Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Dr. Joseph Murphy

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Transformer, 2. Mai 2004.

  1. jiriki

    jiriki Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Werbung:
    tach all!

    hab jetzt eure beiträge so n bissl überflogen und muss sagen ihr habt mich echt neugierig gemacht was murphy in seinen büchern schreibt... :)

    hat jemand von euch eines seiner bücher aufm comp? bzw. könnte mir jem eines dieser bücher zuschicken? wenn ja einfach ne PN schicken...

    hoffe es meldet sich jemand :flower2:

    greeetz jiriki
     
  2. Kannada

    Kannada Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    148
    Ort:
    München
    ich muss ehrlich sagen, ich kann es kaum erwarten eins der Bücher von Dr. Murphy zu lesen. Weil ich auch oft pessimistisch an die Sachen rangehe.Hab schon soo viel über ihn gehört/gelesen, dass ist schon fast ein Muss.

    Ich werde euch berichten, wenn was eintrifft. Ich habe da so meine Probleme mit der Konzentration, sich auf etwas "fixieren", Wunschgedanken etc. Weil ich innerlich ein unruhiger Mensch bin, mich nie auf eine Sache konzentrieren kann, wenn dann mit viel Mühe. Deswegen wäre so ein Buch FÜR MICH genau das Richtige(denk ich)


    Seid lieb gegrüsst


    Kannada
     
  3. Rockwater

    Rockwater Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kannada,

    hast Du schon mal an ADS gedacht? ... Da ist der gute Murphy ganz klar ein Freifahrtschein in die Psychiatrie.

    Jetzt wollte ich das so abschicken, aber da käme ich als Troll rüber- nein, bin ich nicht. Konzentationsstörungen, Begeisterungsfähigkeit .. innere Unruhe und völlige Fixierung auf eine Sache ist eben auch ein Anzeichen für ADS ... Murphy hilft Dir sicher nicht dabei Dich besser zu konzentrieren. Ganz im Gegenteil.

    Rockwater
     
  4. Peregrin

    Peregrin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Wiesbaden
    @ jiriki
    Ich hab sein Buch "Die Macht Ihres Unterbewußtseins" als PDF-Datei und kann Dir diese bei Bedarf zumailen.

    Damals (1987) diente mir dieses Buch als Einstieg in die Esoterik .... und es hat mir echt geholfen!

    Zu der Kernaussage "Wir sind was wir denken" findet man übrigens in Jane Roberts Buch "Gespräche mit Seth" eine Erklärung, wie das im einzelnen funktioniert (Kapitel: Wie Gedanken Materie erzeugen - Koordinationspunkte):

    "Die Kombination von Gedanke, Gefühl u. Verlangen bringt Form hervor, hat Energie u. besteht aus Energie. Sie manifestiert sich auf möglichst mannigfaltige Weisen. Die konzentrierten Energiepunkte werden durch Gefühlsstärken aktiviert, die durchaus innerhalb eurer normalen Gefühlsskala liegen. Eure eigenen Gefühle o. Empfindungen aktivieren diese Koordinationspunkte. Dadurch wird euer ursprünglicher Gedanke o. euer Gefühl mit Energie aufgeladen u. seine Projektion in die physische Materie wird beschleunigt. Dies gilt für jede Art von Empfindung; nur die Intensität des Gefühls ist entscheidend.
    Mit anderen Worten sind diese Punkte wie unsichtbare Kraftwerke, die, sobald ein Gedanke o. Gefühl von hinreichender Intensität sie berührt, zu arbeiten beginnen. Die Punke selber intensivieren, was immer sie aktiviert, auf völlig neutrale Weise.
    Vorstellungsbilder sind darum sehr mächtig, weil sie den Gedanken mit klaren, geistigen Bildern, die physische Form anzunehmen versuchen, verbinden. Eure Einbildungskraft fügt dann noch Motivation u. Schwungkraft hinzu.
    Tatsächlich verursachen eure Gefühle die von euch wahrgenommenen Geschehnisse. Versucht alles was geschieht als Niederschlag eurer eigenen Gefühle zu betrachten."

    LG
    Peregrin
     
  5. sonnenkind56

    sonnenkind56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    mit dem Inhalt der Murphy-Bücher konnte ich mich nur zu einem kleinen Teil anfreunden.

    Ein Buch, dass mir wirklich gut gefallen hat, wurde von Jens Baum geschrieben und hat den Titel : Wie`s weitergeht, wenn nichts mehr geht.

    In diesem Buch wird man auf sehr eindrucksvolle Art ermuntert, seine Aufmerksamkeit statt auf die Probleme lieber auf die Lösung zu richten.
    Es gibt auch Kapitel über das innere Kind, Schuldzuweisungen usw.

    Vielleicht eine gute Alternative zu Dr. Murphy!

    Liebe Grüße
    Sonnenkind
     
  6. Kannada

    Kannada Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    148
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Rockwater,

    das ist DEINE ganz persönliche Meinung, ICH muss allerdings nicht so denken wie du.

    Aber trotzdem lieben Dank.


    Kannada
     
  7. Kannada

    Kannada Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    148
    Ort:
    München

    Genau das kann ich ja nicht, mich "mal" auf eine Sache konzentrieren, "fixieren" etc.!!! Du solltest meine Zeilen noch mal durchlesen. Ich denke ich werde besser wissen, was ich im Moment brauche. Ich hoffe du verallgemeinerst nicht. Nicht jeder muss die gleichen Erfahrungen machen. Das finde ich bei manchen so schade dass sie immer pauschalisieren müssen. Spreche nur für dich, teile deine Erfahrungen mit, aber sei dabei NICHT aufdringlich. ICH versuche es zumindest hier. Weil es so rüberkommt, "NEIN; DIE BÜCHER helfen dir sicher nicht" Und das stufe ich als aufdringlich ab. Lass doch jeden seine Erfahrungen machen. Wir alle gehen verschiedene Wege. Was dir nicht geholfen hat, weil du DIESES Buch oder Murphy nicht "toll" findest, muss nicht jeder diese Einstellung haben.

    Allerdings, als ich gestern deine Beiträge hier gelesen habe, habe ich dir teilweise Recht gegeben. Negativ denken tun wir alle und das ist auch gut so. Fehler machen auch mal pessimistisch sein gehört im Leben dazu. Sonst hätten wir kaum bestimmte Eigenschaften. Und wenn dieser Murphy nur eine Handvoll Leute "bekehren" konnte und sie dadurch eine glückliche Zeit durchleben konnten/können, dann ist das eine gesunde Tatsache.(MEINE persönliche Meinung) DU musst nicht so denken.


    Ich habe Respekt vor jeden, der sich selbt treu bleibt.

    In diesem Sinne


    Namaste!
     
  8. Maud

    Maud Guest

    Da ich Jahre lang an Psychosmatischen Störungen litt, empfahl mir eine Freundin dieses Buch.Das war schon vor Jahren, und mein Einstig überhaubt in das Meditieren.Ich habe es probiert und es funktionierte,jedes mal wenn ich starke Schmerzen bekam dann medietirte ich. Dan war ich diese Schmerzen, erstmal wieder los bis zum nähsten mal. Aber meistens schlief ich dabei ein. Immerhin lernte ich einiges zum beispiel innerhalb von minuten mich ruhig zu stellen, das half mir immer wenn ich aus irgend einem Grund Angst bekam. Ein gutes Buch damals für mich und ich konnte daraus was für mich mittnähmen.

    Viele Grüße Maud
     
  9. Maggie

    Maggie Guest

    Auch ich habe die Murphy Bücher gelesen und versucht, einige Zeit grinsend durch die Gegend zu laufen.
    Natürlich ist es eine Art Selbstbetrug....aber auch der kann in manchen Lebenslagen hilfreich sein;-))

    Die Bücher sind, wie soll ich sagen...etwas schwülstig und sehr christlich.
    Die darin enthaltenen Affirmationen kann man sich jedoch selbst in eine etwas normale Sprache "übersetzen".

    Wenn jemand in der Lage ist, sein Selbstbewußtsein mit diesen Büchern zu stärken, dann sind sie hilfreich. Denn viele positive Dinge im Leben passieren, weil jemand in irgendweinem Bereich nicht einfach aufgegeben, sondern gekämpft hat.
    Wer aber, wie ich z.B. über ein recht normal entwickeltes Selbstbewußtsein verfügt und sich einfach nur fragt, was in diesem Leben und in dieser Welt los ist, warum manche vieles so einfach zu haben scheinen und andere, wie auch ich, immer um alles kämpfen und hart arbeiten müssen, der wird mit diesen Büchern auf Dauer auch nicht glücklich.

    In einer Hinsicht haben aber auch mir die Bücher geholfen:
    Ich rege mich nicht mehr besonders über Menschen auf, die mich nerven.
    Äußerlich habe ich das zwar auch nie gezeigt, aber innerlich war ich manchmal ein Massenmörder.
    Heute gehe ich da viel ruhiger mit um, wenn mich jemand plagt.
    Mich interessiert nicht mehr, was andere denken könnten, wenn ich dieses oder jenes mache........

    Aber trotz entsprechender Affirmationen habe ich weder im Lotto gewonnen, noch den Traumprinzen gefunden oder die Möglichkeit, mit wenig Arbeit viel Geld zu verdienen;-))

    Man sollte diese Bücher weder belächeln, noch sollte man sie als Bibel betrachten. Es steckt viel Brauchbares drin, wenn man mal so richtig am Boden ist, aber zu sehr sollte man sich auch nicht darauf einlassen, weil die Gefahr besteht, den Sinn für die Realität zu verlieren und in seiner selbstgemachten Scheinwelt zu leben, besonders wenn jemand sehr labil ist.

    Antworten auf das "Warum" habe ich dort und auch sonst bisher nirgends gefunden.

    Der Grundgedanke von Murphys Bücher ist der, daß man an sich glauben und nicht aufgeben soll, wenn es mal schlecht läuft. Und da ist ja auch was Wahres dran.
    Läßt man sich hängen, wird alles noch schlimmer.
    Schlägt man sich irgendwie durch, wird´s auch irgendwann wieder besser...oft auch ohne Selbstbetrug.

    In diesem Sinne.....
    Maggie
     
  10. Xanor

    Xanor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo

    habe heute dieses forum gefunden und einwenig durchgelesen, ich habe einige bücher von dr. joseph murphy (auch andere autoren) gelesen (nicht nur einmal bestimmt 10x bis ich verstand und noch immer finde ich neue ansätze wo ich etwas loslassen muß) und es funktioniert, wichtig dabei ist die eigene überzeugung und vertrauen in die allweisheit.
    sich selbst anzunehmen wie man ist, sprich eigen liebe ohne sich zu kritisieren.

    ich bin dankbar für all die positiven affirmation sie haben mir in schwierigen zeiten geholfen und helfen mir noch immer mich zu verändern

    lg xanor

     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Joseph Murphy
  1. taimie
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.421
  2. Mallorquina2005
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.759

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden