Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Psychologie nur Wahrsagerei

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Tilopa, 24. September 2019.

  1. Tilopa

    Tilopa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Ich öffne das Thema mit dem Titel Psychologie alles Wahrsagerei. Wenn wir zurückgehen in die Geschichte von Psychologie und Psychiatrie ist man absolut entsetzt. Was dort in der Vergangenheit abgelaufen ist hat nichts mit Behandlung zu tun. Elektroschocks lobotomisierung, wann wurde in nassen Laken eingewickelt und konnte sich darauf nicht bewegen. Diese sogenannten Therapien wurden sehr lange gemacht. Oft wurden Frauen abgeschoben mit denen irgend eine wichtige Persönlichkeit ein Techtelmechtel hatte oder sie schon geworden ist von ihm. Politische politische Gegner, Freigeist, Leute die ihre eigene Meinung hatten. Frauen die ihre eigene Meinken hatten und selbstständig sein wollten. Es gab so viel wofür man ganz schnell in dieser Klapse gelandet ist. Natürlich hat man in dieser Zeit auch jede Menge Gift bekommen. Das Ganze unter dem Deckmantel der Therapie und Behandlung. Man hätte dieses oder jenes geistige und mentale Probleme. Bis heute ist nicht bewiesen worden dass es irgendeine nichtstoffliche Störung im Gehirn gibt. Niemand weiß warum sich Menschen benehmen so wie sie sich benehmen. Aber was ich weiß ist dass es Menschen gibt die meinen wenn man sich so benimmt wie sie sich benehmen dann ist das normal. Ich definiere normal über das Kollektiv. In einer Gruppendynamik entwickelt sich ein Verhalten. Es gucken sich die Leute gegenseitig was ab. Und dann entwickelt sich ein benehmen. Wir sind alle verrückt und weil sehr viele gleich verrückt sind und sich gleich benehmen gelten sie als normal. Dann gibt's die wenigen verrückten die sich anders verrückt falten leider fallen sie auf. Die kollektive Masse verlangt dass mich das man sich anpasst wenn nicht wird man entweder ausgestoßen oder wann wird in irgendeine Einrichtung in der man korrigiert werden soll gebracht. Der Mensch mit einer Person ist ein böses narzisstisches Ding. Siehe unsere Geschichte. Wenn die Geschichte der Psychologie und Psychiatrie interessiert er solle sich doch im Internet bei Doktor Google schlau machen. Ein Titel die Verbrechen der Psychiatrie
    https://grundrechte.org/die-verbrechen-der-psychiatrie/

    Ein kleiner Abriss was eine Lobotomie ist. Man nimmt einen Eispickel und führe ihn zwischen die Augen in die Hirnrinde ein. Auf beiden Seiten das Auge wird dabei nicht zerstört. Jetzt bestimmt man die dünnste Stelle und erreicht das Gehirn sticht dort ein und bewegt die Nadel hin und her. Das macht man mit beiden Augen. Diese Behandlung war so populär dass man 100.000 von Menschen wenn nicht sogar noch mehr behandelt hat auf der ganzen Welt damit. Jeder der so behandelt worden ist ist zum Krüppel geworden. Die Ärzte wurden gefeiert die sowas gemacht haben. Warum wird das heute nicht gemacht. Wer keine Lust hat zu lesen der kann sich ein Video anschauen bei Amazon Lore Folge 2.
    Auch bei den Elektroschocks sind die Leute nachdem sie Dutzende von Elektroschocks bekommen haben bescheuert geworden bekloppt geworden.
    An alles spirituellen die Erleuchtung erreichen wollen. Erleuchtung ist ein Zustand wo es kein ich und keine persona mehr gibt. Dieser Zustand wird in der Psychologie und Psychiatrie als krankhafter Zustand bezeichnet und auch behandelt. Es ist ein D personalisierter Zustand. Wenn ich mir die spirituellen Bücher anschaue sind sie alle in der Sprache der Psychologie geschrieben worden. Man will wohl eine bestimmte Gruppe damit ansprechen. Aber dadurch dass Erleuchtung etwas krankhaftes ist wüsste ich nicht warum man mit solchen Menschen versuchte zu kommunizieren. Alle ICD-10 Diagnosen sind Erfindungen von Menschen die irgendein Verhalten in irgendeiner Schablone eingetragen haben. Die Psychologie braucht dass ich und eine Persona ohne das geht es nicht. Damit eben nicht jeder tut der hätte kein ich und keine persona mehr wird das einfach auch als Krankheit angesehen. Ich habe den Begriff Personenkult kreiert. Um darzulegen dass hier eine Spaltung vorherrscht. Die Psychologie ist ein Personenkult sie braucht Sprache ein ich und eine Person ohne das geht es nicht.
    Einmal eine kleine Erklärung über Medikamente. Stellen wir uns vor irgendjemand hat psychische Probleme er bildet sich irgendwas ein. Ich bin der Meinung dass das was natürliches ist genauso wie es Menschen gibt die mit Behinderung auf die Welt kommen das ist alles natürlich. Psychologie und Psychiatrie behandelt diesen Menschen jetzt mit Medikamenten. Der leide an einer Störung Halluzinationen Wille sich irgendwas ein und und und. Wir idealisieren jetzt mal die Psychologie und der Patient bekommt ein Medikament dass ihm hilft. Nach ein paar Wochen verschwinden Symptome er nimmt eine Gesellschaften erfüllt seinen Sinn und Zweck. Irgendwann setzt der Patient die Medikamente ab und seine Probleme kommt zurück. Das ist nämlich ein Riesenproblem worüber ich mir Gedanken gemacht hat und bin zu dem Schluss gekommen dass ich eine Illusion gegen ein andere getauscht hat. Oder eine Psychose ging die andere Punkt das Medikament hat mir vorgegaukelt ich sei wieder normal was ich aber nicht wahr das ist mir dann wieder bewusst geworden als ich das Medikament nicht genommen habe. Also wurde ich nicht behandelt und das wird man niemals in einer Psychiatrie. Ein anderer Vergleich ihr habt euch geschnitten ihr benutzt eine Salbe und schmiert dort die Salbe drauf. Solange ich die Salbe bleibt die Wunde geschossen und ist als wohnen nicht mehr erkennbar. Sobald ich sie nicht mehr benutze kommt die Wunde zurück. Welche Behandlung ist hier passiert Heilung nein Punkt es gibt sehr viele Menschen die Gast sein durften in solchen Einrichtungen und das kritisiert haben. Mal abgesehen von den ganzen Nebenwirkungen die solche chemischen lobotomisierung and haben. Denn ein Eispickel darf man ja jetzt nicht mehr verwenden. Warum ist das so? In der Serie wird erklärt dass die Tochter von den Kennedys aus Amerika zu lobotomisierung geschickt worden ist. Nach außen hin sollte das eine Klasse Methode sein als Mann das bei der Tochter von den Kennedys gemacht hatte haben die Kennedys festgestellt dass ihre Tochter behindert gewesen worden ist sie war geistesgestört durch den Schaden im Gehirn. Wahrscheinlich hat man die falsche Person zum Krüppel gemacht und es dauert ja nicht lange und es kamen Medikamente auf den Markt. Aber die sind auch nicht besser es gibt jede Menge Studien und Belege und auch Unmengen an Kritiker die sagen dass das Gift ist und die Gehirnmasse zerstört. Wenn jemand aus meiner Familie oder aus der Familie von irgendeinem Forum oder ein geliebter Mensch. Dieser aus irgendwelchen Gründen erkrankt möchte er doch dass ihm geholfen wird nach besten Gewissen. Der Schein trügt oft und und die Halbgötter in Weiß lassen sich gerne feiern. Jung und Freud haben ein Patent auf das Bewusstsein und haben das Bewusstsein degradiert und inhaltlich darf es nur so funktionieren wie unsere zwei Halbgötter ist vorgeben. Alles andere ist Wahnsinn und muss behandelt werden. Ich sehe sowieso schon seit sehr langer Zeit dass wir in militärischen Systemen See leben und nicht in irgendwelchen politischen oder anderen Systemen. Aber das ist meine Meinung. Zum Schluss möchte ich noch ein paar Sätze zu Gutachten sagen. Für mich ist es reine Wahrsagerei und ist absolut illegal. Stellt euch vor ihr geht auf den Markt und da gibt's die Bude wo drauf steht Wahrsagerei. Ihr geht da rein und da ist eine Glaskugel auf dem Tisch gegenüber sitzt eine Person. Die Inneneinrichtung drin ähnelt ein an orientalisch so wie man es schon in Filmen gesehen hat. Jetzt setzt man sich dahin diese Person stellt einen Fragen und dann passiert irgendwas mit der Kugel und man bekommt an den Zukunftsprognose. Im Endeffekt ist es das genau was Gutachten machen sie erstellen eine Prognose die letztendlich auf reiner Wahrsagerei beruht Punkt dass sie euch in der Zukunft so und so verhalten werdet. Psychiatrie und Psychotherapie in sind Versorgungssystemen. Sie heilen nicht weil niemand krank ist es gibt sowas wie Krankheiten nicht. Psychische Krankheiten gibt es nicht. Oder nicht? Und wenn ja welche ist denn das. Ich sage das wir haben eine Persona und es sind alle schizophrenen denn wir halten die persone für real. Wir glauben wirklich dass wir diese Maske dieses Schauspiel sind. Wir spielen das mittlerweile so gut dass ich Max Mustermann Steuerberater geboren am 1. Januar 2000 zwei Kinder habe Deutsch bin in Deutsch spreche Französisch noch gelernt habe dass ich tatsächlich diese Person bin. Stehe total wenn man mit dem Kopf schüttelt alles Quatsch, der Typ spinnt, der doch gar nicht das Recht das zu kritisieren er müsste doch studieren gehen und und und. Ich sage das nicht es sind der Buddhismus Taoismus und andere spirituelle Lehren die sagen die persona ist Illusion. Also wie kann uns etwas therapieren und gesund machen wenn doch der Ansatz völlig falsch ist. Die Psychologie glaubt an eine Person A sie ist überzeugt dass es eine Person ergibt aber sie sind doch selbst schizophren alle alle die eine haben sind verrückt. Das ist doch das was uns die spirituellen Lehren versuchen zu vermitteln. Nur so kann Heilung entstehen indem wir die persona löschen.... deswegen werden niemals Therapien funktionieren sie werden euch nicht heilen. Und deswegen sind es reine Versorgungssysteme die dich mit Tabletten Gesprächen basteln und so weiter versorgen. Das schlimmste was es gibt in der aktuellen Psychiatrie sind Zwangsmedikation das heißt Medikamente unter Zwang nehmen auch wenn sie extreme und starke Nebenwirkungen haben.


    Versucht bitte euch in das Thema zu integrieren und ernsthaft darüber zu reden. Wenn ich eine Frage stelle und eine Antwort dazu gebe dann bedeutet nicht automatisch dass das die richtige Antwort ist es ist eine Antwort auf die Frage die ich mir selber gestellt habe.

    Grüße vom schizophrenen Tilopa
     
  2. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Bist Du psychisch krank?
     
    Amant gefällt das.
  3. Tilopa

    Tilopa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Köln
    aus spiritelle sicht ja

    Grüße Tilopa
     
  4. Tilopa

    Tilopa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Köln
    Psychologie nur Wahrsagerei
    bitte beim Thema bleiben udn wer darüber nicht reden! will weil nervt !und nichts beiträgt kann gerne wegbleiben...


    Ok ???
     
  5. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Du hast wieder viel zu lang geschrieben.
     
  6. Tilopa

    Tilopa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    tuht mir leid ,mit handy reingesprchen und einge stellen sidn nicht korrekt ,soory !!!!
     
  7. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Du kriegst eine Antwort auf den Titel:
    Psychologie kann niemals etwas Genaues oder Beweisbares aussagen.
    Sie kann sich als Wissenschaft Problemen und Lösungen nur annähern.
     
    flimm gefällt das.
  8. Tilopa

    Tilopa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Köln
    Ich öffne das Thema mit dem Titel Psychologie alles Wahrsagerei.
    Wenn wir zurückgehen in die Geschichte von Psychologie und Psychiatrie ist man absolut entsetzt.
    Was dort in der Vergangenheit abgelaufen ist hat nichts mit Behandlung zu tun.

    Elektroschocks lobotomisierung, wann wurde in nassen Laken eingewickelt und konnte sich darauf nicht bewegen.
    Diese sogenannten Therapien wurden sehr lange gemacht.
    Oft wurden Frauen abgeschoben mit denen irgend eine wichtige Persönlichkeit ein Techtelmechtel hatte oder sie schon geworden ist von ihm.
    Politische politische Gegner, Freigeist, Leute die ihre eigene Meinung hatten. Frauen die ihre eigene Meinken hatten und selbstständig sein wollten.

    Es gab so viel wofür man ganz schnell in dieser Klapse gelandet ist. Natürlich hat man in dieser Zeit auch jede Menge Gift bekommen.
    Das Ganze unter dem Deckmantel der Therapie und Behandlung. Man hätte dieses oder jenes geistige und mentale Probleme.
    Bis heute ist nicht bewiesen worden dass es irgendeine nichtstoffliche Störung im Gehirn gibt.
    Niemand weiß warum sich Menschen benehmen so wie sie sich benehmen.

    Aber was ich weiß ist dass es Menschen gibt die meinen wenn man sich so benimmt wie sie sich benehmen dann ist das normal.
    Ich definiere normal über das Kollektiv. In einer Gruppendynamik entwickelt sich ein Verhalten.
    Es gucken sich die Leute gegenseitig was ab. Und dann entwickelt sich ein benehmen.
    Wir sind alle verrückt und weil sehr viele gleich verrückt sind und sich gleich benehmen gelten sie als normal.
    Dann gibt's die wenigen verrückten die sich anders verrückt falten leider fallen sie auf. Die kollektive Masse verlangt dass mich das man sich anpasst wenn nicht wird man entweder ausgestoßen oder wann wird in irgendeine Einrichtung in der man korrigiert werden soll gebracht. Der Mensch mit einer Person ist ein böses narzisstisches Ding. Siehe unsere Geschichte. Wenn die Geschichte der Psychologie und Psychiatrie interessiert er solle sich doch im Internet bei Doktor Google schlau machen. Ein Titel die Verbrechen der Psychiatrie
    https://grundrechte.org/die-verbrechen-der-psychiatrie/

    Ein kleiner Abriss was eine Lobotomie ist. Man nimmt einen Eispickel und führe ihn zwischen die Augen in die Hirnrinde ein.
    Auf beiden Seiten das Auge wird dabei nicht zerstört.
    Jetzt bestimmt man die dünnste Stelle und erreicht das Gehirn sticht dort ein und bewegt die Nadel hin und her.
    Das macht man mit beiden Augen.
    Diese Behandlung war so populär dass man 100.000 von Menschen wenn nicht sogar noch mehr behandelt hat auf der ganzen Welt damit.
    Jeder der so behandelt worden ist ist zum Krüppel geworden. Die Ärzte wurden gefeiert die sowas gemacht haben. Warum wird das heute nicht gemacht. Wer keine Lust hat zu lesen der kann sich ein Video anschauen bei Amazon Lore Folge 2.

    Auch bei den Elektroschocks sind die Leute nachdem sie Dutzende von Elektroschocks bekommen haben bescheuert geworden bekloppt geworden.
    An alles spirituellen die Erleuchtung erreichen wollen.
    Erleuchtung ist ein Zustand wo es kein ich und keine persona mehr gibt.
    Dieser Zustand wird in der Psychologie und Psychiatrie als krankhafter Zustand bezeichnet und auch behandelt.

    Es ist ein D personalisierter Zustand.
    Wenn ich mir die spirituellen Bücher anschaue sind sie alle in der Sprache der Psychologie geschrieben worden.
    Man will wohl eine bestimmte Gruppe damit ansprechen.
    Aber dadurch dass Erleuchtung etwas krankhaftes ist wüsste ich nicht warum man mit solchen Menschen versuchte zu kommunizieren.
    Alle ICD-10 Diagnosen sind Erfindungen von Menschen die irgendein Verhalten in irgendeiner Schablone eingetragen haben.
    Die Psychologie braucht dass ich und eine Persona ohne das geht es nicht.

    Damit eben nicht jeder tut der hätte kein ich und keine persona mehr wird das einfach auch als Krankheit angesehen.
    Ich habe den Begriff Personenkult kreiert. Um darzulegen dass hier eine Spaltung vorherrscht.
    Die Psychologie ist ein Personenkult sie braucht Sprache ein ich und eine Person ohne das geht es nicht.
    Einmal eine kleine Erklärung über Medikamente.
    Stellen wir uns vor irgendjemand hat psychische Probleme er bildet sich irgendwas ein.

    Ich bin der Meinung dass das was natürliches ist genauso wie es Menschen gibt die mit Behinderung auf die Welt kommen das ist alles natürlich.
    Psychologie und Psychiatrie behandelt diesen Menschen jetzt mit Medikamenten.
    Der leide an einer Störung Halluzinationen Wille sich irgendwas ein und und und.
    Wir idealisieren jetzt mal die Psychologie und der Patient bekommt ein Medikament dass ihm hilft.
    Nach ein paar Wochen verschwinden Symptome er nimmt eine Gesellschaften erfüllt seinen Sinn und Zweck.
    Irgendwann setzt der Patient die Medikamente ab und seine Probleme kommt zurück.

    Das ist nämlich ein Riesenproblem worüber ich mir Gedanken gemacht hat und bin
    zu dem Schluss gekommen dass ich eine Illusion gegen ein andere getauscht hat.
    Oder eine Psychose ging die andere Punkt das Medikament hat mir vorgegaukelt
    ich sei wieder normal was ich aber nicht wahr das ist mir dann wieder bewusst geworden

    als ich das Medikament nicht genommen habe. Also wurde ich nicht behandelt und das wird man niemals in einer Psychiatrie.
    Ein anderer Vergleich ihr habt euch geschnitten ihr benutzt eine Salbe und schmiert dort die Salbe drauf.
    Solange ich die Salbe bleibt die Wunde geschossen und ist als wohnen nicht mehr erkennbar.
    Sobald ich sie nicht mehr benutze kommt die Wunde zurück.

    Welche Behandlung ist hier passiert Heilung nein Punkt es gibt sehr viele Menschen die
    Gast sein durften in solchen Einrichtungen und das kritisiert haben. Mal abgesehen von
    den ganzen Nebenwirkungen die solche chemischen lobotomisierung and haben.
    Denn ein Eispickel darf man ja jetzt nicht mehr verwenden.

    Warum ist das so? In der Serie wird erklärt dass die Tochter von den Kennedys aus Amerika zu lobotomisierung geschickt worden ist
    . Nach außen hin sollte das eine Klasse Methode sein als Mann das bei der Tochter von den Kennedys gemacht hatte haben
    die Kennedys festgestellt dass ihre Tochter behindert gewesen worden ist sie war geistesgestört durch den Schaden im Gehirn
    . Wahrscheinlich hat man die falsche Person zum Krüppel gemacht und es dauert ja nicht lange und es kamen Medikamente auf den Mark
    t. Aber die sind auch nicht besser es gibt jede Menge Studien und Belege und auch Unmengen an Kritiker die sagen dass das Gift ist und die
    Gehirnmasse zerstört. Wenn jemand aus meiner Familie oder aus der Familie von irgendeinem Forum oder ein geliebter Mensch.
    Dieser aus irgendwelchen Gründen erkrankt möchte er doch dass ihm geholfen wird nach besten Gewissen.
    Der Schein trügt oft und und die Halbgötter in Weiß lassen sich gerne feiern.

    Jung und Freud haben ein Patent auf das Bewusstsein und haben das Bewusstsein degradiert
    und inhaltlich darf es nur so funktionieren wie unsere zwei Halbgötter ist vorgeben.
    Alles andere ist Wahnsinn und muss behandelt werden. Ich sehe sowieso schon seit sehr langer Zeit dass wir in militärischen Systemen
    See leben und nicht in irgendwelchen politischen oder anderen Systemen.
    Aber das ist meine Meinung. Zum Schluss möchte ich noch ein paar Sätze zu Gutachten sagen.
    Für mich ist es reine Wahrsagerei und ist absolut illegal. Stellt euch vor ihr geht auf den Markt und da
    gibt's die Bude wo drauf steht Wahrsagerei. Ihr geht da rein und da ist eine Glaskugel auf dem Tisch
    gegenüber sitzt eine Person. Die Inneneinrichtung drin ähnelt ein an orientalisch so wie man es schon in Filmen gesehen hat.
    Jetzt setzt man sich dahin diese Person stellt einen Fragen und dann passiert irgendwas mit der Kugel und man bekommt an den Zukunftsprognose.

    Im Endeffekt ist es das genau was Gutachten machen sie erstellen eine Prognose die letztendlich auf reiner
    Wahrsagerei beruht Punkt dass sie euch in der Zukunft so und so verhalten werdet. Psychiatrie und Psychotherapie
    in sind Versorgungssystemen. Sie heilen nicht weil niemand krank ist es gibt sowas wie Krankheiten nicht.
    Psychische Krankheiten gibt es nicht. Oder nicht? Und wenn ja welche ist denn das. Ich sage das wir haben
    eine Persona und es sind alle schizophrenen denn wir halten die persone für real. Wir glauben wirklich
    dass wir diese Maske dieses Schauspiel sind. Wir spielen das mittlerweile so gut dass ich Max Mustermann

    Steuerberater geboren am 1. Januar 2000 zwei Kinder habe Deutsch bin in Deutsch spreche Französisch
    noch gelernt habe dass ich tatsächlich diese Person bin. Stehe total wenn man mit dem Kopf schüttelt alles
    Quatsch, der Typ spinnt, der doch gar nicht das Recht das zu kritisieren er müsste doch studieren gehen und
    und und. Ich sage das nicht es sind der Buddhismus Taoismus und andere spirituelle Lehren die sagen die persona ist
    Illusion. Also wie kann uns etwas therapieren und gesund machen wenn doch der Ansatz völlig falsch ist.

    Die Psychologie glaubt an eine Person A sie ist überzeugt dass es eine Person ergibt aber sie sind doch selbst schizophren alle alle die eine haben sind verrückt. Das ist doch das was uns die spirituellen Lehren versuchen zu vermitteln. Nur so kann Heilung entstehen indem wir die persona löschen.... deswegen werden niemals Therapien funktionieren sie werden euch nicht heilen. Und deswegen sind es reine Versorgungssysteme die dich mit Tabletten Gesprächen basteln und so weiter versorgen. Das schlimmste was es gibt in der aktuellen Psychiatrie sind Zwangsmedikation das heißt Medikamente unter Zwang nehmen auch wenn sie extreme und starke Nebenwirkungen haben.


    Versucht bitte euch in das Thema zu integrieren und ernsthaft darüber zu reden. Wenn ich eine Frage stelle und eine Antwort dazu gebe dann bedeutet nicht automatisch dass das die richtige Antwort ist es ist eine Antwort auf die Frage die ich mir selber gestellt habe.

    Grüße vom schizophrenen Tilopa
     
  9. Tilopa

    Tilopa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Köln
    Invation findet schon seit jahren 30-50 jahren nicht statt. Dealer ist das passende Wort. Es geht um Pillen verkaufen...

    Diese Thema ist mir sehr wichtig weil ich freudne habe die in sowas serhrlange sind


    Grüße Tilopa
     
  10. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Werbung:
    Meine Gedanken zur Schizophrenie:

    Ich bin der Meinung, dass die medikamentöse Therapie nur die Sympthome lindern kann, weil es sich um eine Krankheit handelt, die m.E. geistige Ursachen hat. Zwangsmedikation ist schlimm, aber man muß auch bedenken, dass psychisch Kranke, die in einer Einrichtung untergebracht sind, und einen Impulsdurchbruch haben, sich selbst, das Personal und die anderen Klienten gefährden können. Einzelne Eingriffe können daher gerechtfertigt sein und sie würden nicht stattfinden, wenn sie nicht gesetzlich geregelt wären, was zumindest im deutschsprachigen Raum absolut nicht der Fall ist.
    Übrigens: Friedrich Nietzsche erkrankte auch in seinem letzten Lebensabschnitt an Schizophrenie. Schizophrenie wird daher auch die "Krankheit der Philosophen" genannt.
     
    flimm und *Eva* gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden