Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Dr. Joseph Murphy

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Transformer, 2. Mai 2004.

  1. Budai

    Budai Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    318
    Werbung:
    Hallo
    Ich suche die Audio Kassetten von Dr. Joseph Murphy. Englische Original Stimme von Dr . Murphy im Hintergrund und der deutschen Zusatzstimme von Erhard Freitag. Damals Edition Kraftpunkt.
    Kann mir die jemand kopieren oder verkaufen ?
    Grüsse


    Ps: kopieren ist OK ,wenn ich den Verlag kontaktiere ? Kein problem.
     
  2. annaleena

    annaleena Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    30
    Ich finde schön, was Maggie geschrieben hat. Ich habe das auch probiert mit dem positiven Denken und so. Bekam immer den Eindruck, dass ich mir was vormache. Ich habe mal eines von Murphy gelesen und von Freitag. Richtig geholfen oder etwas verändert hat keine Buch von den beiden bei mir. Maggie mir hat das gut gefallen, was du geschrieben hast.
     
  3. Leomic

    Leomic Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Oberösterreich
    Was Murphy in seinen Büchern sicher auch sagen will ist, dass nicht nur das vorbeten positiver Sätze etwas bringt.

    Ich verstehe die Aussage des "Dauergrinsers" nicht. Davon ist in den Büchern welche ich gelesen habe nie die Rede. Ok, man kann es indirekt herauslesen und so umsetzen. Selbstbetrug? Mitnichten, kommt drauf an wie man es sieht. Nichts anderes machen wir jetzt auch automatisch. Reden uns jeden Blödsinn ein, woher der auch kommen mag. Ebensogut kann man endlich mal darauf aufpassen was man sich so denkt. Und eventuell neutralisieren oder positiv gestalten.

    Mir fallen viele Parallelen zu anderen Büchern auf. Murphy ist ziemlich radikal. LoLA ist noch ärger. Die Grundaussage bleibt: es geschieht jedem nach seinem Glauben. Der Weg zu einem anderen Glauben wird eben immer anders dargestellt.

    Was mir Murphy über das Unterbewußtsein mitgeteilt hat ist folgendes:
    Denkt man an "Erfolg", spürt dabei aber Unwohlsein, bringt das gar nichts. Genausowenig würde der Gedanke an Verlust oder Mißerfolg einem nichts anhaben wenn man sich dabei wirklich gut fühlt. Man muss einfach eine positive Formulierung finden, mit der man sich auch gut fühlt.
    Zum Beispiel das man ein liebenswerter Mensch ist. Oder was es für ein gutes Gefühl ist mit seinem Geld gut zu haushalten.

    Am Ende muss doch jeder selbst zu sich selbst und dem was ihm gut tut finden.

    Zum Abschluss: Lustig finde ich die Tatsache dass Dr. Murphy bei dem besagten Vortrag 1978 nicht auf die Kritiker eingegangen ist. Auch dadurch hat er sich, wenigstens seine eigene heile Welt bewahrt. ;-)
    Auch wenns für den Außenstehenden ignorant erscheinen mag.


    Achja, es sei mir noch ein Hinweis auf das Buch "Think and grow rich" von Napoleon Hill gestattet. Das ist "rationeller" geschrieben, praktischer, basierend auf der Auswertung von Dutzenden von (geschäftlich) erfolgreichen Menschen (waren es hunderte?). Zielt aber doch auch auf die Wirkung des eigenen Denkens ab. Und es geht darin nicht nur ums liebe Geld.
     
  4. armenius

    armenius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1
    hallo zusammen, ich bin neu hier und muss sagen das ich recht enttäuscht bin nachdem ich die beiträge zu den werken von murphy gelesen habe. immer und immer wieder zeigt sich deutlich das diese bücher einfach nur gelesen werden ohne darüber nachzudenken. das bloße lesen eines buches bewirkt nichts. ohne die akzeptanz und verständnis des inhaltes ändert sich nichts. wichtig ist das man von den wirkungen von bewußtsein und unterbewußtsein überzeugt ist, und das setzt natürlich voraus das es auch verstanden wurde. es ist teilweise nicht einfach sich dieser glaubenssätze auszusetzen. für viele menschen ist es einfacher an ein amorphes wesen zu glauben das im himmel wohnt. wobei man in diesen fällen nicht von glauben sprechen kann. egal...
    die werke von murphy und die darin beschriebenen techniken sind absolut anwendbar, und ich würde jedem empfehlen das auch zu tun. allerdings nicht mit gewalt sondern langsam und mit verständnis. jedem steht es frei an was er glaubt. der große fehler liegt darin das die meisten menschen das, wofür sie "beten", selber nicht für wahr, oder nicht erreichbar halten. nur der unerschütterliche glaube an das was erhofft wird, führt zum erfolg. das ist das ganze, große geheimnis.
     
  5. silicea

    silicea Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Ö
    Hallo!

    Ich hab vor einigen Jahren auch das Buch "Die Macht Ihres Unterbewusstseins" gelesen. Es war für mich ebenfalls ein Einstieg in die Esoterik. Es hat mich damals fasziniert und etwas in mir ausgelöst, aber ich denke es ist nur ein Puzzlestein von vielen.

    lG
    silicea
     
  6. eribach

    eribach Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Philippinen
    Werbung:
    Hallo miteinander.

    Ich habe vor 35 Jahren das Buch: "Die Macht des Unterbewusstseins" von Dr. Joseph Murphy in die Finger bekommen und mit lesen begonnen. Es schien mir eine utopische Abhandlung und ich las die ersten Kapitel so , wie ich Karl May in meiner Kindheit gelesen habe.
    Als ich bei der Seite 138 im 2 Absatz las, wie man sich ein Haus durch Affirmationen als Eigentum erwerben kann, wurde es zu bunt und ich schmiss das Buch in eine Ecke. Ich war zurück aus Afrika, wo ich als junger Entwicklungshelfer, hatte 5 Jahre für einen Hungerlohn gearbeitet und nun waren wir, meine Frau und ich wieder in der Schweiz zurück in einer kleinen Wohnung. Ich hatte keine Ersparnisse , dafür einen mittelmässig bezahlten Job gefunden.

    Das Buch lag jedoch nicht lange in der Ecke. Ich fand, ich müsse das zumindest ausprobieren. Der Dr. Murphy hatte bereits millionen Exemplare dieses Buches in den USA verkauft und das liess mich nicht mehr los. Ich tat genau das, was ich bisher in diesem Buch gelesen hatte.

    Jeden Abend vor dem Schlafen erlebte ich bewusst die neunzeilige Affirmation des Buches und auch wie mein Haus aussehen würde bis der Schlf mich übermannte..
    Ich tat das 30 Tage lang. Dann liess ich es geschehen, was auch kommen sollte und vergass Buch und Affirmation.

    3 Monate später sah ich eines Morgens, es war der erste April, in der Zeitung ein Inserat mit meinem "erdachten" Hausbildhaft. Eine Wohnbauörderungs-Genossenschaft bot es mit anderen Häusern in einer neuzuschaffenden Siedlung . Eigenkapital 5000.- SFR. Zins und Amortisation erträglich.Meine Kollegen lachten und meinten das sei ein guter 1. April-Scherz.
    Ich jedoch musste dem nachgehen und war der Erste der dort erschien. Man sagte mir, es sollte erst ab dem 2. April erscheinen, denn es sei kein Scherz.

    Meine Frau und ich konnten das Gewünschte der Hàuser in der schönster Lage erwerben und obwohl in der Verwandschaft alle gegen diesen ominösen Kauf dagegen waren lebten wir dann 21 Jahre glücklich und zufrieden dort bis unsere Tochter es dann übernahm.

    Dieses Erlebnis hat mein ganzes erfolreiches Leben geprägt und ich habe alle Bücher von Dr Joseph Murphy gelesen. Es funktioniert wie die gute "alte Post" Richtig "formuliert den "Brief anschicken" und die richtige Antwort kommt sofort oder etwas später postwendend zurück. Wenn man die "Adresse und den Inhalt" vor dem "Antwortenpfang" ändert oder löscht, kann kein Erfolg bestehen. Zweifel und Veränderungen der Botschaft stoppen den "Rückantwortbrief". Es erfolgt nichts oder das Falsche.

    Ich lebe heute als Rentner auf einer wunderschönen Insel in den Philippinen und erlebe ein schönes Leben in Fülle nach einem höchst interessanten, erfolgreichen Beruf(ung)sleben.
    Das wünsche ich Euch allen ebenso!!!
     
  7. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Deutschland
    Ich habe das Buch auch gelesen und heute überlegt ob ich es weggeben soll.
    Ja ich werde dies nochmal überdenken denn ich habe so viele Bücher von ihm

    Liebe Grüsse Cosima:zauberer1:zauberer1:zauberer1:zauberer1
     
  8. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Deutschland
    Mir fällt gerade noch was ein.Meine Tochter damals gerade 8 Jahre wollte ein neues Fahrrad.Ich sagte Nein.Sie lief wutentbrannt,zornig voller Kraft die Treppen hoch und rief runter.Dann gewinn ich eben eins.
    Sie hatte ein Preisausschreiben in ihrem Zimmer (wahrscheinlich kam sie deshalb auch auf die Idee mit dem Fahrrad.
    8 Wochen später wurde das Fahrrad geliefert sie hatte gewonnen.
    Vielleicht hatte das funktioniert weil sie davon überzeugt und unbefangen war.

    Cosima

    :zauberer1:zauberer1:zauberer1:zauberer1:zauberer1
     
  9. eribach

    eribach Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Philippinen
    @Kosima: Genau so ist es. Das war eine klare Bestellung an das Unterbewusstsein von Deiner Tochter. Da war meine Tochter auch Meisterin bis sie in die Pupertät kam. Da kamen die Zweifel. Heute ist die 30 jahre alt und es klappt wieder.
    Ich habe später noch einige Seminare bei Kurt Tepperwein gemacht. Diese war interessant, jedoch eher bestätigend, was Dr Joseph Murphy lehrte.
    Ich lese noch heute immer wieder eines der Murpy-Bücher, und immer kommen neue Aspekte, neue Erkenntnisse zum Vorschein, je nach Lebenssituation. Ich würde nie ein Buch weggeben von meinen Lebenslehrern. Neu kaufen und verschenken: ja wenn es stimmig ist.
    Dr. Joseph Murphy und Kurt Tepperwein haben auf Fragen aus dem Ego immer indirekt geantwortet. Die verwiesen meist auf bereits Gesagtes oder auf Ihre Schriften. Das verstehen die Frager meistens nicht. Daher sollte man vorsichtig umgehen mit harschen Kritiken und sich zuerst mit der Schwingung eines Buches des Verfassers vertraut machen. Was man nicht versteht oder nicht annehmen kann, sollte man mal ungewertet "zur Seite legen". Wenn es trotzdem mal wichtig für einem wird, erinnert man sich wieder und versteht es.
    Hier noch ein Tip aus meinem "Nähkärtchen" als Seminatleiter: Wenn ich ein Seminar oder Vorträge halte, gleiche ich während des ganzen Zusammenseins die Schwingung meiner Zuhörer der Meinigen an. Das beginnt bereits am Abend vorher, wenn Diese noch zuhause sind. So wird es für alle zu einem schönen Erlebnis. (Das funktioniert sogar beim Steuerbeamten!)
    Liebe Grüsse aus meinem Paradies.
     
  10. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Danke ,Danke das hat mir jetzt so gutgetan heute morgen nicht nur als Bestätigung einfach so eine Vebundenheit.
    Ja das mit den Büchern und trennen ist so ne Sache.Ich konnte das auch nicht.
    Ich habs noch nie getan deshalb hab ich inzwischen so viele.Nun bin ich an dem Punkt wo ich spüre wo ich spüre wie es hakt wenn ich mich trennen will
    doch habe ich auch schon die Erfahrung gemacht wenn es mir Besonders schwer fällt was wegzugeben und ich tu was Gutes damit bekomme ich was Besseres.Freue mich über diesen Austausch hier .Tut so gut.
    Was gibst du für Seminare?De oder at oder sonst wo.

    Grüsse dich von ganzem Herzen,hoffe du spürst es
    Kosima
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Joseph Murphy
  1. taimie
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.422
  2. Mallorquina2005
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.762

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden