Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mahabharata

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von anadi, 27. September 2010.

  1. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.326
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    selbst das vedische "Wissen" wie du es nennst, muss auf einem ursprünglicheren mythischen Erfahrungsschatz aufbauen und dienst letztlich nur nur dazu, die Natur in eine für den Menschen fassbare Form zu gießen. Das vedische Wissen ist ein menschliches Wissen und baut auf Erfahrungen auf die zu Wissen gerinnen, was schon Aristoteles (Metaphysik) wusste: " (...) das Geschlecht der Menschen aber lebt sowohl mit techne als auch mit mit logos, es ensteht aus dem Gedächtnis den Menschen Erfahrung und aus der Technik und der Erfahrung geht die Wissenschaft hervor."

    das alles setzt natürlich voraus, dass du das Göttliche vom Menschlichen trennen kannst...was du nicht tust, weil du in deiner kleinen dogmatischen jauchgrube feststeckst...
     
  2. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    5.614
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Werbung:
    Jede Wissenschaft basiert auf Fakten.

    Es geht wohl um Erfahrungen. Und bestimmte außergewöhnliche (bis spirituelle) Erfahrungen kann jede(r) die/der eine bestimmte spirituelle Praxis, unter kündige Einleitung folgt.

    Um zu so eine Schule sich einzuschreiben, sollte man ein Paar Voraussetzungen erfüllen, z.B.:

    1. Ahimsa - Keine Gewalt auszuüben (sei es mit Körper, Worte (jegliche Art Beleidigung ausgeschlossen), oder Geist), das beinhaltet auch eine vegetarische Ernährungsweise.

    2. Satya – immer die Wahrheit zu sagen - praktizieren, (was in dem materialistischen - atheistischen - Leben eine Katastrophe ist).

    3. Asteya - man soll nicht stellen.

    4. Brahma-acarya – Das Folgen des spirituellen (brahma) Lehrer (acarya), welches eine Erhaltung der sexuellen Energie voraussetzt - Abstinenz -inakzeptabel für die Materialisten.

    5. Aparigraha – Nichts aus der materiellen Welt begehren (Der Materialist kennt nur diese Welt, deswegen ist es für ihn unmöglich den Weg der Askese und Spiritualität zu folgen, und damit existiert so was für ihn nicht).

    Damit kann man auf einem erfolgreichen praktischen Studium hoffen, sonst ...
    gibt es noch viele Unterweisungen, gemäß der Stufe man erreicht hat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mahabharata
  1. anadi
    Antworten:
    781
    Aufrufe:
    40.049

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden