Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

februar 2013: massenvergewaltigungen in ägypten

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von yogini75, 5. Februar 2013.

  1. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Werbung:
    Übergriffe werden nicht legitim, nur weil eine Frau sich zeigt. Selbst wenn sie nackt über die Straße läuft, hat sie das Menschengrundrecht (!), unbehelligt von sexueller Gewalt und Übergriffigkeit zu bleiben.

    LG
    Any
     
  2. sage

    sage Guest

    Dürfte sie wohl...und das zu recht...verhaftet werden...ob nu Frau oder Mann sich öffentlich nackt zeigt, außer im Rahmen einer Veranstaltung oder an dafür ausgewiesenen Plätzen, gehört eher in die Rubrik Erregung öffentliche Ärgernisses bzw. auch sexuelle Belästigung anderer.

    Ansonsten war mein Beitrag eher ironisch gemeint und auf diverse Bublis hier aus dem Forum gemünzt, die ja meinen, daß ne Frau, die sich chic anzieht automatisch auf Übergriffigkeiten lauert...


    Sage
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Ich erkenne doch nicht einfach so Ironie, sage. Mennöö... :D

    Und ja, wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses dürfte man der nackigen Dame was anhaben können. Ein Bußgeld oder eine Verwarnung. Mehr aber eben nicht.

    LG
    Any
     
  4. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    27.493
    :party02::nono::(

    Fazit: alle öffentlichen Plätze und Strassen für Männer sperren!

    Dahin darf 'er' nur mit beantragter Sondergenehmigung, die von mindestens 3 unabhängigen Frauen beglaubigt sein muss.
    Gleiches gilt für die Erlaubnis zur Fortpflanzung. *g

    Dann können Männer via Öffentlichkeit weder zur Arbeit gehen noch einkaufen und Frauen sich dort jederzeit frei bewegen.

    Arbeitslosigkeit scheint ja auch ein Grund zu sein. Armut in Folge. Es ist halt nicht nur das Thema Machtmissbrauch hier, sondern es gibt krasse sozialstaatliche Diskrepanzen für beide Geschlechter - und die Underdogs nehmen sich unter revolutionsbedingungen ihr vermeintliches Recht - und dass Frauen per se als Eigentum oder Sache (wie hierzulande Tiere immer noch) behandelt werden ist eben nur eine Folge der Ungerechtigkeiten im Staat.

    Punkt. Ich steh ja auf Diktaturen. :banane: ;)
     
  5. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    im eingangsbeitrag verlinktem artikel steht, dass mursi und konsorten sich weigern, das in der scharia verankerte recht auf zwangsverheiratung mit kindern zu verbieten
     
  6. wunderbar

    wunderbar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    mir fehlen die worte...
    schlimm
    furchtbar
    traurig...
    und das schlimmste ist, ich könnte gerade tierisch kotzen!!!
     
  7. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    ich ahne, dass da was dran ist, eben dass die mächtigen (männer) die frauen weiterhin kleinhalten wollen - damit sind wir beide aber sogenannte 'verschwörungstheoretiker' - ein wort, welches sich inzwischen ja zu einer auszeichnung für aufgewachte menschen entwickelt ...

    die lösung? sie kann nicht in einem gesetz gegen sexuelle übergriffe liegen, das wäre so hilfreich wie ein tropfen auf den heissen stein

    3,5 milliarden menschen abschaffen? auch keine lösung ...

    wie kann man denn den jahrtausende alten patriarchalismus auflösen? wo muss man ansetzen? unten, bei den tätern, oder oben, bei den mächtigen, die das alles so als gewollt steuern?

    '1 billion' reicht nicht - wir brauchen eine weltrevolution, aber schnellstens, denn so geht es doch nicht weiter ...
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.698
    Ort:
    Berlin
    Möglicherweise heizen ein paar das an, die eben die Macht weiter behalten wollen.
    Ausführen tuns aber wohl eher welche, denen das nicht klar ist, sondern die da emotional getrieben sind. Zum einen mit dem Gedanken "Was bilden sich die Weiber ein"(solche hats auch bei uns genug) und zum anderen nutzen sie es eben, um zu ficken(was bei uns sicherlich auch genug wollen, liest man sich mal die Reaktionen auf den #aufschrei auf twitter durch, die Männer da hinterlassen haben).
    Die Denke ist hier wie dort nicht groß unterschiedlich. Nur die Gesetzgebung ist es.

    Und 1 billion, yogini, ist mit ein - imho - großer Schritt, den wir machen können, um was zu verändern.

    :)
     
  9. sage

    sage Guest

    Merkt man an den vielen gelöschten Kommentaren zu dem Thema...wobei natürlich der prozentsatz der Rassisten, die die Gelegenheit wahrnehmen und mal wieder auf alle Muslime eindreschen, sicher zu berücksichtigen ist...


    Sage
     
  10. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    sicherlich, und zwar einer der grössten, die es in diese richtung je gegeben hat - aber ich bezweifle eben, ob sich durch solche schritte irgendetwas ändert

    z.b. wird es in indien als reaktion auf den (die) besagten vorfall vermutlich ein gesetz geben, dass busse keine verdunkelten scheiben mehr haben dürfen ... tolle wurst, gell?

    aber z.b. die 7 abgeordneten, gegen die ein verfahren wegen vergewaltigung anhängig ist, denen wird nicht ein haar gekrümmt werden

    als ich noch jung war, da war paul watson ein held für mich - er hatte kriegsschiffe schwarz angemalt, den bug mit beton ausgegossen und war damit auf den weltmeeren unterwegs, um walfangschiffe so zu rammen, dass ihre winde vorne am bug unbrauchbar wurde, dann hat er mit unterwassermessern ihre 100 km langen netze gekappt und die versenkt, oder auch mal die halbe isländische walfangflotte mit haftminen versenkt ... - 'es ist krieg!'

    heute weiss ich, dass das kein weg ist ('gib jeder frau eine maschinenpistole' - nein!)

    aber ich sehe keine lösung :dontknow::mad:

    beten? licht in diese wahnsinnigen schicken? so langsam verliere ich den glauben an meinen glauben ... nein, nein, nicht wirklich, noch nicht, aber es wird echt zur nagelprobe ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden