Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Krebs

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mondscheinelfe, 24. Mai 2004.

  1. YanaY

    YanaY Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
  2. Juppi

    Juppi Guest

    HI Mondscheinelfe,

    ich möchte Dir das Buch : Der schlafende Prohet von Jess Stearn ans Herz legen. Es gibt noch einen Band, in dem detailierte Angaben gemacht sind über Anwendungen , Ernährung etc. bei einer Krebserkrankung.
    Über die Bücher fand ich auch eine Gesellschaft , die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Cayce's readings zu verwahren / bewahren, die würde ich mal anschreiben.

    http://www.zvab.com/SESSz159730087211087733617/gr2/de/index.html?ts=edgar-cayce&mono=93047r_11488


    http://www.zvab.com/angebote/cayce-gesundheitsbuch.html

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute..............................Juppi :)
     
  3. Ilsa S.

    Ilsa S. Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    hallo Mondschleife,

    hier ein interessanter link, ich empfehle dazu auch das Buch "Krebs ist heilbar" von Hanno Beck, Amici di Dirk Verlagsgesellschaft.


    Krebs - Krankheit der Seele !

    Über die "Neue Medizin" und die sensationellen Entdeckungen von Dr. Hamer


    Auslöser der Krankheit ist immer ein “hochakut-dramatischer Konflikterlebnisschock” so wie es Dr. Hamer nennt. D.h. Ein Erlebnis, dass einen völlig unerwartet, unvorbereitet und schwer in der Psyche trifft. Je nach Art und Inhalt des “Erlebnisschocks”, erkrankt ein Mensch an verschiedenen Stellen.

    Und diese Erkrankung kann man auf 3 Ebenen feststellen und diagnostizieren: In der Psyche, im Gehirn und im Organ. D.h. man hat alle 3 Ebenen zur Verfügung um die richtige Diagnose zu stellen. Den Konflikt in der Psyche durch das Gespräch mit dem Patienten, den sogenannten “Hamerschen Herd” im Gehirn (mittels Computertomographie feststellbar) und den eigentlichen Krebs am Organ durch Röntgtenbilder, CT`s und klinische Befunde.

    Nach diesem "Konflikterlebnisschock" befindet sich dieser Mensch in der sogen. Krankheits- oder Stressaktiven Phase. In dieser Phase entstehen Tumore oder Löcher je nach Art des Krebses. Gelingt dem Patienten die "Konfliktlösung", tritt er in die Heilungsphase ein und der Körper beginnt die entstandenen Tumore (wenn möglich) abzubauen oder einzukapseln, oder den entstandenen Gewebsverlust (z. Bsp. Löcher bei Knochenkrebs) wieder zu füllen. Kann das Krebsgewebe aus diversen Gründen vom Körper nicht abgebaut werden, kapselt er dies ab und ist nach beendeter Heilungsphase völlig vom Organ getrennt und lässt sich leicht operativ entfernen, ohne dabei gesundes Gewebe und Teile der Organe mitentfernen zu müssen.

    Auch die Schulmedizin kennt diesen Unterschied und betitelt den Krebs in der Konfliktphase als "bösartig und den schon in der Heilungsphase befindlichen Krebs als "gutartig"

    Auch der Verlauf der Krankheit erfolgt nach einem genauen Schema, das Dr. Hamer genau erforschte und dokumentierte.
    Und nach genauerer Betrachtung ist es eigentlich logisch und im Prinzip einfach. Und an weit über 20.000 Dokumentierten Fällen konnte Dr. Hamer die Ergebnisse seiner Forschung, für jedermann leicht überprüf- und nachvollziehbar, beweisen.
    Wer die "Neue Medizin" kennt, kann auch leicht Krebsfälle in seinem Verwandten und Bekanntenkreis überprüfen und wird fasziniert die Richtigkeit feststellen.

    Nur wehrt sich die offizielle “Schulmedizin” bis heute, dieses denn nur zu überprüfen, obwohl viele Ärzte und auch die Universität Trnavska die “Neue Medizin” als absolut richtig bestätigten. Es klingt unglaublich, ist aber wahr.

    Nicht zuletzt, wie jetzt bekannt wurde, (auch die Zeitschrift News berichtete darüber) wurde auch der amtierende Bundespräsident Thomas Klestil, der an Lungenkrebs erkrankte, mit der Methode von Dr. Hamer behandelt und geheilt. Auch wurde bekannt, dass in Israel die "Neue Medizin" angewendet wird.

    Krebs ist genauer betrachtet eigentlich keine Krankheit in diesem Sinne, sondern ein Sonderprogramm der Natur, dass einen ursprünglichen biologischen Sinn ergibt.

    Körper Geist und Seele.

    Nun könnte man sich fragen: Hat den der körperliche Zustand oder Umweltgifte nichts mit Krebs zu tun, oder kann man z. Bsp. durch Rauchen keinen Lungenkrebs bekommen, wenn der Auslöser ein psychisches Problem ist ?
    Sehr wohl. Man muss aber dazu immer Körper Geist und Seele als untrennbare Einheit betrachten. Genau dass belegt ja auch Dr. Hamer mit seinen Erkenntnissen. Schädigt man z. Bsp durch Rauchen, Gifte, ungesunde Ernährung, usw. seinen Körper oder bestimmte Organe, wird man dadurch auch im Geist geschwächt, und kann mit gewissen Situationen nicht mehr umgehen, bzw. man ist leichter überfordert. Ist z. Bsp. die Lunge durch Rauchen stark geschädigt, ist man auch an ganz bestimmten Bereichen des Geistes geschwächt und erleidet daher dort sehr leicht einen "Konflikterlebnisschock" wie Dr. Hamer in nennt. Der Auslöser und Beginn der Krankheit ist aber immer dieser Schock.

    ...

    Die "Schulmedizin" teilt uns immer wieder mit, welche Heilungsquoten es mit den dort angewandten Therapien gibt. (Chemotherapie, Bestrahlung, Operation). Die Statistik besagt: Wer 3 Jahre nach der Krebsbehandlung noch "lebt", gilt als geheilt. Verfolgt man aber diese Statistik weiter, so sind nach 5 - 7 Jahren über 90 % aller behandelten Patienten gestorben.
    ....-....-......-..- ...-...-...- ...-...-...-

    ich hoffe, daß du Ärzte finden kannst, die nach der Methode von Dr. Hamer arbeiten. Kenne leider niemand, aber vielleicht gibt es in dem Buch Adressen.

    Viele Grüße

    Ilsa S.
     
  4. upsdaps

    upsdaps Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
  5. Jannike

    Jannike Guest

    Hallo Mondscheinelfe
    Hast du schon einmal von den Sai Sanjeevinis gehört? Ist eine Möglichkeit, die andere ist Geistheilung nach Horst Krohne, er hat schon bei vielen schulmedizinisch austherapierten Klienten die Selbstheilungskräfte aktiviert und dadurch Heilung ermöglicht. HEILUNG PASSIERT WENN DER GEIST ES ZULÄSST
     
  6. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :) Hallo Elfe, ich bin selbst Krebspatientin und habe einen tollen Komplementärmediziner, den dr.plaue, bei der "knospe" kennengelernt.
    Schau mal auf die Seite: www.knospe.at
    Meiner Meinung nach ist die Schulmedizin handinhand mit Komplementärmedizin sehr gut. Mit ein paar alternativen Maßnahmen ist das Ganze optimal.
    Harmer-Freunde finden Infos unter www.pilhar.com
    Liebe Grüße carota. :escape:
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.670
    Ort:
    Salzburg
    Hallo:)

    Also, ich war einerseits selber betroffen andererseits hatte ich beruflich sehr viel mit Krebspatienten zu tun. Ich halte sehr viel von der Schulmedizin, aber ich bin viel mehr von der Verbindung Alternativ- und Schulmedizin überzeugt, nachdem ich fast der Überzeugung bin, daß 80% der Fälle aufgrund der Psyche entstanden sind. Ich glaube daran daß viele Spontanheilungen dann geschehen, wenn sich die Seele erholt und die Problematik sich gelöst hat. Interessant ist ja auch wie sehr es paßt wo die Krankheit ist und welches Organ betroffen ist ( z.B. Nierenkrebs---> viele Partnerschaftsprobleme bzw. berufl. Probleme usw.) Als ich damals betroffen war, hatte ich zuvor eine Trennung hinter mir und zwei Todesfälle, sowie Streß in der Arbeit. Ich wurde operiert und im Gesunden wurde alles entfernt. Zusätzlich nahm ich damals Bachblüten ein und fing dann an mir selber Gutes zu tun(Reiki;Meditation,Musik),nahm Hilfe an und seither bin ich gesund. Ich meine, daß viel davon abhängt wie man lebt, ob man im Beruf und Privatleben zufrieden ist und ansonsten kenne ich jedoch leider kein Wundermittel welches einen davor bewahren könnte.

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  8. harryschmann

    harryschmann Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    102
    Ort:
    in der mitte
    Werbung:
    hast du schon unter "neue medizin" gesurft?
    L+L
    harryschmann
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden