Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erstverschlimmerung (aushalten)

Dieses Thema im Forum "Homöopathie" wurde erstellt von Tagmond, 23. November 2017.

  1. Nussbaum

    Nussbaum Guest

    Werbung:
    dann hab mal eine Allergie
     
    Swanti gefällt das.
  2. Tagmond

    Tagmond Guest

    Letzteres hängt auch gewiss vom Grad der Erkrankung ab.
    Sie wirkt ja wie das Häuten einer Zwiebel. Schicht für Schicht. Mittel für Mittel.
    Vielen dauert das zu lang. Zumal der Klient auch ein bisschen mitarbeiten sollte, aushalten muss oder vorschnell als Fehlwirkung interpretiert.
    Die Schulmedizin unterdrückt die Symptome.
    Die H. holt sie hervor, um ihre Ursache bewusst zu machen.
     
    Moondance und Nussbaum gefällt das.
  3. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.188
    Woher willst du wissen, dass ich keine habe?
     
  4. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.188
    Meiner hat an mir kein Versuchskaninchen...wäre ja noch schöner.
    Ich sag ja, fähige Homöopathen sind selten.
     
    Nussbaum gefällt das.
  5. lumen

    lumen Guest

    Kann aber auch wirklich schief gehen..... Ich kenne Homöopathie als sehr schnell wirksame Methoden wenn es die richtigen Mittelchen sind. Manchmal, wenn es nicht das richtige ist und man abwartet kann es lebensbedrohlich, bzw. zu äusserst blöden Auswirkungen der Krankheit kommen, die nicht hätten sein müssen.
     
  6. Nussbaum

    Nussbaum Guest

    Werbung:
    woher willst du wissen das ich nicht schon mal auf Homio regiert habe
     
  7. Tagmond

    Tagmond Guest

    Alles kann überall schief gehen. Ausnahmen gibt es immer.
    Von ihrer Auflistung halte ich persönlich nicht viel.
    Sie können die Wirkkraft und den großen Wert von H. nicht erschüttern.
    Es gibt auch sie zu gleichen Teilen bei der Schulmedizin.
    Außerdem glaube ich, dass einige Symptome sein sollen.
    Auch hier: Ursachenforschung. :)

    Schnell wirkt sie bei akuten und nicht-chronischen Verläufen.
    Bei allem anderen braucht es seine Zeit (ausführliche Anamnese, Mittelprüfung, Bereitschaft des Klienten etc.), die die meisten nicht haben (wollen).
     
    Nussbaum gefällt das.
  8. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.188
    Das war nicht meine Frage und es ist mir auch herzlich egal ;)
     
  9. Nussbaum

    Nussbaum Guest


    OT dein Beitrag

    aber danke für dein Mitgefühl
    bin mir sicher es wird dich demnächst was treffen

    Resonanz Gesetzt
     
  10. Nussbaum

    Nussbaum Guest

    Werbung:
    dir gehört schon mal die Lizenz falls du eine hast entzogen :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erstverschlimmerung (aushalten)
  1. Kemenate
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    7.019
  2. chelseagirl
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.041
  3. sonne123
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.256

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden