Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sich menschen auf distanz halten

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Lunatic0, 12. März 2021.

  1. Chaosmagie1820

    Chaosmagie1820 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    1.619
    Werbung:
    das einzigste über das man sich mit den meisten "Menschen" unterhalten kann sind irgendwelche weltlichen Cyborg-Themen, die keinen Druiden interessieren.
     
  2. upgrade

    upgrade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.376
    red einfach über Mathe mit denen, dann biste alle direkt los.
     
    Lunatic0 gefällt das.
  3. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    679
    Distanzprobleme/Näheprobleme sind eine Folge von Traumatisierung.

    Keine gesunde Ich-Identität zu haben, also nicht klar spüren zu können, wo höre ich auf, wo fängt der andere an ?

    Was sind meine Energien/Gedanken/Gefühle und was die des anderen ?

    Die Verwirrung entsteht durch die Vermischung, ein Mensch mit gesunden Strukturen kann leichter Lösungen oder Kompromisse finden, die nicht nur ich-bezogen sind.

    LG
     
    Nithaiah, WildSau und Lunatic0 gefällt das.
  4. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    679
    Leider hast du da recht, dass es manchmal nicht anders zu gehen scheint als mit der Faust auf den Tisch zu hauen wenn alle sanfteren Möglichkeiten erschöpft sind, es ist einfach realistischer.

    Trotzdem ist ja nicht alles nur schwarz oder weiss, klares Opfer oder klarer Täter, es ist auch wichtig sich selbstkritisch zu fragen ob man zum Beispiel wirklich klar genug kommuniziert oder nur hofft der andere müsste es doch merken.

    Ein langfristiges Erfolgsrezept kann das Zurückschlagen sicher nicht sein, schau dir die Radikalisierung und Spaltung in der Gesellschaft an, wo soll das enden ?

    LG
     
  5. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    679
    Was bedeuten das Überschreiten von Grenzen überhaupt und kann das nicht in manchen Fällen auch sinnvoll sein ?

    Jeder Pionier auf einem Gebiet wird schliesslich alte Grenzen überschreiten um neues zu erschaffen oder ein Therapeut muss die Widerstände des Klienten überwinden, kann ihm nicht nur über den Kopf streicheln.

    LG
     
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.226
    Werbung:
    lustiges Thema in einer Zeit wo jeder sich nach mehr Nähe sehnt und es durch Corona Massnahmen schon fast verboten ist, Nähe zu haben.

    Wahrscheinlich meinst du gesunde Abgrenzung, die finde ich äusserst wichtig, vor allem wenn man manchmal von Fremdgefühlen übermannt wird und nicht mehr weis was man selber fühlt.

    Menschen auf Distanz halten kann eine gesunde Zwischen-Phase sein, ist aber keine endgültige Lösung des Nähe-Distanz-Gefühls.

    Du kannst nur den Menschen begegnen mit denen du in irgendeiner Weise in Resonanz gehst, bist, sobald du erkannt hast wozu der Kontakt gut war, was er dir aufgezeigt hat, ist er nicht mehr nötig und erst dann eine freie Entscheidung, davor wirst du sozusagen Schicksalsmässig darauf gestossen.

    .
     
    Donna und WildSau gefällt das.
  7. Lunatic0

    Lunatic0 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.226
    Es beruhigt irgendwie zu wissen daß viele solche strategieen als manipulativ betrachten aber trotzdem:
    Es ist ja genausowenig authentisch sich beim ersten treffen von seiner besten seite zu zeigen, trotzdem machen das viele menschen instinktiv. Authentischer wäre es eigentlich seiner intuition zu vertrauen und menschen bei denen man ein schlechtes gefühl hat gleich fühlen lassen woran sie sind.
    Aber ich gebe dir recht, der haken liegt wohl am "sich menschen halten", das ist eine sehr manipulative sache.
    Ja, oder ich docke bei denen an die sich auch für mathe interessieren.
    Die therapeutische beziehung ist gerade in diesen belangen sehr durchdacht soweit ich weiß. Mit grenzen überschreiten meine ich jedenfalls eine spezielle form der vereinnahmung eines menschen die nicht zwingend immer wohlmeinend sein muss. Schwer zu erklären wenn man es nicht selbst erlebt hat.
     
  8. WildSau

    WildSau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    1.299
    Meinst du vielleicht, dass manche Menschen meinen, mehr oder besser zu wissen, was für dich richtig/gut für dich ist, als du es selbst weißt? Damit hatte ich z.B. lange zu kämpfen. Von solchen Menschen habe ich mich im Endeffekt getrennt, weil mir die zu manipulativ waren.
     
  9. Lunatic0

    Lunatic0 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.226
    Kann ein typischer teilaspekt davon sein, muss aber nicht. Es kann auch sein daß mir jemand alles schlechte an den hals wünscht, das ist auch eine grenzüberschreitung.
     
  10. WildSau

    WildSau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    1.299
    Werbung:
    Das hätte ich jetzt nicht als Grenzüberschreitung gesehen. Andere Können ja wünschen was sie wollen, das ist allein ihre Sache. Auch dir alles Schlechte an den Hals. Grenzüberschreitung ist in meinen Augen, wenn sich jemand in deinen Zuständigkeits-/Verantwortungsbereich einmischt. Also in deinem persönlichen Raum herummanipuliert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden