1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich möchte das ein bestimmter Mensch aus meinem Leben geht

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Angel 2014, 18. November 2014.

  1. Angel 2014

    Angel 2014 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo,da hatte ich auch schon dran gedacht,einfach den Kontakt abbrechen...
    Aber ich würde es gerne "ordentlich " zu Ende bringen.
    Ihr sagen das wir nicht zusammen passen usw .
    Sie wird mir dann sagen das ich Ihren Sohn im Stich lassen würde,solche Gespräche hatten wir schon.
    Alles sehr schwierig...
    Wünsche einen schönen Tag.
    LG Angel
     
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.526
    Hallo liebe Angel,

    wenn du lernst "DU" zu sein, wie du bist,
    ehrlich, offen, harmonisch, voller Liebe und Gefühl
    dann wird alles sich wie von selbst verbessern...
    so fühlst du dich unwohl, weil du Ja sagst- wenn du nein meinst (fühlst)
    dein Bauchgefühl, dein Herz und dein Geist zeigen dir doch jedes Mal- wer du bist
    du erkennst ja deine eigene Thematik selbst
    du schreibst hier in allen Kommentaren, was dich stört, was du aber auch magst
    lebe das doch auch- setze dich mit der Freundin hin,
    bitte sie darum Dominanz auszuschalten, dir einfach mal nur zuzuhören...
    sage ihr ganz klar, dass dies JETZT notwendig ist...
    das du jetzt herausfinden willst, ob du noch weiterhin mit ihr und der Familie in Kontakt bleiben willst.
    Du musst nicht darüber nachdenken, was sie denkt, was sie will, was sie dir vorwerfen könnte- NEIN
    Du musst nur denken, was du willst und das kann man nur verändern/ verbessern
    indem man sich selbst berücksichtigt, treu ist und klare Ansagen/ Aussagen macht.
    In einer Freundschaft- schafft man auch Freude- sollte/ dürfte/ könnte es zu gleichen Teilen ablaufen.
    Entwerfe dir einige Punkte- versuche dich vorzubereiten, ohne Vorwürfe
    rede vllt in der Ich- Form, was du für dich ändern möchtest, dass du dich gut fühlen willst
    in jeder Lebenslage, dass du lernen willst Ja und Nein auch bei ihr zu sagen...
    versuche alles zu listen, den Zettel zu erarbeiten, den brauchst dann nicht mehr,
    wenn du alles ausgearbeitet hast, hast du es in dir und kannst frei reden.

    Solltest du aber wissen, dass es nichts mehr bringt, dann sage ihr das klar,
    man darf auch sagen: Vielen Dank für unsere Freundschaft, hier trennen sich unsere Wege,
    weil ich einen anderen Lebens,- Erfahrungsweg einschlage...
    Im Grunde ist man niemandem Rechenschaft schuldig, man kann es freundlich beenden.
    Ich sehe, dass du extrem leidest, dass du dich so lange indirekt ein,- oder sogar unterordnest.
    Das liegt an dir, nicht an der Freundin, sie ist ja sicher immer schon so, oder?
    Leider sieht sie vllt nicht, dass es dir damit nicht gut geht...
    sie hat also nicht den Part dir zu helfen bei deinem eigenen Sein...
    sie ist vllt da- damit du dich zu Dir selbst entwickelst, du bist ja schon längst DU,
    deshalb fühlt es sich so schlimm an, schmerzt dich- weil du nicht so im Aussen agierst.

    Ganz ehrlich... es ist nicht so schwer, es ist nur ein einziger Schritt
    der Schritt zu deinem wunderbaren Selbst ♥

    „Sei wer Du bist und sag, was Du fühlst.
    Denn die, die das stört, zählen nicht und die, die zählen, stört es nicht.“

    Theodor Seuss Geisel

    Alles Liebe & Gute, sowie viel Kraft

    Sabsy
     
    orion7, The Crow, Angel 2014 und 2 anderen gefällt das.
  3. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.880
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Vielleicht hat Dir die Freundschaft einige Zeit ja gut getan...hast vielleicht die Dominaz Deiner Freundin gebraucht...aber diese Zeit ist offensichtlich vorbei..leg Dir zurecht, was Du sagen willst..und wenn sie es nicht versteht (was Du ja auch annimmst), dann ist die Zeit für diese Freundschaft vorbei...es ist nur wichtig, dass Du es für Dich "ordentlich" zu Ende bringst, ein Verstehen kannst Du nicht einfordern (wenn sie Dich verstehen würde, hättest Du dieses Problem auch nicht).
    Nicht alle Beziehungen/Freundschaften müssen lebenslang dauern:)..und das ist auch gut so:D

    Freue Dich auf Dich, ohne Lasten, auf neue Freundschaften, die Dir gut tun:)
    Deine Liebe und Hilfsbereitschaft werden Dich zu Leuten (und Kindern) bringen, die Du verdienst und die Dir alles Gute zurückgeben.

    Liebe Grüsse
    IL
     
    The Crow, Angel 2014 und Sabsy gefällt das.
  4. Angel 2014

    Angel 2014 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    18
    Hallo Sabsy ,hallo Icelady ,
    Vielen,vielen Dank für Eure lieben Beiträge ,hat mich tief berührt .
    Ich hoffe ich finde den richtigen Weg.
    Ich möchte einfach nur Ruhe und Frieden,habe immer schon Angst vor dem nächsten Treffen,wie Ihre Laune ist...Was ich mir wieder anhören muss,wie schlecht ich bin usw...
    Ich muss mich befreien,um wieder normal Leben zu können.
    Vielen Dank auch an Vego für die Tips .
    LG Angel:)
     
    Vego und Sabsy gefällt das.
  5. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.526
    Ja, sehr gerne- aber Angel, dann löse dein Problem,
    ich finde das ganz schlimm, dass du dich so fühlst,
    zumal nur du es ändern kannst...
    vllt redest du mal mit deinem Mann, vllt kann der dich unterstützen?
    Ausserdem wenn du gerne Kinder hast, es gibt einige Möglichkeiten,
    nicht nur Patenschaften in der Ferne, man kann auch im Inet als Tanten/ Onkelersatz,
    oder sogar Leihoma- weiss nicht wie sich das richtig nennt - werden.
    Das habe ich auch mal in einem Bericht gesehen, da ist oftmal was lebenslängliches entstanden,
    gerade auch Alleinerziehende, die vllt selbst keine Eltern vor Ort haben...
    wieso tust du dir das an mit deiner Freundin?
    Mal ehrlich... wenn du dich noch zu schwach fühlst um komplett zu ändern,
    dann löse dich einfach von ihr- aber ohne zu flunkern,
    also keine Lügen einfallen lassen, wieso du nicht hingehst, weil das sonst auf dir lastet...
    sie darf dir alles sagen, dich verletzen usw- aber du lässt es dir gefallen- sage dir STOP
    und wenn sie sich meldet- musst du sagen- ich komme nicht, ich habe Angst vor dir,
    genau diese Zeilen die du hier verwendet hast, freundlich sagen und dann legst du mal auf.
    Dann kann sie deine Worte verarbeiten und du hast es erst einmal geschafft...
    klar ruft die sofort zurück, dann entscheidest du, ob du abnimmst und dir das Geschreie anhörst,
    oder nicht dran gehst ;)... dann 2- 3 Tage denke nach und ansonsten schreibe einen sachlichen Brief
    und verabschiede dich, kannst ja viel Glück und alles Liebe wünschen um so besser du es abschliesst,
    um so freier wirst du sein- suche dir entweder ein Kindchen dem du helfen kannst, vllt wirklich mal googlen...
    es können lebenslängliche tiefe Verbindungen entstehen...
    oder in Waisenheimen nachfragen, ob man irgendwie sich einbringen kann, dann vllt mit deinem Mann,
    wenn ihr eigene Kinder vermisst habt- wäre das sicher was für eure Seele.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2014
    The Crow, Angel 2014 und Villimey gefällt das.
  6. Angel 2014

    Angel 2014 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo Sabsy ,
    Ja ich weiss,daß nur ich es kann,mein Mann mag meine Freundin auch nicht so gerne.
    Ihm erzähle ich garnicht alles,da er sich nur aufregen würde und ich dann noch mehr Stress hätte...
    Irgendwie finde ich es total schwer wenn wegen mir jemand traurig ist...
    Aber ich kann machen was ich will,ich mache es Ihr nie recht....ich bin es echt so leid.
    Bin die nächsten Tage Zuhause ,da werde ich mir mal Gedanken machen,wie ich es anstellen kann.
    Gibt es vielleicht einen Art Trennungszauber,oder hilft das nur bei Mann-Frau Beziehungen ...
    Nochmals vielen Dank .
    LG Angel:)
     
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.526
    Du benötigst keinen Zauber, du musst nur für dich das bestmögliche TUN
    siehst du denn nicht wie du um dein eigenes Sein alles Andere drumherum verkünzelst?
    Du sagst ihr nicht was du denkst, fühlst, mitmachst, leidest- alles auf deine Kosten
    und deinem Mann sagst du schon extra nicht alles, obwohl er sie nicht mag, also richtigen Riecher hat
    mannoooo liebe Angel du manipulierst dich und alles drumherum- willst es allen Recht machen?
    NEIN eben nicht- du musst immer zum Wohle Aller agieren, aber das beinhaltet als Erstes ja Dich Selbst.
    So du kannst es ihr nie recht machen- okay- wie wäre es denn mal wenn du es DIR RECHT MACHEN würdest?
    Was reden wir hier Engel- die Lösung ist doch klar- ändere dich indem du nur bist wie du wirklich bist,
    denn das ist ja im Grunde sehr gut, erstrebenswert- normal hast du ja an deiner Art nichts zu verändern,
    wenn du denn mal so bist wie du bist- verstehst du?
    Andere haben grössere Sorgen, weil sie eben nicht so gut sind, wie sie sein wollen...
    müssen vllt mehr an ihren Zielen arbeiten...
    Ich nehme an, dass erst wenn du die Verbindung komplett trennst du zu dir selber finden kannst
    und lege deine Werte neu- dem eigenen Mann nicht alles sagen zu können, obwohl er es sicher gut für dich will
    Setze vllt deine Prioritäten mal wieder neu, du machst so viel drumherum
    nur damit die Freundin vllt alle 3 Monate mal nix zu meckern hat?
    Aber muss dein Leben verändern, indem du das was du im Grunde gerne tun würdest nicht tust.
    Angel, denke dir mal kurz wenn ich jetzt du wäre... ich genau in deiner Situation,
    was du mir selbst raten würdest- sehe dich mal, du müsstest dir doch selber Leid tun...
    hast im Grunde nur das Gute in dir und wirst von der Freundin so mies behandelt,
    aber weil du es eben mit dir machen lässt- niemand erwartet sowas von dir...
    nirgendwo steht, dass du auf dieser Erde bist um nur einzustecken- zu leiden,
    also Popo hoch, Arme aufpumpen, Kopf einschalten- kämpfe für deine eigene Sache,
    nicht hinsetzen und passieren lassen, dann mach Nägel mit Köpfen- Befreiungsakt.
    Geh zu deinem Mann, wenn ihr euch sonst gut versteht und rede mit ihm, der hilft dir bestimmt.
    Räume auf - alles was dich belastet... ich wünsche dir das Allerbeste von Herzen

    Nachtrag...
    und wie findest du es, wenn wegen dir du selbst traurig bist
    und es dir immer schlechter geht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2014
    Icelady, The Crow, Angel 2014 und 2 anderen gefällt das.
  8. Angel 2014

    Angel 2014 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    18
    Hallo Sabsy ,Du hast vollkommen Recht, so ähnlich würde mir mein Mann wohl auch Raten.
    Irgendwie fehlt mir noch die Kraft. Aber die werde ich noch bekommen.
    Natürlich hat Sie wie jeder Mensch auch gute Seiten,aber im Moment wiegen die Anderen bei mir schwerer...
    Ich muss einen Weg finden,leider kann ich mit Ihr nicht so reden,wie mit allen anderen Freunden,da Sie immer gleich sauer ist..
    Ist echt schwer...
    Danke für Deine lieben Worte.
    LG:) Angel
     
    Sabsy gefällt das.
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.526
    Gerne liebe Angel :umarmen:

    ich wünsche dir einfach nur:

    Dich Selbst- viel Kraft und schönes innerliches Ankommen,
    du hast alles in dir- du Selbst bist deine eigene Veränderung so sehr Wert...
    nicht vergessen Du bist besonders und wenn dein Herz leidet,
    dann sorge dich um dich und sei gut zu dir- mach alles was dir gut tut!

    "Sei wer du bist, aber verändere dich täglich"

    also bleibe wer du bist und was noch nicht so gut ist- verändere es zum Guten für dich!
     
    orion7 und Angel 2014 gefällt das.
  10. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.102
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ich kann Sabsy da nur zustimmen.
    Du leidest und du bist jemand. Noch dazu leidet dein Mann der nicht will, dass du leidest und dich aufbaut. Deine Freundin wird leiden weil ihr dein fehlendes Feedback nicht hilft um sich weiter zu entwickeln und das Baby somit ja auch. Du siehst: Auch jetzt leidet ihr. Und das wird sich ohne dein zutun nicht ändern. Jetzt etwas zu ändern würde wohl auch schmerzen und das Unbekannte macht sicher auch Angst aber dann hat das leid ein Ende.

    Der Zauber den du brauchst ist Liebe zu dir selbst und eine klare Sicht. Sieh ein, dass es euch besser gehen kann und wird wenn du zu dir stehst.

    Ein Mensch entwickelt sich im laufe des Lebens immer weiter. Die Liebe ist ein Band das auch andere Menschen mit zieht oder den Kontakt erhält. So findest du im laufe deines Lebens die zu einer Zeit deines Lebens vollkommen zu dir passen und dann nicht mehr. Du kannst nicht einfach deine Entwickelung und deren Konsequenzen zurück stecken weil du dann nicht zu anderen passt. Sei einfach du und lasse dem Rest seinen Lauf.

    Früher hast du über Witze gelacht und bestimmte Bücher gern gelesen. Heute eben nicht. Beidest bist zu 100% du. Und wer bei dir bleiben will bleibt bei dir. Mit Buch und Witz oder ohne. Und vllt sehen die anderen, dass der Witz gar nicht mehr so komisch ist wie er es mal war.

    Alles liebe
     
    orion7, Icelady, The Crow und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden