Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

kaaba on pirsch

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von kaaba, 4. September 2013.

  1. kaaba libre

    kaaba libre Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    4.212
    Werbung:
    dass der nachbar umzieht und die ratten mitnimmt natürlich :D
     
    atulandis, Ultim4te, Elfman und 2 anderen gefällt das.
  2. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    8.109
    Ort:
    ♡Berg♡Wald♡Wiese♡
    Du wirst halt auch alt, nicht nur ich. :p

    Da hat deine Bekannte ja Glück dass der Wolfshund wenigstens ein sozialer ist... :X3:
    Ist bestimmt sehr anstrengend mit so einem Hund.

    Wir hatten ja auch nicht immer so Glück und wirklich schicksalshafte Erfahrungen.
    Wir mussten einen Hund nach einem halben Jahr bei uns, einschläfern, weil er so aggressiv war, dass er sogar uns biss und wirklich heftig...
    Er wurde früher sehr geschlagen und hatte mehrere gebrochene Rippen und der Tierarzt meinte dass er eine Hirnblutung hatte, die nie behandelt wurde und er darum so reagierte, wie er es eben tat.
    Das Einschläfern war für ihn und auch uns eine Erlösung.
    Ich hatte echt angst vor diesem Hund. :(

    Ein Galgo haben wir nach 3 Tagen zurückgeben müssen, weil er unsere Katzen packte und töten wollte...
    Er wurde vom Tierheim als Katzensicher angegeben... :notworthy:
    Das geht natürlich nicht, meine Katzen sollen nicht täglich angst haben müssen.

    Trotz diesen Erfahrungen haben wir wieder so einem Hund eine Chance gegeben und wurden belohnt. :love:
     
    atulandis und Ultim4te gefällt das.
  3. Ultim4te

    Ultim4te Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    4.162
    Diese Schweine! Ich musste Buchsbaumzünsler erstmal googlen. Schöne Farben, als Raupe und als Schmetterling.
    Ein kleines Insekt an sich kann nicht besonders viel anrichten, außer natürlich eine Mücke, aber im "Schwarm" sind sie fast unaufhaltsam. Finde ich immer wieder erstaunlich.

    Aber mal noch was anderes. Ich habe ein Foto auf meinem Handy gefunden, von einem Vogel den ich nicht verstehe. :D (habe den letztes Jahr gesehen.)
    Er müsste von der Größe her einer Krähe ähneln, sieht aber vom Federkleid aus wie ein Küken, recht flauschig.

    Oder ist das ein "gewöhnlicher" Vogel und es ist mir nie aufgefallen. Der hatte auch sehr hellblaue, leuchtende Augen, was mir auch noch nie bei den anderen Vögeln hier aufgefallen ist.
    Ich habe gedacht, wenn er noch weiter wachsen würde, müsste er mal ziemlich groß werden. Weißt du, oder jemand anderes was das für einer ist? Den habe ich so noch nie gesehen.

    Insgesamt war er mir iwie suspekt, weil er auch überhaupt nicht weggeflogen ist, sondern nur ziemlich nah kam und herum lief.


    IMG_20210506_093045.jpg
     
  4. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    12.568
    eine Dohle
     
    atulandis und Ultim4te gefällt das.
  5. atulandis

    atulandis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    10.157
    Ort:
    Metalhausen
    Danke :)
    Bei Igli hab ich mittlerweile eigentlich ein gutes Gefühl. ^^ Er fraß bis jetzt jede angebotene Katzenfuttersorte (nass; Rind oder Huhn) und brachte wie gesagt am Montag 540 Gramm auf die Waage.
    Ab Sonntag soll wieder deutlich besseres Wetter herrschen. Mal schauen, wie viel er die kommenden Tage an Gewicht zulegen wird, um ihn schließlich wieder freilassen zu können. :)

    Am Schnellimbiss macht sich so langsam äägschentechnisch die Brutzeit bemerkbar. :D
    Bis jetzt hab ich allerdings noch keinen Jungvogel gesehen. Wobei mich das an sich nicht verwundert, da 1. erst Anfang Mai ist und 2. wir angeblich den kältesten April seit 44 Jahren hinter uns haben.
    Das neue Vogelhaus wird übrigens mittlerweile auch von den Spatzen gut angenommen.
    Die Tage haben sich auch deutlich wieder mehr Feldspatzen an der Futterstelle blicken lassen. Wobei die damaligen Zahlen (1-2) nicht schwer zu toppen waren. :D

    Ein absolutes Novum: Heute sah ich zum ersten Mal einen Buchfink im Häuschen. Selbst im alten Haus bekam ich nie einen zu Gesicht (maximal einen jungen Buchfink auf dem Dach sitzend).

    Die kommenden Tage werde ich wohl wieder meine Nachtkamera aktivieren. Gäste waren bzw. sind zurzeit sicherlich da, weil morgens die Futterschale stets leer ist sowie die restlichen auf dem Boden liegenden Sonnenblumenkerne ebenfalls wechjefuttert wurden. :D

    Abschließend will ich hoffen, dass sich die Ratten bei dir weiterhin nicht mehr haben blicken lassen.
    Wie ist die aktuellste Lage … auch bezüglich deiner Vogel-Futterstelle(n.) ? Und was gibt es sonst Neues bei dir? :)
     
    Ultim4te, The Crow und Fernanda gefällt das.
  6. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    24.617
    Werbung:
    Da schließe ich mich an.
     
    Ultim4te gefällt das.
  7. kaaba libre

    kaaba libre Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    4.212
    @The Crow ,

    puh, nach solchen traurigen erfahrungen hätte ich nicht mehr den mut, es noch ein weiteresmal zu versuchen.
    ich hatte ein pferd und einen hund und hab beidemale so sehr und so lange gelitten als sie starben, dass ich für mich entschieden habe kein tier mehr aufzunehmen.
    wenn alle so feige wären wie ich wäre das fatal für all die tiere in not, die dringend ein neues zuhause brauchen.
    schön, dass ihr den mut hattet und dafür mit einem tollen hund belohnt wurdet :) (y)
     
    atulandis und The Crow gefällt das.
  8. kaaba libre

    kaaba libre Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    4.212
    @Ultim4te ,

    ja, die falter sehen wirklich hübsch.
    meine hecke jetzt allerdings nicht mehr .... das ist nur noch ein gerippe :D
    hab letzten herbst schon angefangen, sie rauszureißen. ist aber nicht so einfach wenn man nur 1 funktionstüchtiges bein hat und den spaten nicht in die erde treten kann.
    also mach ich langsam, jedes jahr ein stückchen, scheißegal wie das aussieht.
    und was ich rausreiße ersetze ich nach und nach durch andere sträucher.
    bunt gemischt diesmal, je nachdem was ich *erbeuten* kann.
    aber heimische sollen es sein ... kein oller buchsbaum mehr :)

    die dohle kann ich übrigens auch bestätigen.
    ich kenne einige leute, die diese vögel nicht ausstehen können, sie gar für unglücksboten halten.
    dabei sind sie so wunderschön mit ihren stahlblauen augen und dem wie samt erscheinenden kopf- und nackengefieder :)
     
  9. Ultim4te

    Ultim4te Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    4.162
    Verstehe ich schon, dass es ärgerlich ist wenn die dann alles zerippen. Ich weiß nicht ob das jetzt unangebracht ist, aber wenn du wirklich mal Hilfe dabei brauchst oder willst und dir da kein Bekannter helfen kann, sag ruhig bescheid, ich helfe gern.
    [/QUOTE]
    Diesen Aberglauben verstehe ich sowieso nicht. Soviel unnötige Interpretation. :rolleyes:
    Die Augen der Dohle haben mich auch fasziniert. Jetzt wo ich sie mal gegoogled habe, bin ich mir auch sicher, dass ich sie schon vorher gesehen habe. Nur die Augen sind mir nie aufgefallen und mir war auch nicht wirklich klar, wie wenig ich über die Natur, Pflanzen, Tiere, Insekten in unmittelbarer Umgebung weiß.
    Aber ich muss ja einfach nur den Thread durchblättern, dann muss ich nicht dumm sterben. :D
     
    The Crow gefällt das.
  10. kaaba libre

    kaaba libre Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    4.212
    Werbung:
    @atulandis ,

    ich frag mich, ob du igli nach dem auswildern wohl wiedererkennen wirst.
    kann man igel eigentlich irgendwie kennzeichnen? vielleicht einen stachel anmalen oder so? :D

    ja, bei mir ist jetzt auch wieder mehr leben im garten.
    gestern hab ich trotz der kälte eine weidenmeise mit jungvogel bei fuß gesehen :)
    herr und frau kerni seh ich im moment fast täglich ... aber wie schon die jahre davor sind die mega-scheu und wollen sich nicht gern fotografieren lassen.
    ein kleiner schwarm stieglitze ist auch wieder da.
    und ein pärchen zeisige sowie mindestens 2 pärchen bluthänflinge.
    einige goldammern und viele viele bachstelzen und halt die ganzen übrigen gesellen.
    spatzen sind nach wie vor deutlich weniger als früher, dafür sind sie aber wieder rund um die uhr da.

    buchfinken sitzen bei mir schon von jeher ab und zu auch mal im häuschen.
    allerdings sind bei mir ja früher nie die amseln und rotkehlchen ins häuschen gekommen ... das haben sie erst seit diesem schneereichen winter gemacht.
    und während die rotkehlchen sich das nach dem schnee wieder abgewöhnt haben, haben die amseln es beibehalten.

    ja, die nachtkamera ist `ne gute idee (y)
    mal schauen, ob deinen bären und mardern das neue häuschen auch gefällt :D
    und ob reineke sich mal wieder blicken läßt :love:

    bei mir gibts es eigentlich nix neues.
    da das wetter echt voll mies ist, ständig sturm, schnee, hagel, regen und temperaturen knapp über dem gefrierpunkt und nachts manchmal sogar noch drunter, halte ich mich nie allzulange draußen auf. bin schließlich `n frostköttel.
    deshalb weiß ich auch nicht, ob die ratten noch da sind oder ob sie sich verdrückt haben nachdem mein nachbar brutalerweise eine mit der mistgabel aufgespießt hat.
    meine futterstellen im wäldchen hab ich ja vorsichtshalber entfernt bis auf eine ganz kleine futtersäule, die ich von der terrasse aus im blick habe. bisher hab ich noch keine einzige ratte in unmittelbarer vogelfutternähe gesehen. auch keine köttel, ich suche täglich ringsum alles ab.
    mehr als hoffen dass das gut geht, kann ich nicht :dontknow:
    bei der ersten ratte im häuschen werde ich das füttern einstellen, so schwer es auch fällt.
     
    atulandis gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden