Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Deutschland aus Ost und West

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Muckel, 27. März 2006.

?

wie denkst Du?

  1. nein niemals

    2 Stimme(n)
    8,7%
  2. ein paar Generationen weiter vielleicht

    6 Stimme(n)
    26,1%
  3. ja sicher doch

    5 Stimme(n)
    21,7%
  4. Ost und West trennen Welten

    1 Stimme(n)
    4,3%
  5. wie 4 und das wird sich so schnell nicht ändern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. wenn eine neue Mauer gebaut wird helfe ich mit

    4 Stimme(n)
    17,4%
  7. hier fühle ich mich nicht mehr Zuhause

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. mir egal Hauptsache ich bekomme meine Sozialhilfe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. die Probleme im Land ertrage ich nicht mehr

    1 Stimme(n)
    4,3%
  10. ein neuer Versuch in der Politik wäre angebracht um Vieles zu ändern

    4 Stimme(n)
    17,4%
  1. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.892
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Heute habe den Spruch gehört.

    Einer für alle, Alle für HALLE, und nichts mehr für Berlin.

    LG Tigermaus
     
  2. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Guten Morgen,

    super Spruch, wirklich!

    Na dann, die Woche kann weitergehen.....

    Wünsche Euch eine schöne Woche!!!!

    War im Osten, "im Westen nichts Neues"....aber, es war schön!!! Hat mal wieder gut getan, so richtig schöne deutsche Harzluft zu tanken!!!

    Beste Grüsse an Euch,

    PS: Bin nur etwas traurig, NIEMAND hat mir zum Geburtstag gratuliert (am 1. April....), naja, da muss doch wohl jeder gedacht haben, ich bin ein APRILSCHERZ, oder was???:confused:

    Eure Maike
     
  3. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Ich hab z. B. die Erfahrung gemacht, daß genau diese Ausgewanderten (ganz besonders die in den 50ern) die schlimmsten "Wessis" geworden sind. So als ob sie unbedingt beweisen mußten, wie gut sie doch das System drauf haben. Manch eingeborener Wessi ist nicht so schlimm, wie genau diejenigen in den 50ern ausgewanderten. Keine Ahnung warum das so ist. Hab auch keine Ahnung, ob das bei allen so ist, aber bei den meisten schon. Ist ein ungelöstes Rätsel für mich.

    Aber jetzt genug davon.

    Wünsch euch einen schönen Tag.

    Bye
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.892
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Dieses Rätsel wird sich auch nicht lösen bis zum jüngsten Tag.

    LG Tigermaus
     
  5. Mystery_net

    Mystery_net Guest



    Hey July geh diesen Leuten aus dem weg und diskutiere nicht mit denen .....klar dass wir alle gegen den Mauerfall waren
     
  6. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Hallo Mystery net,

    Ich finde dies Zitat:

    Hey July geh diesen Leuten aus dem weg und diskutiere nicht mit denen .....klar dass wir alle gegen den Mauerfall waren

    von dir nicht nett und feindlich.

    Lg Beate
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    85.263
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Gegen den Mauerfall gewesen sein und wohl auch noch die Mauer wiederhaben wollen, ist pure Verachtung den Opfern gegenüber, die diese Mauer überwinden mussten oder wollten. Bei aller Schwierigkeit heute, ich bin froh daß sie weg ist.
     
  8. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Hallo, Mystery,

    Dein Name verrät alles und nichts!

    Du hast keine Ahnung, was Du schreibst, aber Hauptsache, dass Du hetzen kannst!

    Vielleicht hast Du selber Verwandte im Osten oder Deine Eltern haben Freunde dort gehabt?! Wenn die das lesen würden, was Du hier für stupides Zeug von Dir gibst, sie würden mit dem Kopf schütteln!

    Du bist eine verwöhnte Göre und wehe, Ihr müst mal einen Schritt nach hinten gehen, dann zeigen sich die wahren Helden!

    Wie kommst Du auf die Behauptung, dass ALLE gegen den Mauerfall waren??????

    Bist Du dabei gewesen, als die Mauer fiel oder als die Grenzen aufgemacht wurden????????? Hast Du die Tausenden Menschen aus OST und WEST weinen gesehen??????? Sie alle wollten!!!! den Mauerfall und was Ihr jetzt für eine Hetzkampagne betreibt und dass hier noch im Forum, wo Ihr Euch so schön "verstecken" könnt mit Euerm grossen Mundwerk!!!

    Alles, was Du dazu zu schreiben hast ist geistlos und Hetzerei, aber Menschen wie Du und July gibt es gottseidank in der Minderzahl.

    Meine Grosseltern und meine Onkel und Tanten sind alle im Westen geblieben. Sie sind also waschechte WESSIS, sie wollten auch, dass die Mauer fiel, denn sie kannten vor dem MauerBAU nur ein Land und ein gemeinsames Volk und das sind die Deutschen aus Ost und West und sie sind Deutsche geblieben, oder willst Du etwas behaupten, Ostdeutschland ist ein Karibisches Land oder ein Russisches Land?????

    Ich habe sehr gute Freunde im Westen Deutschlands, sie waren auch für den Mauerfall, sind heute bereit, genau wie wir Ostdeutschen, ihren Teil dazu beizutragen, dass wir aus diesem Tal wieder herauskommen, und das wird kommen!

    Nur Menschen wie Du, die sind eine Bremse und Bremsen halte ich mir weit vom Leib, ausserdem scheinst Du aus der Generation zu kommen, die keinen Krieg erlebt hat (gottseidank!), aber auf die Pauke haut......

    Die Nachkommen von Dir und mir kennen nur ein Deutschland, so wie es jetzt ist und sie werden nichst anderes mehr wollen. das ist auch gut so.

    Wenn man Dich trennen würde von Deiner Familie, vertreiben würde aus Deinem Zuhause, würdest Du das einfach so hinnehmen? Wenn Du dann endlich nach Jahren wieder bei Deiner Familie sein kannst, die Trennung vorbei ist, meinst Du, dass alle dann dagegen waren?????

    Hört bloss auf mit der Hetzerei, was seid Ihr doch für Menschen!

    Maike
     
  9. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Hallo, Jimmy,

    ja, da gebe ich Dir vollkommen recht! Was für eine Hetzkampagne hier abgeht ist beschämend für alle, die die Mauer überwinden wollten oder erschossen wurden, als sie sie übergehen wollten.....

    Wir sollten überlegen, ob der Thread nicht doch geschlossen wird.

    Aber was solls, wir müssen auch mit Menschen leben, die nur Stunk verbreiten, aus eigenem Frust vielleicht oder was weiss ich auch immer.

    Schönen Sontag!

    Maike
     
  10. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.985
    Werbung:
    Warum so empfindlich? :dontknow:
    Die Mauer ist weg, und so wie es ausschaut, wird sie in der nächsten Zeit auch nicht hochgezogen.

    Ich hätte es der ehemaligen DDR aber dennoch gerne gewünscht, hätte man ihr wenigstens die Möglichkeit gegeben, sich etwas eigenes aufzubauen.
    Die DDR war Jahre lang von den Russen abhängig. Nach dem Mauerfall trudelte die DDR ein paar Tage herrenlos in der Weltgeschichte herum, bis Herr Altkanzler Kohl (Ihr wisst schon, der Staatsmann aus Deutschland, der nach Hitler unbedingt in den Geschichtbüchern verewigt werden wollte) sich ihrer gnädigst angenommen hat.
    Dafür hat Kohl auch in Kauf genommen, dass es in den Jahren danach eine versteckte Währungsreform in DE geben sollte. Was ist schon son bisschen stabile Wirtschaft gegen einen Eintrag im Geschichtsbuch...

    Es ist wieder einmal erschreckend, wie ein Volk (hier das Volk der DDR) klein gehalten werden kann, und das über Jahre!
    Ich bin mir sicher, dass die DDR das Potenzial gehabt hätte, ihren Weg eigenbestimmt gehen zu können. Die Menschen wären jetzt noch hoch motiviert und würden mit Freuden IHREN Staat aufbauen.
    Aber nein! Die DDR stand zum Ausverkauf frei. Die Wirtschaft plünderte an allen Ecken! Und die Steuerzahler sollen es begleichen!

    Unglaublich, was für Kosten ein Eintrag im Geschichtsbuch doch nach sich zieht. Bei der Würde eines Volkes angefangen ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden