Chaos um mich herum

MeinWolfsblut

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12. Juli 2020
Beiträge
2.944
Ich liebe meine Familie. Meine Kinder sowieso. Selbst wenn ich in meinem Groll von einem Pubertätsmonster spreche, so ist das eine blumige Art, meinen Ärger auszudrücken (über die Situation) aber nicht das mein Sohn ein Monster ist. Das möchte ich gerne klarstellen.

Das man keine Liebesbeziehung mehr führt, heißt nicht, dass da nicht noch gern haben vorhanden ist. Wir funktionieren. Nur nicht als Liebespaar.

Und ich habe nie von Unhygiene gesprochen, sondern von Chaos. Von Menschen die unterschiedlich ticken. Ich habe von Unordnung gesprochen, nicht von Dreck.

Das der Wind sich gerade dreht, ist für mich schnell zu spüren. Jetzt werden mal die einen oder anderen Provokationen rausgehauen, damit es mich triggert und durchaus auch mal Sätze aus dem Zusammenhang gerissen.

Find ich jetzt nicht so prickelnd, wenn Jemand zu spüren gibt, dass er nicht glücklich ist.

Aber ich eigne mich nicht zum Zündeln. Da werd Ich lieber zum Fisch.
 
Werbung:

Scarabeus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2021
Beiträge
750
Niemand hat dich provoziert, @MeinWolfsblut. Das war alles rein sachlich, wenn auch ehrlich und für dich ungewohnt offen. Mit 'zündeln' oder angreifen hat das wirklich nichts zu tun. Aber ich spüre, dass du dich bereits wieder verschliesst. Lassen wir es also gut sein.

P.S. Niemand zweifelt daran, dass du deine Familie liebst. Und dass du auch für deinen Mann Gefühle hast, kann man heraus lesen. (Aber 'Unhygiene' hast du schon geschrieben in deinem ersten Beitrag, Absatz 6)
 

MeinWolfsblut

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12. Juli 2020
Beiträge
2.944
Liebe @MeinWolfsblut
ich kann dir eine Co-Mediation sehr ans Herz legen. Gemeinsam mit deinem Mann.
Und: tu bitte etwas für dich
Da kannst du meinem Mann nicht mit kommen. Er tickt anders und würde mich auslachen. Vor 9 Jahren, hab ich mal eine Paartherapie vorgeschlagen und nen Vogel geerntet. Er will ja nicht mal mit mir drüber reden. Du kannst dir also vorstellen, was eine Paarmeditation auslösen würde. :D

Nein. Gesprächstechnisch sind wir schon lange am Ende.

Aber ich tu was für mich. Ja.
 

Saturnrose

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11. November 2018
Beiträge
12.092
Ort
Atlantis
Ich liebe meine Familie. Meine Kinder sowieso. Selbst wenn ich in meinem Groll von einem Pubertätsmonster spreche, so ist das eine blumige Art, meinen Ärger auszudrücken (über die Situation) aber nicht das mein Sohn ein Monster ist. Das möchte ich gerne klarstellen.

Das man keine Liebesbeziehung mehr führt, heißt nicht, dass da nicht noch gern haben vorhanden ist. Wir funktionieren. Nur nicht als Liebespaar.

Und ich habe nie von Unhygiene gesprochen, sondern von Chaos. Von Menschen die unterschiedlich ticken. Ich habe von Unordnung gesprochen, nicht von Dreck.

Das der Wind sich gerade dreht, ist für mich schnell zu spüren. Jetzt werden mal die einen oder anderen Provokationen rausgehauen, damit es mich triggert und durchaus auch mal Sätze aus dem Zusammenhang gerissen.

Find ich jetzt nicht so prickelnd, wenn Jemand zu spüren gibt, dass er nicht glücklich ist.

Aber ich eigne mich nicht zum Zündeln. Da werd Ich lieber zum Fisch.
Das sind keine Provokationen. Sondern ganz nüchterne Beispiele die in zig anderen Ehen statt finden.
Also im Grunde ganz normal was die gesellschaftliche Form der Ehe betrifft.
Man kann es auch als humorvolles jammern auf hohem Niveau sehen.
Solange du ein Haus hast und das Geld dein Mann nach Hause bringt geht das auch gut :)
Da haben Träume mit Seelchen ihren Platz.
Ist doch alles berechtigt.
 

MeinWolfsblut

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12. Juli 2020
Beiträge
2.944
Das sind keine Provokationen. Sondern ganz nüchterne Beispiele die in zig anderen Ehen statt finden.
Also im Grunde ganz normal was die gesellschaftliche Form der Ehe betrifft.
Man kann es auch als humorvolles jammern auf hohem Niveau sehen.
Solange du ein Haus hast und das Geld dein Mann nach Hause bringt geht das auch gut :)
Da haben Träume mit Seelchen ihren Platz.
Ist doch alles berechtigt.
Träume mit Seelchen habe ich seit ich 11 Jahre alt bin. Da kannte ich mich meinen Mann noch gar nicht. Und es geht nicht ums Geld. So ein Mensch bin ich nicht. Werde ich auch nie sein.
 

east of the sun

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Januar 2005
Beiträge
24.427
Ort
wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
Träume mit Seelchen habe ich seit ich 11 Jahre alt bin. Da kannte ich mich meinen Mann noch gar nicht. Und es geht nicht ums Geld. So ein Mensch bin ich nicht. Werde ich auch nie sein.
Bitte rechtfertige dich nicht. Man kann im Geld schwimmen und trotzdem gegen seine Natur leben. Manch einer fand sein Glück in der Veränderung.
Für mich ein wunderschönes Beispiel die Sabine Ball. Sie lebte im amerikanischen Traum und änderte ihr Leben. Zog nach Dresden um sich um Hilfsbedürftige zu kümmern. Ist jetzt ein nicht ganz passendes Beispiel. Fakt ist jedoch: Wenn man unzufrieden ist stört einen die Fliege an der Wand.
Wie ich schon schrieb: nimm es mit Leib und Seele an oder ändere es.
 

Saturnrose

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11. November 2018
Beiträge
12.092
Ort
Atlantis
Träume mit Seelchen habe ich seit ich 11 Jahre alt bin. Da kannte ich mich meinen Mann noch gar nicht. Und es geht nicht ums Geld. So ein Mensch bin ich nicht. Werde ich auch nie sein.

Warum bleibst du dann bei einem Mann den du nicht liebst?
Vor allem weil du ja einen anderen Mann liebst.
Es ist also nicht die Sicherheit die dir deine Ehe bietet, der Preis den du zahlst?
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.101
Niemand hat dich provoziert, @MeinWolfsblut. Das war alles rein sachlich, wenn auch ehrlich und für dich ungewohnt offen. Mit 'zündeln' oder angreifen hat das wirklich nichts zu tun.
Doch - du tust es die ganze Zeit mit deinen giftigen Pfeilspitzen verpackt in deine rosa Wattebäuschchen von "Ich mein es doch nur gut und gaar nicht böse"

Ich bin neugierig... Hast du vor diesen Berg nach und nach abzutragen oder hat es dir schon geholfen deinen Kropf zu leeren und deine Sorgen in Worte zu fassen?
Du meinst also, die Lösung fliegt einem einfach so zu, wenn man nur lange genug herum liegt und nichts tut?
Also bei mir hat das noch nie zu einem Ergebnis geführt. Aber ich lass mich gerne eines Besseren belehren.
Du belügst dich doch nur selbst, wenn du sagst....

Lassen wir es also gut sein.
Dann lass DU es doch auch mal gut sein. Ich habe nicht das Gefühl, dass @MeinWolfsblut dir böse wäre - wenn du es tätest.

Weise alleswissend therapeutisch von Oben und von Aussen schauend - zu reden
finde ich genauso daneben - wie das hier
Dann kann der Alltag ja wieder einkehren.
Diesen Thread braucht's nicht mehr...

Alles Gute für dich und dein Seelchen.
als grenzüberschreitend, bevormundend und dir nicht zustehend. Obwohl es immerhin deine persönliche Gesinnung und Einstellung zeigt. Wenn du ein "für mich" ...braucht es diesen Faden nicht mehr...davor eingefügt hättest - dann wär's O.K. - wenn dem dann auch ein wegbleiben deinerseits folgt..

Du musst doch hier nicht reinlesen und mitlesen und kannst ja auch wegbleiben. Aber nein - anscheinend kannste es nicht. Das Thema und @MeinWolfsblut scheint dir persönlich doch allzusehr in deinen Fingern zu jucken.. Jemand Anderen hier spitzfindig und natürlich NUR gut gemeint - vorzuführen- wo durch Rechtfertigungs-Bemühungen von der anderen Seite - die momentane Schwäche schon erkennbar ist und ein zuviel an Höflichkeit vorhanden - um sich deutlich gegen diese Gift-Pfeil-Wattebäuschchen-Taktik zu wehren..

Aber das ist hier @Mein Wolfsblut 's Thread und ob und wie lange sie ihn für sich braucht oder nicht- entscheidest hier nicht Mama-bevormundend -DU- für sie. Das wirst du schon ihr überlassen müssen...

Im Gegensatz zu Anderen hier verströmst du hier für mich eine ziemlich deutlich spürbar bissige Energie, die in erster Linie massregeln, besserwissend kritisieren und auf jemanden herabsehen will - ständig nachpiekend-nachhackend - ihr detaillierte Informationen entlocken wollen - für die aber dein allwissendes Urteil doch schon im Vorhinein feststeht. Egal wie viele "wohlwollende" -"ich meine es gar nicht böse" oder "ich verstehe dich besser, als du denkst" - dann folgen.

Und das spürt mittlerweile auch @MeinWolfsblut - wenn sie "mit zwischen den Zeilen lesen" schreibt - und damit liegt sie für mich auch keineswegs falsch. Die Energie des Schreibenden, die mit den geschriebenen Worten einhergeht - spricht eben auch eine deutliche Sprache.

Und ob wirklich echt und wohlwollend gemeint - trotz klarer ernster Worte oder nicht wohlwollend trotz süsser Worte - lernt man auf einem Forum schnell zu unterscheiden und mitzubekommen. Dafür sind die Sinne auf einem Forum - wo alle unsichtbar sind - dann eben auch intensiver geschärft.

.
 
Werbung:

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.101
@MeinWolfsblut

Lass dich nicht unterkriegen.

Von Aussen draufschauend und ohne emotionale Beteiligung und selbst involviert zu sein - ist immer alles leicht gesagt. Aber ich bin mir sicher, dass a) Niemand so ohne weiteres mit dir und deinem recht harten Komplett-Paket-Programm -tauschen wollen würde - und b) auch - dass es niemand so schnell real besser machen würde - wie dir hier in Worten geschrieben.

Wenn man in solchen Sitatuationen steckt und auch noch äussere intensive Energieeinflüsse- wenn auch zeitlich begrenzter Natur - on the top noch mit dazu kommen - dann wäre sicher auch schon manch Anderer völlig in die Knie gegangen und vllt. mehr - wie du.

Manchen hilft dann auch das schreiben - es aus sich herausschreiben - meine beste Freundin, die auch so viel auf einmal zu stemmen hatte - hat es auch immer getan. Wer schreibt der bleibt. Und spricht auch in gewisser Weise zu sich selbst - auf die für sich selbst verständliche Art - die man dann auch schwarz auf weiss vor sich sehen kann.

Halt die Ohren steif :) und bleib dir selbst treu und traue und vertraue deiner Wahrnehmung und Intuition -- die ist nämlich - wie ich von anderer Thread-Stelle aus meinem Lieblings-Gebiet -noch weiss -sehr gut.. Und auch das Geschenk des Prinzips der höheren Gnade-Energie im rechten -wenn auch manchmal allerletzten Moment hast du auch.

Wenn man sein Bestes und das Möglichste in einer Situation gegeben hat- dann bekommt man h tatsächlich auch manchmal etwas an Lösungs-Energie- von Oben geschenkt. Ich hab's jedenfalls schon unzählige Male so erlebt.

Und das wünsche ich dir :) auch.

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben