Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Iranische Presse in Hochform: Carla Bruni ist ein Hure und soll sterben

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bulldackel, 31. August 2010.

  1. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.326
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    entweder sie ist eine, oder sie ist keine...
     
  2. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Eben nicht. Kein Staat der Welt hat das Recht dazu. Die Menschenrechte gelten universell für jeden Menschen. Das ist ja der Sinn der Menschenrechte! Deine Auffassung bedeutet, dass du nichts einzuwenden hättest, wenn Hitler lediglich die deutschen Juden auf deutschem Territorium vergast hätte. Und wie du ja selbst schreibst, bist du strikt gegen die universelle Gültigkeit der Menschenrechte. Damit bist du als Gesprächspartner ganz einfach lächerlich und nicht zu gebrauchen.

    Was ist das denn schon wieder für ein bescheuertes Argument?
     
  3. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Das "Gesetz der Scharia" verstößt, wenn du es so auslegst, dann aber gegen die Menschenrechte und ist daher komplett irrelevant bei der Beurteilung einer Schuldfrage.
     
  4. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Und sie werden grundlos gesteinigt.

    Ich finde nicht, dass die Möglichkeit, drittklassige Schulen besuchen zu dürfen, dafür ein ausreichender Trost ist.
     
  5. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Es gibt wohl kein Gesetz, dass das untersagen würden. Am wenigsten im faschistischen Iran, dessen Herrschern eine Frau ohnehin nichts wert ist, und die man dort entsprechend verunglimpfen darf. Eine ganz ähnliche Haltung pflegt man in der weitgehend jedes Niveaus beraubten iranischen Staatspresse etwa gegenüber Juden an den Tag zu legen.

    Und neuerdings geifert der Giftzwerg mal wieder, weil er partout gegen alle Friedensbemühungen in Nahost ist und ihm jetzt nicht nur der kleine Satan einen Strich durch die Rechnung macht, sondern die Palästinenser selbst nicht mehr nach den Regeln spielen, die er für sie ersonnen hat.
     
  6. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Aber selbstverständlich hat er das. Die Hisbollah ist eine shiitische Miliz von Mullahs Gnaden und hat, unterstüzt vom Iran, im Sommer 2006 einen komplett grundlosen Angriffskrieg gegen Israel geführt.
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.952
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Aber selbstverständlich hat er das. Die Hisbollah ist eine shiitische Miliz von Mullahs Gnaden

    Sie werden zweifelsohne finanziell sehr großzügig unterstützt. Das sind halt die Stellvertreterkonflikte wie damals Korea oder Vietnam, wo die Kriegsparteien auch von ihren jeweiligen Verbündeten exzessiv unterstützt wurden (teilweise auch direkt)

    Zitat:und hat, unterstüzt vom Iran, im Sommer 2006 einen komplett grundlosen Angriffskrieg gegen Israel geführt.

    Naja, es gab Grenzkonflikte, und Geißelnahmen durch die Hisbollah und schließlich eine großangelegte Offensive Israels gegen den gesamten Libanon.
    So klar ist die Sache auch nicht, vor allem die Frage ob die israelische Militäraktion verhältnismässig war, u.a. den gesamten Libanon anzugreifen, inklusive der zivilen Infrastruktur http://en.wikipedia.org/wiki/2006_Lebanon_War#Israeli_action
     
  8. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Ich verstehe nicht, was da unklar sein soll. Es fand ein Angriff der Hisbollah statt. Angefangen hat es mit einem bewaffneten Überfall auf israelische Soldaten auf israelischem Territorium.

    Selbstverständlich war Israels Reaktion auch vollkommen verhältnismäßig. Aber das ist ohnehin egal - Tatsache bleibt, dass der Krieg von der Hisbollah angefangen wurde. Aber auch das ist unerheblich. Es hat nämlich keinerlei Einfluss auf die Anwendbarkeit der Menschenrechte im Iran. Die gelten, wie ich mittlerweile etwa 589 mal schon sagte, universell.
     
  9. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.326
    Ort:
    Wien
    Nein, denn ein Gesetz gewinnt erst an Bedeutung wenn es auch exekutiert werden kann, bzw. ist ein Gesetz auch Ausdruck der Ideen einer Gesellschaft, keine willkürlich verfasste Haftnotiz die die Welt zwangsbeglücken soll...also ist die Scharia nicht irrelevant wenn deviantes Verhalten bestraft wird und die Menschenrechte sind nicht universell, wenn sie nicht universell akzeptiert werden...
     
  10. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Sag mal, kannst du deinen Anblick im Spiegel noch ertragen, nachdem du so inbrünstig verteidigst, dass diese Frau unbedingt zu Tode gefoltert werden muss, weil du das so schön findest? Geilt dich die Vorstellung auf, wie sie massakriert wird und sich vor Schmerzen windet, während ein abartiger Mob dazu jubelt und feiert?

    Naja. Und natürlich gelten die Menschenrechte universell. Du müsstest sie mal lesen. Aber da kriegst du ja Pickel.

    Im übrigen drehe ich den Spieß dann einfach mal um: die Scharia gilt nicht universell, wenn sie nicht universell akzeptiert wird. Diese Frau akzeptiert sie offenbar nicht, also gilt die Scharia für sie auch nicht. Deren Anwendung ist daher, entsprechend deiner Logik, gar nicht zulässig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden