Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gefühle Anderer ignorieren lernen?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von nana, 13. Mai 2012.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.461
    Werbung:
    Sehr sehr sehr gute Frage. Ich würde noch Eines draufsetzen: nur wer ein Gefühl tatsächlich fühlen kann, kann mitfühlen. Ansonsten fühlt man eher die eigene bisherige Fähigkeit, das Gefühl zu fühlen. Aber nicht das Gefühl des Gegenübers.

    Trauer zum Beispiel ist ja ein sehr schönes Gefühl, wenn man es kann. Aber die Dynamik des Lebens und des Lebenlernens ist eben, daß man unter dem Gefühl der Trauer zunächst leidet. Es ist eben ein sehr komplexes Gefühl, eigentlich eher ein Verbund verschiedener Gefühle, die nach Ausdruck suchen.

    lg
     
  2. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Man kann lernen mit Feinfühligkeit umzugehen und wichtig ist dabei auch das man seine Fähigkeiten lernt zu kontrollieren. Es braucht in gewissen Situationen auch so etwas wie Selbstschutz wo man andere Menschen auch blocken sollte um nicht fremdes annehmen zu müssen. Wichtig dabei ist, dass man sich selbst kennenlernt und differenzieren kann, zwischen seinen und den Anderen Gefühlen.:)
     
  3. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Richtig und man kann genau erkennen,welche von einem selber sind
    und welche von einem Anderen kommen..erkennen,ignorieren,blockieren
    lernen ist ein Vorgang und doch ist man ein Lebewesen und vieles
    trifft einen auch unverhofft.
    Deshalb,ist es nur menschlich,es nicht ständig und immer unter Kontrolle
    haben zu müssen.
    Möchte man auch mal die Leichtigkeit der Gedankenlosigkeit geniessen
    können und dann passierts halt oft,trifft es einen unverhofft.

    So ist das Leben,wäre alles kontrollierbar,wo bliebe dann die Menschlichkeit,die Liebe eben,die Freiheit des Seins?

    Mancher kann es sich nicht vorstellen,dass es das gibt,was die Threadstellerin beschreibt,doch ist es da,was sich mit keiner Ratio
    erklären lässt...genau das,sieht man denjenigen noch gar nicht,steht
    er hinter einem Supermarktregal,doch sein Fühlen und Denken,lässt
    einen erschaudern und man möchte nur noch weglaufen,was ja nicht
    ständig geht,denn einkaufen gehen,ist ein normaler,menschlicher Vorgang...es ist überall und nirgends..und doch ist es da..
    unverhofft oder mit allen Sinnen wahrnehmbar.

    alles Liebe madma
     
  4. Delphine

    Delphine Guest

    Hallo Nana ,

    Was mir hier in dem Thema noch fehlt ist das Wort Akzeptanz .

    Es geht erst mal darum überhaupt zu verstehen ,was vor sich geht ,bei sich selbst ,bei anderen ,was schon ein sehr langwieriger Prozess sein kann .

    Doch als nächstes geht es eben darum all die Gedanken und Gefühle ,eigene und fremde ,wertfrei hinzunehmen .

    Alles ist so ,wie es ist .

    Alles ist gut so ,wie es ist .

    Alles hat einen höheren/tieferen Sinn ,kann und darf also gar nicht anders sein ,als es jetzt gerade ist .

    Fragen - was ist also der Sinn dahinter ,dass man überhaupt negative Gefühle von anderen aufnimmt , warum man sie aufnimmt ,was man um Himmels Willen damit anfangen sollte/könnte ?

    Und diese Frage betrifft mich selber sehr persönlich ,da ich die perfekte Antwort auch noch nicht kenne .

    Situationsabhängig kann man diese negativen Dinge vielleicht auch ignorieren ,sicher ,aber dann fragt sich wieder ,wozu du die Fähigkeit der Sensitivität überhaupt bekommen hast ?

    Was genau lässt sich also aus negativen Gefühlen lernen ?

    Kann man sie umwandeln ?

    Wie ?

    In was ?

    Ein komplexes ,unendliches Thema .


    Positive Grüsse
     
  5. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Liebe Delphine,

    es ist sehr treffend,wie du es beschreibst,ich denke alles zu beantworten
    ist eine Lernaufgabe,gibt es auch irgendwann auf alles eine Antwort.

    Es ist wohl bei Jedem verschieden,ob es das Anerkennen der Empathie
    ist,die in keinem Duden so beschrieben wird,wie sie wirklich ist,nichtmal
    annähernd und durch dieses Mißverstehen mit der Umwelt,die nicht
    weiss,von was du redest,geht die Suche los.
    Erstmal sich selber kennenzulernen,was geschieht mit mir,bin ich doch
    irgendwie anderst und das Abgrenzen beginnt.

    Ist man vllcht.nur sensibel,sehr feinfühlig oder gehts weiter,Hochsensitiv,bishin zur Empathie,wo Sinne beteiligt sind,die ich
    jetzt nicht nenne.
    Was immer jetzt auch kommt,auch das lernt man,das Kind nie beim
    Namen zu nennen.
    Selbst,wenn man alle Antworten hat,es gibt kein Allheilmittel für
    das,was man ist.

    Grad hier,in diesem Thread,wo es Pro und Contra gibt,fängt man an
    lieber zu schweigen,auch etwas,das man lernen muss.
    Über Brücken zu gehen,wo es ein ...nein,dass gibt es nicht....gibt..
    Was solll man mit negativen Gefühlen machen,die von Anderen kommen,sie sind so und man kann sie nicht in einem selbst zum Posetiven umwandeln...ein Tier leidet,dass nehme ich wahr,soll ich mir
    nun sagen,es leidet nicht,nur das für mich die Welt schöner wirkt?

    Annehmen und die Welt mit seinen Sinnen sehen,es ist nunmal die
    Wahrheit und wenn der Mensch,der vor mir geht,tiefen Hass und Wut
    in sich trägt,so trägt er sie in sich...man muss das Negative,sowie
    das Posetive sehen..oder den Schatten genauso annehmen,wie das Licht..lerne deine Schatten zu lieben,wie das Licht,so bleibt alles im
    Gleichgewicht...

    alles Liebe dir,madma
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Werbung:

    Das ist aber noch immer kein Beweis daß das tatsächlich die Gefühle dieser Leute sind. Das kann auch ganz alleine deine Projektion auf diese Leute sein.
     
  7. berührt

    berührt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    12
    Auch meine Meinung. Sehen was das Gefühl mit uns macht, hat ja was mit uns selbst zu tun.

    berührt :)
     
  8. Micha0177

    Micha0177 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    102
    Ich glaube auch das ich es "Spüren" kann , die Emotionen der anderen - leider bin ich offen für Negative "wellen"
     
  9. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Negative Schwingungen nimmt jeder auf,der etwas sensibel ist..
    jemand betritt den Raum,der voll gereizt ist...man selbst war vorher
    noch gut gelaunt,überträgt sich diese Gereiztheit oder Wut auf einen
    selber...Schwingung,sind Energieströme,ein jeder Mensch hat sie und
    sendet sie aus...das Fühlen von inneren Stimmungen,auch im posetiven
    Sinne..ist ein Übertragen von Einem zum Anderen..

    Kippt die Stimmung dann..volkstümlich würde man sagen..mensch,jetzt
    ist meine gute Laune vorbei...

    hast du das schon richtig ausgedrückt.

    Wird man wohl noch wissen,von wem die Gedanken kommen,bleib ich das nächste Mal stehen,wenn hinter hier mir einer steht und ich nehme
    in mir wahr,dass er mir gleich was auf den Schädel knallt und überlege
    erstmal..sind das meine oder seine Gedanken...
    das zum Thema...es sind nicht des Anderen..suggeriere ich mir selber...
    guckt mal vorne was steht,
    wo sind wir hier?
    Gäbe es das nicht,warum gibts dafür ein Forum?

    alles Liebe,madma
     
  10. nana

    nana Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Ort:
    süddeutschland
    Werbung:
    Hallo Zusammen,
    ich will versuchen diese Eindrücke bzw. Empfindungen besser zu filtern.
    Im Bedarfsfall auch zu blocken!
    Denn ich habe nicht das Gefühl, dass das alls für mich bestimmt ist, ich hoffe es zumindest.
    Nana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden