Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Entgiftungspflaster - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von herzenstueren, 25. August 2012.

  1. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Bericht

    hab jetzt 1 Tag Pause gemacht
    und hatte das Gefühl beim Zubettgehen
    dass ich die EP drauf hab.
    Meine Fußsohlen haben einige Zeit
    gleich reagiert wie mit dem EP.
    War echt spannend. :rolleyes:
    Musste dann echt nachsehen,
    da ich mir nicht mehr sicher war.



    Das ist wahrscheinlich was für die Fortgeschrittenen :D

    Ich kleb mir heute wieder eine, ähm zwei :)


    Jedenfalls die Tiefe die ich beim Schlafen mit den EP erlebe ist sensationell. So erholsam. Ein Genuss!!
     
  2. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo, ich habe mit grossem Interesse eure Berichte gelesen. Auch möchte ich mich für die Links bedanken, sehr informativ.

    Ich habe eine zeitlang Basenbäder genommen und zwar mit Kaisernatron - auf eine Wanne 2,5 Päckchen. Ich habe 2 bis 3 x pro Woche gebadet und war die letzten Male so erschöpft, dass ich mit den Bädern eine Pause eingelegt habe.
    Zufällig wurde ich auf die Entgiftungspflaster aufmerksam. Da Urlaub anstand, habe ich die Pflaster gemeinsam mit meinem Partner getestet.
    Sie wurden unter den Füssen geklebt und wie erwartet, waren sie morgens dunkel verfärbt. (die Pflaster, nicht die Füsse ) Wir haben sehr gut geschlafen und keine Last von Mücken gehabt. :D

    Überrascht hat mich die Mitteilung, dass die Pflaster auch an anderen Körperstellen geklebt werden können. Ich war der Meinung, dass die Entgiftung nur über die Füsse ginge. :confused:
    Kann da jemand einen entsprechenden Link empfehlen?

    LG Floo :)
     
  3. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Hab gesehen es gibt die Pflaster mit Essig, Turmalin oder Bambus??

    Haben die die gleichen Wirkungen?
     
  4. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    @ Floo

    So ein Bad soll man meines Wissens nicht öfter als 1 x in der Woche machen. Das war definitiv zuviel. Kein Wunder das es Dich erschöpft hat.

    Die Pflaster betreffend bin ich skeptisch. Ich denke da hier mehr der Glaube daran wirksam ist als die Wirkstoffe an sich die darin enthalten sind.
     
  5. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Niederrhein
    Danke Einewiekeine
    nach meinen Informationen konnte man öfter baden - allerdings habe ich selber gemerkt, dass das einfach zuviel war. In einen der Berichte der angegebenen Links stand auch nur 1x pro Woche.
    "Meine" Pflaster enthalten u.a. Turmalin und Essig. Die Stoffe werden dem Körper nicht zugeführt, sondern durch sie werden dem Körper Giftstoffe entzogen. So hab ich das verstanden.

    :)
     
  6. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Floo,
    link hab ich grad leider keinen, aber probiert haben wirs schon (s. Berichte).
    Füße deswegen, weil der Körper die Giftstoffe am weitesten weg von den Organen ablagert.
    Wenn Du weißt dass ein Organ Unterstützung braucht, gerne auch zusätzlich dort.

    Eine Bekannte musste zB über längere Zeit sehr starke Medikamente einnehmen, sie klebte auf die Füße-Mitte (entspricht Körper Mitte, somit auch Leber) und die EP waren schwarz zu Beginn.
    Unterstützend gab sies auch auf die Leber, um parallel dort auch Gifte rausziehen zu können - sozusagen direkt, ohne das ganze erst durch den Körper zu schicken zum Ablagern.
    Sprich direkte Hilfe beim Entgiften.
    ... Einfach probieren, zB bei Schnupfen auf die Lungen, etc.

    Lieben Gruß,
    herzenstueren
     
  7. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Niederrhein
    Danke für deine Ergänzung, liebe herzenstueren. :thumbup:
     
  8. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Bericht

    Dicke Backe,
    EP über Unterkieferkante geklebt
    2 Nächte intensiv verfärbt und feucht
    nach 3. Nacht keine Veränderung, dh Pad komplett pulvrig (wie ungebraucht)
    Schwellung war weg

    + zusätzlich zur Unterstützung 2 EP auch auf Fußsohlen
     
  9. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Bericht E:

    4 Tage EP auf Fußsohlen
    besser gefühlt unter tags,gesamtgesehen mehr wohlgefühl
     
  10. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Bericht

    Übelkeit und erbrechen
    Pflaster über Nacht geklebt auf Fußsohlen

    + zur Unterstützung Öl Zendocrine auf Magen und Leber
    Nächster Tag beschwerdefrei
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden