Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Bibel verstehen!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Solis, 6. November 2011.

  1. Solis

    Solis Guest

    Werbung:
    Wie ein Politiker Verhältnisse bedenken muss, die über seine irdische Persönlichkeit hinausreichen, er also überpersönlich sein muss, so auch im Esoterischen in der Betrachtung mythologischer Texte.
     
  2. Vanadey

    Vanadey Guest

    Aber wenn der Politiker überpersönlich entscheidet, für wen tut er denn entscheiden?
    Mythologie kann doch aus diesen Vethältnissen niemals gelebt werden können.
    Stell dir doch mal vor, es würde keine Politik geben, was denkst du wie sich die Gesellschaft entwickelt hätte? Wenn wir auch die 12 Weisen hätten zu den wir aufschauen könnten. Als Gegensatz zur Politik.
     
  3. Vanadey

    Vanadey Guest

    Aus den mythologischen Texten heraus zu verstehen oder zu lesen geht wahrscheinlich nicht über den Verstand. Denn warum mögen Kinder so gerne Märchen? Nicht aus dem Verstand heraus. Sie fühlen noch die Wahrheit und wissen ihre Erinnerung an ihr zu Hause mehr als der verstandesdenkende Erwachsende.
     
    Sadirella gefällt das.
  4. Solis

    Solis Guest

    Ich würde es so sagen, der Politiker denkt übergeordnet in kluger Weise, für den Staat und seine Bürger, dass sie z.B. durch technische Vorsichtsmaßnahmen möglichst keine körperlichen Verletzungen bekommen; die Mythologie aber denkt völlig anders, eher paradox, eher der Klugheit entgegengesetzt, wenn es dort heißt, noch die andere Backe hinhalten zu sollen.
     
  5. Vanadey

    Vanadey Guest

    Ich weiß nicht, Politiker empfinde ich nicht als klug. Für mich ergibt sich da eher das Bild von Massenkontrolle. Das hat jetzt nichts mit Verschwörung zu tun. Sobald der Mensch sich nicht selber vertraut, braucht er Kontrolle von oben und Sicherheit in Form von technischen Vorsichtsmaßnahmen. Wie du das sagst. Technik lenkt vor dem eigenen Ich ab. So ist der Mensch in meinen Augen erzogen worden, im Laufe der Zeit. Und er bleibt in seiner Entwicklung einfach stehen.

    In der Mythologie ist es so wie du sagst, ich lerne aus meinem eigenen Selbst heraus und kann dadurch mich entwickeln.
     
  6. Solis

    Solis Guest

    Werbung:
    Ich habe vor der politischen Verantwortung großen Respekt. Noch mehr, oder besser, auf andere Weise beeindruckt es mich tief, wenn ich beginne, das Verständnis solcher Aussagen zu erahnen, wie das mit der Backe.
     
    Vanadey gefällt das.
  7. Vanadey

    Vanadey Guest

    Werbung:
    Den Respekt habe ich auch davor, wie man sich so viel Verantwortung aufladen kann. Ich bin aber davon überzeugt für mich selber die Verantwortung zu übernehmen. Mein bestes Beispiel zeigt meine eigene Mutter. Es hat zwar nichts mit Politik zu tun, aber sie zeigt mir, wie es ausschaut, wenn ein Mensch keine Verantwortung für sich selber übernehmen kann. Ich kann nur zugucken, wie sie sich selber immer fremder wird. Es ist ein Zerfall zu beobachten, der sich psychisch wie auch physisch bemerkbar macht. Und im Laufe der Zeit wird sich dieses Phänomen über immer mehr Menschen ausleben.
    Das Mythische kann garnicht mehr erfasst werden, weil der Bezug fast komplett abgerissen ist.
    Trotzdem bin ich dankbar, weil ich dadurch meinen eigenen Bezug verstehe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden