Pendeln

A

Anette

Guest
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Pendeln?
Ich würde sehr gerne wissen, warum man eigentlich mit dem Pendel keine Fragen in die Zukunft stellen darf.
Wäre schön, wenn mir jemand dazu etwas sagen könnte.
Gruß Anette
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo Anette,

hast Du schon mal in einem Traum eine Traumfigur nach der Zukunft befragt?

Gruß,
lazpel
 
B

Beda2000

Guest
Anette schrieb:
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Pendeln?
Ich würde sehr gerne wissen, warum man eigentlich mit dem Pendel keine Fragen in die Zukunft stellen darf.
Wäre schön, wenn mir jemand dazu etwas sagen könnte.
Gruß Anette

Weil das Pendel nur ein Instrument deines Unterbewusstseins ist,und dein Unterbewusstsein kann auch nicht wirklich sagen was in der Zukunft passiert!

Die Antworten wären dann einfach nicht aussagekräftig.
 
A

Anette

Guest
Beda2000 schrieb:
Weil das Pendel nur ein Instrument deines Unterbewusstseins ist,und dein Unterbewusstsein kann auch nicht wirklich sagen was in der Zukunft passiert!

Die Antworten wären dann einfach nicht aussagekräftig.

Hallo,
Danke für deine Antwort. Aber gilt das nicht auch für die Tarot Karten?
LG Anette :danke:
 
T

thirdkind

Guest
zur ersten frage...
Ich denke fragen darf man das pendel schon, nur ob einem das innere kind eine antwort geben möchte, wird stark variieren - manchmal gibt einem das innere kind auch gerade verwirrende antworten, weil es uns beibringen will, dass das leben im jetzt das wichtigste ist - die zukunft ist ein universum aus zwar realen, aber nicht manifestierten wahrscheinlichkeiten.
Sie ist nur vom jetzt zu beeinflussen (das gilt auch für die vergangenheit, aber das ist ein komplizierteres thema)
Es ist überahupt nicht sinnvoll sich über die zukunft fragen zu stellen, wenn man als erwachte seele im jetzt wandelt - dann macht man genau das was man machen soll, und das wird logischerweise auch bewirken was geschehen soll...
 
A

Anette

Guest
Hi ChrisTina,
habe mich einfach für´s Pendeln interessiert und mir "Pendel-Welten" von Markus Schirner gekauft und "Pendeln" von Anton Stangl geschenkt gekriegt.
In beiden Büchern wird gleich zu Anfang darauf hingewiesen, dass es ein absolutes Tabu sei, in die Zukunft zu fragen. Ich wollte einfach eine Erklärung dafür bekommen.
Liebe Grüße Anette
 
A

Anette

Guest
Hi Thirdkind,
danke für deine Erklärung. Klingt an sich ziemlich einleuchtend.
Liebe Grüße Anette :danke:
 
Werbung:
Oben