den Thread über Sai Baba gestoßen. Ich habe jetzt alles durchgelesen, die Links habe ich mal ausgespart, weil es mir zu viel Zeit genommen hätte. :)

    Nun, ich für mich kann sagen, daß ich Sai Baba für eine Verkörperung der Liebe halte. Ich war 97 das erste Mal dort - und bin dann bis zum Jahre 2000 immer wieder hingefahren. Die längste Zeit am Stück waren 11 Monate, ich bin ab dem 3. Monat meiner Schwangerschaft dort gewesen, bis zur Geburt meines Kindes und danach noch 4 Monate.
    Durch Sai Baba bin ich mit einer Liebe in Berührung gekommen, die ich bis dahin nie kennengelernt hatte. Baba hat Ananda in mir geweckt. Als ich das erste Mal hingefahren bin, dachte ich noch, Gott und ich sind zwei Personen. Baba sagt immer, ich bin wie Du und Du und ich sind eins. Er sagt auch, wenn Du meine Form anbetest, betest Du Maya an. Erkenne, Du bist DAS.
    Die Liebe, die ich zu ihm empfinde, ist mein Motor, diese Einheit zu erkennen. Immer mehr eins mit ihm zu werden. Mit dem, was er verkörpert. Ich habe in meiner Zeit bei Baba gelernt, daß es nicht um seine Form geht, sondern um das Bewußtsein, das er verkörpert. Doch seine Form und die Liebe, die ich zu ihm empfinden darf, hat mir geholfen, ihn in allem zu sehen. Er sagt, ich wohne allem inne, alles bin ich. Das ist ein Satz, der als Brücke zu verstehen ist, die zum anderen Ufer führt.

    Ich habe in meiner Zeit mit Baba festgestellt, daß Baba alle Menschen dieser Welt anspricht. Vom Bettler bis zum Gelehrten. Alles durch die Bank. Es ist auch alles durch die Bank dort vertreten. Ich habe Leute kennengelernt, die 10 Jahre bei ihm lebten, weil sie an seiner Form klebten. Aus meiner Sicht haben sie auch sehr deutliche Zeichen bekommen, daß es Zeit ist, den Ashram zu verlassen, sie wollen aber nicht. Ich habe Leute erlebt, die einmal im Jahr regelmäßig zu ihm fahren, für drei Wochen, anschließend wieder normal in ihren Alltag zurückkehren. Sie sind oft mit der Baba-Organisation verbunden und verbringen ihre meiste Zeit damit, Dharma zu festigen. Sie halten sich an Babas öffentlich geäußerte Ratschläge, und sind noch nicht vorgedrungen zu seiner Paradoxie. Ich habe Leute kennengelernt, die sehr unsporadisch da waren, die selten an irgendetwas teilgenommen haben, sich nicht in Gespräche verwickelt haben, die in der Darshan-Halle aufgrund von spätem Eintreffen ganz hinten gesessen haben.......und die den intensivsten *Draht* zu ihm hatten. Was ich damit sagen möchte, ist, daß bei Baba alles möglich ist. Jeder, von da wo er steht, wird erhoben, kommt weiter, gemäß seinen Erkenntnisfähigkeiten. Sai Baba hat 160 Mio Anhänger weltweit, vielleicht kann man sich da vorstellen, auf wieviel verschiedenen Ebenen da gearbeitet wird, verstanden wird, erkannt wird, und losgelassen wird.

    Sai Baba hat mir gezeigt, daß er wahrlich alles weiß, daß er ein Mysterium ist, das zu begreifen einen ins Irrenhaus bringen würde, daß er die wandelnde Liebe ist, in dessen Gegenwart sich alles öffnen kann und nichts, je nach Bereitschaft. Sai Baba ist ein Katalysator, wenn man ihn als solchen zu nutzen bereit ist. Hingabe ist ein wichtiges Kriterium. Sich vor Sai Baba zu verbeugen bedeutet nicht, sich vor einem Kerl zu verbeugen, sondern sich hinzugeben an die Liebe. Sein persönliches Ich hinter sich zu lassen. Diese Verbeugung ist ein symbolischer Akt. Ich sehe in Sai Baba nichts Persönliches, er ist für mich die Verkörperung Gottes, die Verkörperung der LIebe, die Verkörperung von Glückseligkeit, die Verkörperung des JA. Wenn ich mich vor Sai Baba verbeuge, dann verbeuge ich mich vor diesen Inhalten, die ich in ihm wahrgenommen habe wie noch bei niemandem zuvor. Sai Baba ist die Endstation meiner Suche..... und das allerschönste, wunderbarste, verzückendste, was mir je widerfahren ist.

    Einen lieben Gruß
    Radha
     
  8. Budai

    Budai Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    318
     
  9. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Radha

    Typisch, das, was man nicht sehen will, liest man gar nicht erst durch. Lieber beharrt man auf sein verdrehtes Weltbild. Oder hast Du etwa nicht den Mut, dir einmal die Seiten der Kritiker durchzulesen und die Videos über Sai Babas angebliche "Materialisation" anzusehen, die sich bei näherem Betrachten als Taschenspielertricks herausstellen?

    So macht man aus einem Kriminellen einen Heiligen. Dass Sai Baba ein Kinderschänder ist, der massenweise Kinder vergewaltigte, kannst Du hier nachlesen. Und das Video über Sai Babas angebliche Materialisation, findest Du hier.

    Sorry, Budai, ich habe eben erst gelesen, dass Du dasselbe Thema ansprichst.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  10. Radha

    Radha Guest

    Werbung:
    Hallo Gerrit,

    sag mal .... hast Du Sai Baba selbst mal kennengelernt?
    Meine erste Frage.
    Meine zweite ist, wieso glaubst Du, daß ich nicht schon längst informiert bin über all die Dinge, die über Baba kursieren?

    Was ich einfach immer wieder interessant finde, ist, daß Menschen sich ein Bild via Internet (oder vom Fernsehen, oder vom Radio, oder von der Zeitung, oder von der Werbung oder, oder, oder....) von irgendwas machen, egal von was, und sich dann das aussuchen, was sie für am wahrscheinlichsten halten. Via Internet steht noch ne Menge anderes über Sai Baba, das scheinst Du völlig auszublenden. Du kannst Dir gar kein Urteil erlauben, solange Du Dich nicht auf den Weg machst, und es selbst prüfst. Und wenn Du keine Lust hast, Dich auf den Weg nach Indien zu machen, damit Du wirklich aus Erfahrung mitreden kannst, plapperst Du einfach nur irgendwas nach.

    Ich habe schon eine ganze Menge Berichte über Sai Baba gelesen, auch Berichte von Sektenbeauftragten. Da kann ich nur müde schmunzeln über das, was die zu erkennen glauben.....:))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden