Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kätzchen, bitte helft mir!

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Orion101, 27. Dezember 2007.

  1. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Werbung:
    Hallo Lory!

    Danke für deinen Rat, aber es ist bestimmt eine Darminfektion. Der Kater hatte das eine Woche zuvor und alles spricht dafür. Außerdem sind sie ja erst ein halbes Jahr alt und sie wurden als sie 8 Wochen alt waren geimpft und entwurmt und ein paar Wochen später noch mal.

    Unsere Ärztin ist sicher das es eine Bakterielle Infektion ist. Sie hat ihr Kontrastmittel verabreicht um genaueres zu erkennen. Ihr Darm ist entzündet.

    Essen soll sie im Moment eh nix, weil das den Darm nur zusätzlich noch reizen würde. Außerdem hat es keinen Sinn wenn sie sowieso nichts bei sich behalten kann. Aber sie bekommt Flüssigkeit und teilweise trinkt sie auch schon selbst.

    Vielen Dank für eure Unterstützung

    Ich werd dann mal bei meinen Eltern vorbeischauen und nach ihr sehen.

    ich halt euch auf dem Laufenden.
     
  2. sage

    sage Guest

    Bei meinem Onyx, er war als 8 Wochen altes Kätzchen im Winter! im Wald ausgesetzt worden, haben wir das Darmproblem mit haferschleim und mit selbstgekochtem Essen in den Griff bekommen.
    Gekochte Leber stopft auch, rohe ist eher abführend, bei rohem Rindfleisch wirken größere Stücken auch eher stopfend als abführend.
    Ich füttere ein kanadisches Trofu, meine beiden Katzen, die ich jetzt habe, sind leider beim Vorbesitzer mit "Glücklich" großgeworden... Daher verschähen sie meine Kochkunst. Aber das Futter enthält 75% Tierfleischmehl von artgerecht gehaltenen und gefütterten Hühnern und Puten, kein Getreide, aber die pflanzlichen 25% sind von natürlich gewachsenen Pflanzen, wie z.B. Kamille, Kürbis etc. 42% Proteingehalt sind für Katzen natürlcih besser als das bißchen, was es im SB gibt. Es ist kein Zucker drin, kein Salz(wird meist in Form von Urin beigefügt, damit man´s nicht deklarieren muß) und 2,5kg kosten nur 17€
    @orion versuch, Deine Eltern zu gutem Futter zu überreden, die Tiere essen weniger, da die Abfallstoffe geringer sind und sie sparen auch am Streu, weil sie weniger Häufis wegräumen müssen.
    Auch bei RC ist zuwenig Fleisch drin für Katzen und es ist zu teuer.


    Sage
     
  3. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Ich hab grade mal durchtelefoniert bei meinen Eltern.

    Sie ist zwar noch sehr schwach, aber sie trinkt selbstständig und schläft halt noch sehr viel. Unsere Ärztin hat gesagt ihr körperlicher Zustand ist nicht so schlecht wie es aussieht. Schon schlecht aber im Moment sehr stabil. Gestern sah es schonmal schlechter aus. Wir müssen heute Nachmittag nochmal bei ihr anrufen und ihr sagen wie es ihr geht. Sie behält die Flüssigkeit bei sich und meine Mutter bietet ihr jetzt mal Haferschleim an, in der Hoffnung dass sie es frisst.

    Ich fahr dann zu ihnen und berichte euch später nochmal

    Danke
     
  4. Lory

    Lory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    was bekommt sie zu trinken??

    viele katzen (bei mir alle) vertragen keine milch. manche katzen bekommen sogar von katzenmilch durchfall.

    falls du der katze milch gibst verdünne es mit wasser. fall die katze wasser mag, gib ihr nur wasser.

    ich hoffe, für dich, dass sie den haferschleim mag und schnell wieder auf die beine kommt
     
  5. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Gut, dass Du ein Foto von der kleinen Süßen reingestellt hast! Dadurch konnte auch ich mitmachen beim Energie-Senden, habe ihr Reiki geschickt.
    Das sehr verbreitete Dosen-Futter hat zum Teil einen sehr schlechten Ruf, ist angeblich nicht wirklich Fleisch drin, und manche Tiere vertragen es überhaupt nicht. Ich habe meine Hunde und auch die Katzen auf Pet-Fit-Futter umgestellt. Es gibt einige Firmen, die sich dafür verbürgen, dass in ihren Dosen echtes Fleisch drin ist. Vielleicht könnten Deine Eltern aber auch für einige Zeit selbst kochen für die Kleine? (Rindfleisch mit Karotten und Reis z.B.)
    Alles Gute für Dich und das Katzerl wünscht Uriella2
     
  6. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Werbung:
    Sie bekommt nur Wasser, das nimmt sich auch an Gott sei dank. Sie bekommen nur ganz selten Katzenmilch, und die auch nur verdünnt.

    Sie wird jetzt schon immer agiler. Schaut schon wieder herum und reagiert auf ihre Umgebung. Ich freu mich sogar darüber, weil sie die letzten 1 1/2 Tage nur herumgelegen ist und kaum noch Reaktionen gezeigt hat.

    Ich danke euch so sehr für eure Unterstützung.

    Ich bin sicher sie kommt mit dieser ganzen Energie bald wieder auf die Beine.

    Ich gebe meinen eigenen Katzen nur im äußersten Notfall Supermarktfutter. Ich ernähre sie so gut es geht Naturnah. Die beiden vertragen das Supermarktfutter überhaupt nicht. Sie erbrechen es sofort wieder. Egal was ich versucht habe. So wie ich es jetzt betreibe geht es ihnen gut und sie sind gesund.

    Meine Mutter versucht sie ab und an auch schon alternativ zum Dosenfutter zu ernähren. Ich hoffe ich kann sie dazu bewegen sie ganz umzustellen.

    Ich kann auch garnicht oft genug für eure Unterstützung danken.
     
  7. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    DANKE für das Foto...eine wunderschöne Katze, die Deine Eltern da haben!

    Nun kann ich mich auch besser einklinken...


    Gute Besserung für Lucy :liebe1:
     
  8. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Ich hab zu danken
     
  9. lieberatte67

    lieberatte67 Guest

    Hi Orion101!


    Hab erst jetzt deinen Beitrag gesehen, ich schicke der süssen auch gerne Reiki.

    Wünsche euch alles Gute damit es ihr bald wieder besser geht! :)

    Lg,

    lieberatte67
     
  10. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo orion,

    Also verrückt bist du nicht, ich stelle auch so ziemlich alles an um meine Tiere zu heilen bzw. sie so artgerecht wie möglich zu halten.

    Ich habe deiner Süßen gerade etwas Magnified Healing Energie in verbindung mit der Energie aus der Rescueflasche für Tiere von AuraSoma geschickt.

    Meine Hände wurden serh warm und haben geprickelt es fühlte sich ales serh flauschig und kuschelig an, das spricht dafür, das sie sich wieder erholen wird. Außerdem habe ich gesehen wie sie sich die Krankheit grad abgeschüttelt hat.

    Also gute Besserung für dein Kätzchen

    Alles Liebe für dich und deine Haustiger
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden