Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Esoterik und Rockmusik

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kiah, 22. Mai 2004.

  1. geronimo

    geronimo Guest

    Werbung:

    das liebe ... bei deinen Grüssen laße einfach weg ...

    ... natürlich schreibe ich in " Spiegelschrift " - weil ich mich in vielen Dingen auch selber sehe !!!

    ... was du von dir ja nicht behaupten kannst, du stehst ja über den Dingen, du bist ja schon in der " embryonalen Phase " von der " Weisheit " infiziert worden !!!
    Du wirst auch nicht erleuchtet ... du brennst ja schon !!!
     
  2. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.985
    Werbung:
    Zurück zum Thema:

    Rockmusik und Esotherik haben meines Erachtens genau so viel miteinander zu tun, wie alle vorhandenen Musikrichtungen es haben ... für jeden Einzelnen, aus der persönlichen Erfahrung her.

    Wogegen ich mich gerne wehre ist die herbeigewünschte Stagnation im Bezug zur Musik: Etwas für den Einzelnen Bewährtes, soll gefälligst den gösstmöglichen und nötigen Anklang finden, geehrt werden und bitteschön so bleiben wie es ist.
    Daraus resultieren dann die üblichen Vorurteile, schade.

    Diese Sichtweise ist zwar edel und gut (Man nennt es landläufig das Fan-Dasein :guru: ), lässt aber oftmals wenig Platz für weitere Entwicklungen. (By the way: Durch solche Sichtweisen konnte sich der Ausbeutungs-Markt der Musikindustrie erst richtig entwickeln. Watch that space: Die Nachfrage bestimmt das Angebot mit, übt Druck aus.)

    Die Mittel zu benennen, mit denen Musik erstellt werden kann, sodass man das Endprodukt Musik nennen kann, ist eine persönliche Definitions-Sache.
    Ein einzelner Musik-Stil ist dabei genauso ein Mittel wie eine verdammte E-Gitarre. Gezeigt haben uns das Musiker, die aus bereits gepresstem und veröffentlichtem Material Sequenzen und/oder Töne extrahierten und dieses zu einem neuen Gesammtwerk verarbeiteten.

    Aus den Mitteln (Instrumenten) resultiert sich dann die Schnelligkeit der Musik.
    Mit einem Drum-Set und seinen Armen und Beinen kann man eben nicht die Schnelligkeit erreichen, die man mit einer Drum-Machine sehr leicht erzeugen kann.

    Musik ist eben auch ein Kind der Technik, nicht nur des Gefühls und spiegelt somit den technischen Stand unserer Zeit wieder. Neue Technik muss angewendet werden, damit sie sich verfestigt, verstanden wird und damit Platz für eine weitere Entwicklung geschaffen werden kann.

    Der technische Stand unserer Zeit spiegelt unsere Entwicklung wieder; und da alles eine Frage der Mechanik ist - selbst unsere Gedanken - sind wir in unserem technischen Stand quasi gefangen. Da der Mensch sich aber aus seinen Zwängen befreien möchte, versucht er sein Gefängnis zu erweitern, jeder auf seine persönliche Art und Weise.

    Die Vorstellungskraft der Einzelnen - wie die Dinge funktionieren, wie sie funktionieren könnten - bestimmen seine Vorlieben und seine Entwicklung ... und hier beisst sich die Katze in den Schwanz. :)


    Liebe Grüsse, Moludeami
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden