Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Du Heide

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Dawn, 11. Februar 2004.

  1. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Werbung:
    Ob das nicht in jeder Religion so sein mag... bzw. simple Ungebunden, ungezügelte, nur weltlicher Führung eventuel noch folgen, den Begriff umfaßt, hier in guten Haushälters Sprachgebrach.
     
  2. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Werbung:
    In anderen Religionen spricht man von "Ungläubigen", wobei die gemeint sind, die nicht der eigenen Religion angehören, alles was anders glaubt, ist ungläubig.

    Wobei "Heide" wohl grundsätzlich in meinen Augen "Naturreligionen" umfasst, sowie auch , wenn sie sich nicht religiös nennen wollen, Naturkulte und solcherlei, auch Glaube bzw. Überzeugung an Heilkräfte zum Beispiel von Pflanzen, Kräutern, Steinen. Überhaupt auch Magisches würde wahrscheinlich evtl. mit unter "Heidentum" fallen. Wobei sie selbst sich wahrscheinlich nicht so nennen. Es sei denn, heutzutage, dass man einen gewissen Stolz (im positiven Sinn) darauf fühlt, sich (und seine "Götter"?) "heidnisch" zu nennen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden