1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Oneirologie Traumdeutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von bodhi_, 6. April 2018.

  1. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    12.701
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Man konnte kaum treten. Jetzt ist er mit Hilfe von Freunden top aufgeräumt, alles ist repariert er ist hell, freundlich und riesengroß.
    Leider nur ein Traum .
     
  2. Uranie

    Uranie Guest

    das glaube ich ned.....das klingt nach einem Wahrtraum oder einem vorausschauenden
    Traum was das Ergebnis angeht.

    Und beschreibt doch auch sehr genau, was du hier auf dem Forum machst ...und gefunden
    hast....finde ich
     
    *Eva* gefällt das.
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    12.701
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke. :blume:
     
  4. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    8.864
    Deutungshoheiten am Tag dürften wahrhaftiger sein, als Aufmerksamkeiten in erinnerte Nachtträume verrutschen zu lassen.

    Wenn du isst, isst du.
    Wenn du schreibst, schreibst du.

    Wenn du aber schreibst und an Träume denkst ist deine Deutungshoheit dir verrutscht.

    Klar aufgeräumt sein entspricht einem bei der Sache sein.
     
  5. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    12.701
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke @bodhi_ , aber nicht ganz klar für mich.
     
  6. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    8.864
    Werbung:
    :)
     
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    8.864
    Weltflucht ist möglich, selbst wenn der, bzw. die Fliehende es selbst nicht bemerkt, es als Freiheit und höhere Erkenntnis verklärt.

    Es hat so viele Gründe wie es bereits Menschen gab und noch geben wird, der Welt zu entfliehen, in deutender und auslegender Weise.

    Eins ist gewiss, das Auslegen und Deuten hat jeweils ein Ende.

    Bis dahin ist‘s was es ist und glaubt frei zu sein.
     
  8. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    12.701
    Ort:
    Niederösterreich
    Das heißt für mich mit meinen höchst einfachen Worten ausgedrückt: Schöne Träume, wenn die Wachheit besch... ist. Habe ich dich jetzt verstanden?
     
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    8.864
    Liebe @catlady5, wäre es wichtig mich zu verstehen?

    Mir ist es nicht wichtig anderen verständlich zu werden.

    Das was ist wie es ist ist nicht beschissen, sondern Weltflucht betrügt den Fliehenden und das was ist wie es ist ist stets größer und oft genug Bewunderung erregen könnend, ohne etwas bunter und freier zu malen.
     
  10. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    12.701
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Na ja, wenn ich mit jemandem kommuniziere, möchte ich schon verstehen, sonst laufen die Gespräche ins Leere, so wie jetzt gerade.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden