1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bitte um Hilfe für meinen Kater!

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von XXXXX, 9. November 2013.

  1. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    aber Nervosität und "trotz" veranlassen eine katze nicht zu Unsauberkeit - dazu wäre ein komplexes denken notwendig und bei aller liebe, so intellegent sind katzen nun mal nicht (ich fühl mich nicht wohl - wie zeig ich das herrchen/wie mach ich was zu fleiss - ah, ich pinkle mal ins bett)
     
  2. XXXXX

    XXXXX Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2010
    Beiträge:
    98
    Hallo Daracha,

    es gibt auch Kinder, die bettnässen. Untersuchungen und Therapieverläufe haben gezeigt, dass hierzu gerade nicht ein komplexes Denken erforderlich ist, sondern dass die Psyche sich meldet. Durch das Bettnässen wird das zum Ausdruck gebracht, was eben mit Wort nicht ausgedrückt werden kann oder will. "Fühle mich überfordert" ist ein häufiges Muster, aber auch "ich bin wütend".

    Oft hört man auch, dass Kater anfangen zu pinkeln, wenn ein neue/r Lebenspartner zu seinem / seiner Besitzer/in kommt.

    LG XXXXX
     
  3. Ratsuchender

    Ratsuchender Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    176
    Hallo!

    Falls Ich das folgende überlesen haben sollte, Bitte Ich um verzeihung aber; könnte sich nicht vieleicht eine Tierkommunikatorin bei Dir deswegen melden? Sie könnte dann denn Kater mal einige Fragen stellen, weshalb er das pinkeln so sehr mag. Es könnte ja auch eine "Markierung" seines Reviers sein oder nicht? Oder vieleicht eine Kartenlegung über denn Kater machen lassen, bestimmt kommen dann da einige Gute Ratschläge zusammen für Dich XXXXX :umarmen:
     
  4. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    die katzen sind doch nicht im schlaf unsauber, sondern bei vollem "bewußtsein". ich denke nicht, dass dies ein passender vergleich ist...
     
  5. XXXXX

    XXXXX Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2010
    Beiträge:
    98
    Hallo,

    @ Daracha: "Katzen sind doch nicht im schlaf unsauber, sondern bei vollem "bewußtsein"."
    Ja, aber was heißt "volles Bewusstsein"? Das Unterbewusstsein wirkt doch immer mit, ob nun im Schlaf oder im Wachzustand. Daher finde ich den Vergleich nicht ganz unpassend, in beiden Fällen dringt das Unterbewusstsein durch.

    @ Ratsuchender: Balu bekommt gerade eine Energiebehandlung, bei der auch nach den Gründen gefragt wird, außerdem Bachblüten. Ich habe Balu außerdem in zwei Familienaufstellungen gestellt, die allerdings beim mir zuhause mit einer Freundin. Dabei kam heraus: Du bist so aufgeregt in letzter Zeit. (Klar, durch die Räumungsklage!). Du spielst gar nicht mehr mit mir. (Stimmt nicht ganz, es war nur an manchen Tagen weniger, wenn ich wie erschlagen ins Bett fiel. Aber der Kater empfindet das eben so). Ich bin wütend. Und ich fühle mich ganz durcheinander. Ich will, dass du wieder normal wirst.

    LG XXXXX
     
  6. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    katzen sind von haus aus sehr penible und saubere Tiere - da muß schon was "gröberes" zur Ursache liegen wenn sie unsauber werden

    trotzdem, bitte zum Tierarzt und mit einem Blutbild genau untersuchen.
    wie anfangs erwähnt, die meisten Unsauberkeiten bei katzen entstehen durch Krankheiten, schmerzen....

    danach kann man weitere Ursachenforschung betreiben
     
  7. XXXXX

    XXXXX Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2010
    Beiträge:
    98
    Hallo,

    Daracha, akzeptiere doch bitte endlich, dass wir unterschiedlicher Auffassung sind. Es zieht den Thread nur unnötig in die Länge, wenn du dich wiederholst. Dass Katzen die innere Spannung ihrer Besitzer übernehmen können, haben hier ganz viele geschrieben, und ich denke das auch bei Balu.

    Davon abgesehen bin ich wirklich sehr tierlieb. Wer mal Fotos meiner Tierterrarien gesehen hat oder Fotos vom Zimmer meiner Kleinpapageien, die den ganzen Tag frei fliegen, kann das bestätigen. Aber ich sehe wirklich keine Veranlassung, mit einer Katze zum Tierarzt zu fahren, die keine Anzeigen für eine Erkrankung zeigt, die normal frisst, trinkt und ihr Geschäft macht und nur einmal am Tag außerhalb ihrer Katzentoilette hinpinkelt, und das ist bevorzugt immer mein Bett!

    LG XXXXX
     
  8. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    hast du einen blassen schimmer wie lange viele Tiere ein "es geht mir schlecht" überspielen??? einfach weil es schlicht und einfach eine frage des instinktes und des überlebens ist!

    aber is schon blöd, ein ta würde ja Geld kosten, also hoff ma in einem Forum dass wer ein Allheilmittel in form von kugelchen oder tropferl hat....

    du handelst grob fahrlässig (und alle die vor einem tipp keine ta-abklärung fordern ebenso) - aber ich kanns eh net ändern, tu was du willst
     
  9. Ratsuchender

    Ratsuchender Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    176
    Ich habe denn folgenden Text geGOOGELT "warum pinkeln Katzen ins Bett nach Herchen Tod?" und fand dafür einige Gute erklärungen weshalb das Katzen tun. :katze:

    Spezifisch unter "frag-mutti.de", folgendes....


    "Katze pinkelt auf Bett / Couch / Boden

    Wenn deine Katze auf den Boden pinkelt: Stell genau an dieser Stelle in Zukunft ihr Futter- oder Wasserschälchen auf.

    Falls sie aufs Bett (oder die Couch) pinkelt: ich habe alles versucht, was aber wirklich geholfen hat, war, dass ich ihr täglich morgens (bzw. zum selben Zeitpunkt) am Bett ihre Leckerlis gegeben habe und sie dort auch eine Extraportion Streicheleinheiten bekommen hat. So hat sie diese Orte mit etwas angenehmen verbunden und dort nicht mehr ihre Duftnote setzen müssen, um sich wohl zu fühlen.

    Nach 8 Jahren 2-3 mal die Woche Bettzeug waschen war von heute auf morgen Ruhe eingekehrt.

    Fazit: man sch.... nicht dorthin, wo man frisst!" :D
     
  10. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    kann funktionieren - wird im übrigen auch in dem von mir anfangs erwähnten buch beschrieben. meist sucht sich die katz allerdings dann einfach ein anderes platzerl um unsauber zu sein wenn die URSACHE nicht behoben wird
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden