Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kooperation mit Ausserirdischen Wesen

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Arctic, 27. Januar 2010.

  1. Werner

    Werner Guest

    Werbung:
    Meine Meinung hierzu:

    Ausserirdische, die über eine Technik verfügen, mit der sie unglaublich große Entfernungen zurückgelegt haben, um bis hierher zu gelangen, eine Technologie, die uns wie Science-Fiction vorkommt und die wir noch immer nicht verstanden haben, und die ebenfalls über einen viele hundertausende von Jahren vorhandenen Vorsprung in der Entwicklung geistiger Fähigkeiten haben, - solche Ausserirdischen setzen sich nicht an grüne Tische, machen Verträge und unterschreiben sie mit einem coolen neuen space-igen Füllfederhalter.

    Sie sind seit Urzeiten hier und arbeiten mit bestimmten Menschen zusammen. Aber sie machen keine Verträge. Sie sagen, was zu erfolgen hat. Diskutiert wird nur, was nicht verstanden wurde. Und das wars dann.

    Wir nehmen ja auch keine diplomatischen Beziehungen zu Regenwürmern und Hühnern auf.
     
  2. hoho

    hoho Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    118
    da das ufo phänomen nicht erklärt werden kann enthalte ich mich meiner stimme
    ein skeptischer mensch ist ein geistig gesunder mensch
     
  3. Tabii

    Tabii Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Uckermark
    also ich denke das es da oben bestimmt noch anderes leben gibt aber ich frage mich wie man mit diesen Wesen Koorperieren will....;)
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.709
    Ort:
    Coburg
    Wirklich gut erkannt Gono38 ! :thumbup:
     
  5. Todeskraut

    Todeskraut Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Schweiz
    Wenn eine Kooperation mit Alien geheimgehalten wird, ist die Sache doch damit erledigt, nicht? Meint ihr nicht auch, dass eine höher entwickelte Spezies ihre guten Gründe hat, wenn sie beschliesst, sich uns nicht zu outen? Dann arbeitet jeder, der hinter das Geheimnis zu kommen versucht, gegen die hypothetischen Ausserirdischen! Dass würde ich mir zweimal überlegen... ;)
     
  6. Brotherhood

    Brotherhood Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    577
    Ort:
    S-H
    Werbung:
    Ach, die Pressekonferenz. Nunja...*Lach*.

    Beachten sollte man mal folgendes:

    - Es ist keine offizielle Pressekonferenz, sondern eine privat initiierte Konferenz gewesen. Also KEINE Regierungserklärung.

    - Die Anwesenden sind keine Zeugen, sie geben nur Berichte aus dritter Hand weiter.

    - Es gibt kein Bildmaterial. Wie so oft gibt es kein gelungenes Bildmaterial.

    - Die Konferenz wurde für den Film "Out of the blue" produziert, wurde von den Produzenten vorbereitet. Einer der Produzenten ist der SCI-FI-Channel.

    - CNN hat über diese "Konferenz" sofort berichtet und sie selber nicht ernst genommen.
     
  7. Werner

    Werner Guest

    Das UFO-Phänomen ist von den Aliens selbst initiiert worden. Das bekannte Roswell-Ereignis war der Auslöser des Phänomens für die Neuzeit. Die Greys haben ein paar damaligen Wissenschaftlern zwei wohlpräparierte Raumschiffe und ein paar interessante Gegenstände zu Forschungszwecken hinterlassen. Da ist nix abgestürzt. Aliens überwinden keine Entfernungen von vielen Lichtjahren, um dann nicht in der Lage zu sein, ihre Schiffe rechtzeitig abbremsen zu können. Ich muß immer wieder lachen, wenn Leute erzählen, dass ausserirdische Raumschiffe mal hier und dort abstürzen. Jeder "Absturz" ist ein von den Aliens wohldurchdachtes Szenario.

    Als damals die Meldung erfolgte, dass fliegende Untertassen abgestürzt sind, kam sofort die Anweisung von den Greys, dass diese Meldung zu widerrufen ist. Das schlug gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn sie hatten für einige Menschen eindeutig einen Beweis für ihre Existenz hinterlassen, doch aus wohlbedachten Gründen eben nur für einige. Denn nicht alle Menschen auf der Erde sind gleichzeitig bereit, um eine Begegnung mit derart hochentwickelten Wesen haben zu wollen. Eine weltweite offene Begegnung würde ein Chaos schlimmsten Ausmaßes bewirken. Und das erlauben Aliens nicht.

    Die anschließende Reaktion der meisten Menschen, dass UFO´s und Aliens ein Hirngespinst sind, ist quasi ein Selbstläufer. Was gibt´s bessere für Aliens, wenn alle denken, dass es sie nicht gibt. So kann man ungestört aus dem Hintergrund agieren. Und genau das tun sie.

    Kritiker, Zweifler und Beweissuchende sind ET´s Lieblinge. :D
     
  8. Xiombarg

    Xiombarg Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Beides nicht richtig. Wenn du dir die 2h ganz ansiehst, dann sprechen die meisten davon von ihren eigenen Erlebnissen und haben sehr wohl Bildmaterial mitgenommen. Davon kann sich jeder überzeugen der sich das Video ansieht.
     
  9. Gonzo

    Gonzo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    420
    Ort:
    NRW Krefeld
    Au weia. Mal wieder jemand der sein Weltbild in Gefahr sieht. :rolleyes:

    Es gibt hunderte Radaraufzeichnungen und Zeugenberichte die schon sehr auffällig von "offizieller" Seite totgeschwiegen werden.
    Die Frage ist eben nur was diese Erscheinungen darstellen.
    Ausserirdische, Neuste Militärtechnik, Zeitreisende, Seelenlichter, Geister, Athmosphärische Störungen, MacGyver, Chuck Norris????? :D

    Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Fakt ist, es gibt Ufos.
     
  10. Todeskraut

    Todeskraut Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Das ist ja lustig. Mit diesem stichhaltigem Beweis sollte es keine Ungläubige mehr geben :rolleyes:

    Lies mal Werners Kommentare durch. Sogenannte Ufos-abstürze sind gefaket, die Aliens stecken selbst hinter der Verschwörung.

    Die Existenz von Ausserirdischen ist wahrscheinlich, doch vieles was man über sie liest scheint eher dem menschlichen Gehirn entsprungen sein (um es mal sehr höflich zu formulieren) und nicht einer hoch intelligenten Rasse. Für wie dumm haltet ihr die Alliens????

    Es gibt auch viele Meldungen, die nicht dementiert oder gar zensiert wurden. Das gillt als Beweis, dass es Ufo gibt. Vieles wird dementiert, zensiert, verschwiegen. Das gillt ein Beweis, dass es Ufo gibt. Mhmmm...

    So gesehen stimmt jede Verschwörungstheorie, da alle von den Regierungen "verschwiegen" werden... :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden