Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Obdachlose ins Eigenheim aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von heugelischeEnte, 11. August 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    Ich bin eben mit zwei Situationen meines "Mitbewohners" konfrontiert, vehemenz, das können wir mit Tischtennis kompensieren, und zauderhaftigkeit, dann koch ich eben was für dieses Individium.

    Wenn es gelingt vehemenz und schaudern abzufangen, was eben die äußeren Bereiche des natürlichen Verhaltens sind, dann habe ich Chance über Vorträge, Dinge die auf andere Weise interessant sind als die Ichhaftigkeit, anzubringen.

    Klar ich habe nicht immer Zeit, da sind Vorträge die ich einhalten muss, Leistungen und Wartungsarbeiten, und ich denke, am "Ende", werde ich eine große Sehnsucht haben, endlich die großen Projekte zu verwirklichen, und nicht mehr halbherzig für die Menschheit zu arbeiten.

    Aber die Halbherzigkeit ist wichtg, um ein Gefühl für die Möglichkeit der totalen Menschenliebe zu bekommen, so subtil am besten, dass es niemand merkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2014
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.461
    Ach, die ganzen "grossen Projekte" - ich glaube daß sich da noch viel eher Halbherzigkeit einschleichen kann als beim Kehren vor der eigenen Haustür.
     
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    mich entzückt, dass Personen (zwei Personen) die meine Art der Hilfe beobachteten ungefragt meinten, ich als Wesen, wäre ein Lebensretter gewesen, was diese oder die andere Person betrifft.

    Und es wurde in einem Tonfall ausgesagt, dass ich es nie in der Lage sein werde, dies als Kompliment zu vergessen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden