Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Obdachlose ins Eigenheim aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von heugelischeEnte, 11. August 2014.

  1. Lamia1

    Lamia1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    1.152
    Werbung:
    Daher existieren ja Beratungsstellen und Hilfsorganisationen, vor allem auch im kirchlichen Rahmen. Niemand muss allein bleiben. Wer will, kann.
     
  2. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Sommerzeit
    ich kenn mich jetzt nicht so aus mit natürlichen und persönlichen stolz, bin mir aber sicher, dass immer wieder jene die eigentlich die größten Probleme haben, immer meinen am richtigsten Weg zu sein, machen andere total runter, oder ignorieren halt die solziale Komponente und Pflastern ihren Weg in die Hölle mit x-beliebigen guten Vorsätzen, die aber bis ins unendliche Verschobenwerden.

    Wie gesagt hätten diese "Personen" nicht sehr gute Erinnerungen an mich aus der Kindheit, würden sie sich sicher nicht von mir helfen lassen.
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Guest

    Hmmm, wenn man knapp bei Kasse ist, sollten Alkohol, Tabak und ähnliche Luxusgüster als erstes gestrichen werden. Wenn ich sehe, was manche an Summen vertrinken und verrauchen... :confused: *kopfschüttel* Wenn ich dann beobachte, daß Obdachlose selbst im Winter auf der Straße lebend Alk trinken, dann frage ich mich, ob die Todessehnsucht haben. Dann kühlt man nämlich wegen der massiven Erweiterung der peripheren Blutgefäße sehr schnell richtig aus. Kälte plus Alkohol sind sehr schnell Garant für einen Sarg! Und von dem Geld, was dieses Zeug je Flasche kostet, könnte man locker 2...3 Tage kalorienmäßig ordentlich essen.

    Vielleicht bin ich ja zu pragmatisch, aber ich habe da ein echtes Verständnisproblem. :confused:

    LG
    Grauer Wolf
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2014
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Sommerzeit
    Todessehnsucht ist wahrscheinlich die richtige Beobachtung, noch schlimmer ist der Satanismus, jene unglücklichen Geister die ihre geist-verachtende Revolte gezielt
    ausführen, wenn jene Satanisten irgend wo Hoffnung, Intellekt oder Verletzlichkeit orten.

    Ich hatte einen Großvater, der im Krieg gemordet hat, und es war besonders schwierig, denn er hatte keine menschliche Instanz mehr, die ein Zusammenleben in einer familiären Art gewährleisten hätte können. Er war wie ein lebendiger Toter von meditativer Geisteshaltung kann gar nicht die Rede sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2014
  5. Lamia1

    Lamia1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    1.152
    Ja, aber gerade auch bei Obdachlosen besteht die Gefahr, dass sie das Geld in Alkoholika oder Drogen investieren, da sie sich psychisch betäuben möchten. Daher halte ich es für sinnvoller, einem Obdachlosen wegweisend zur Seite zu stehen, wenn man möchte. Das hilft ihm langfristig mehr als ein paar Euro.
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
     
  7. ralrene

    ralrene Guest

    So siehts aus.
     
  8. ralrene

    ralrene Guest

    Kannst Du Dir vorstellen, daß für einige Menschen selbst dieser Weg nicht mehr gehbar ist?
     
  9. ralrene

    ralrene Guest

    Ich denke auch das Du hier zu pragmatisch bist, denn selbst über Gefahren kann sich ein Teil dieser Menschen keine Gedanken mehr machen.
     
  10. ralrene

    ralrene Guest

    Werbung:
    Richtig.:thumbup:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden