Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich suche Mitarbeiter....

Dieses Thema im Forum "Biete Arbeit im Esoterik-Bereich" wurde erstellt von QIA S.O.L, 29. Juni 2010.

  1. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Manchmal biste echt witzig.:D

    Ich weiß bei dir immer nicht, wie ernst du das wirklich meinst, was du da schreibst?

    Mal eine andere Frage, meinst du eine gewisse "Unabhängigkeit" rentiert sich da mehr? Und wenn, inwiefern könnte diese aussehen?

    Und seit wann diktiert der Geschäftspartner die Preise für die Produkte?

    Mir völlig neu.:confused:

    Fragen über Fragen.....

    LG
    Gaia0
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    22.715
    Angst setzt sich fort... Wenn Du keine irgendwie gearteten Sorgen hättest würdest Du freier mit Informationen umgehen. Aber da Du teilweise glaubst, es könnte irgendeinen Nachteil haben z.B. das Unternehmen zu nennen, reagieren andere genau auf diese Lücke dann mit "Aha... ".

    Würdest Du jede noch so paranoid klingende Frage einfach beantworten (können), wäre den ganzen Projektionen der Boden entzogen.
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.698
    Ort:
    Berlin
    hier wird jetzt wahrscheinlich noch zwei jahre diskutiert, auch wenn die gesuchten kollegen schon gefunden wurden.

    witzig.
     
  4. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Schau, Du gehst mir im Grunde auf den Senkel wie ein Wadenbeisser, daher sind mir Deine Fragen auch wurst.

    Lg
    Qia:)
     
  5. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Ist ja auch klar, der Job den ich mache, muss genauso erlernt und opti,iert werden wie jedr andere. Alleiniger Vorteil ist, dass das Produkt bekannt ist, funktioniert und gebraucht wird.

    Der Rest ist die Fähigkeit mit Menschen kontakt aufzubauen.

    Lg
    Qia:)
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Schönes Feedback, aber ich beziehe mich da einfach auf das Recht des freien Selbstausdruckes alla: "Ich hab da was für Dich im selbstständigen Arbeitsberiech, wenn Du interesse hast, ruf mich an."


    Ich finde das völlig in Ordnung. Die Menschen können dann immernoch ja/nein sagen und dafür hatten wir aber ein nettes Gespräch....anders als das Rumgejole hier. Und ich will überhaupt nicht, dass meine Firma in bestimmte "Virtuelle Münder" kommt.

    Und da zählen ausschliesslich meine Gründe, egal was Irgendwer irgendwo drüber denkt. Das ist schlicht irrelevant.

    Ich mag Menschen, die eine spontane Charakteristik habe, interessiert sind und ihre Kritiken erst dann auf den Tisch bringen, wenn die Fakten klar sind.

    Sowas kann man auch als selektives Vorgehen bezeichnen.

    Lg
    Qia:)
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    22.715
    Ich verstehe Dich da durchaus. Ich kenne selbst Situationen, so zwar die Sachlage grade ist, aber jede Information zu einer "ungraden Interpretation" anderer führen kann. Ich meine das daher nur prinzipiell... Man kann es auch die Angst vor der Angst-Reaktion der anderen nennen.

    Ich finde den Thread genau deshalb interessant...
     
  8. ronin

    ronin Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    188
    Die Frage, wieviel ein Seminar bei Dir kostet, sollte erlaubt sein.
    Wer einfache Fragen nicht beantwortet, darf sich nicht wundern, wenn die Leute rundherum vermuten, er hätte was zu verbergen...

    Ansonsten ist es womöglich umgekehrt?

    Meine - ernsthaften - Fragen gehen Dir im Grunde auf den Senkel wie ein Wadenbeisser, daher bin ICH Dir Wurst.

    Letzteres glaub ich Dir aufs Wort! :)
     
  9. ronin

    ronin Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    188
    Wenn die Sachlage gerade ist, sollte sich die Angst vor der Angst-Reaktion naturgemäß in Grenzen halten, weil gerade die Angst-Reaktion willkommener Anlaß sein könnte, Licht ins Dunkel zu bringen und aufzuklären, statt ständig weiter zu verdunkeln. Ein klassisches Eigentor also.
     
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    22.715
    Werbung:
    Oft ist das so... Aber nicht unbedingt. Ich kenne z.B. einen Heilpraktiker von dem ich weiß, dass er schon viele schwere Fälle heilte (habe selbst einige kennengelernt). Würde ich ihn aber zum Thema machen, würde man mich mit sehr vielen Dingen zuschütten die gegen ihn sprechen. Dabei wären Vermutungen und krasse Unwahrheiten weil er schon extrem verleumdet wurde, aber auch ein paar Wahrheiten weil er eine schwierige Persönlichkeit ist. Unterm Strich würde eine Diskussion darüber zu Werbezwecken nicht funktionieren, weil es ausarten würde und jeder der nur kurz mal reinklickt würde ein falsches Bild bekommen.

    Allgemein hat es sehr damit zu tun, wieviele Dogmen zu einem Thema in den Köpfen zu herumschwirren. Und da ist das Thema "Heilung", "Esoterikseminare", usw. einfach sehr belastet und gleichzeitig sind das Themen die man nur aus persönlicher Perspektive angemessen behandeln kann. Verallgemeinerungen funktionieren da nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden