Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Archaisch ? Sinn und Zweck von Schamanenkämpfen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Erdkröte, 3. März 2015.

  1. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Werbung:
    Angst oder schleimt rum oder Drohungen ohne Grund. ^^

    Wer es glaubt. Zumindest wird es Gründe geben, dass derjenige sich angegriffen gefühlt haben muss.

    Wobei ich mir vorstellen kann, dass Angriffe, die daraufhin folgen, definitiv Egosache sind.

    Lg
    Any
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Guest

    Auf welcher Basis? "Gewissen" ist nichts absolutes, sondern kultur-, ja sogar mentalitätsbedingt.

    Also das empfinde ich jetzt als irgend wie logisch, da es sich um eigenständige Entitäten handelt, die eben auch ihre eigene Auffassung von manchen Dingen haben...

    LG
    Grauer Wolf
     
    Grey und Anevay gefällt das.
  3. Dvasia

    Dvasia Guest

    Das ist es ja.
     
  4. Palo

    Palo Guest

    Beim Gewissen handelt es sich um eine eigenständige Entität?
     
  5. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    Hausnummer 80
    Ich differenziere mal den Begriff "Wannabe" :
    Wannabe ist ein meist abfällig gemeinter Ausdruck für einen Möchtegern. Es gibt aber sicher genug Wannabes, die sich einfach für Schamanismus interessieren, und aus welchen Grund auch immer, gerne Schaman(in)e sein möchten. Leute die Informationen sammeln, sich in Foren austauschen:D, usw... kurz gesagt: Lernende ...
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dich solche Leute derart aufregen könnten, dass du sie bekämpfen würdest. Da würdest du dir selbst ein Armutszeugnis ausstellen!
    Auf der anderen Seite gibt es Wannabes, die ich eher als Scharlatane oder Geschäftemacher bezeichnen würde, die sich mit null bis wenig Ahnung bereichern wollen, und (leider) Konkurrenz für ehrlich arbeitende Schamanen (egal in welcher Richtung arbeitend) sind.
    Hierfür hätte ich schon eher Verständnis, ihnen einen Denkzettel zu verpassen, aber das ist deine Sache !
     
    chocolade und Dvasia gefällt das.
  6. Dvasia

    Dvasia Guest

    Werbung:
    Die gibt es leider wie Sand am Meer.
     
  7. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Jemandem schaden wollen ist wie, einem Wesen ein Kelch zu reichen. Ist er nicht naiv genug diesen zu nehmen, rette sein Arsch wer will, denn das, was unangenommen zurück kehrt, will den Preis für seine Schöpfung. Halleluja und Amen, ein Jeder ist für die Geister selbst verantwortlich, die er aus sich selbst heraus schöpft, auch für die dunklen Gestalten, die um so anhänglicher ihrem Schöpfer folgen.
    Der Christ nennt das Armageddon, wenn dunkle Gestalten auf ihre Schöpfer treffen und ihr Tribut fordern.

    Unter denen, die sich als "Schamane" selbst betiteln, das Wort scheint mir dabei wie die Selbstkrönung Napoleons zu sein, sind anscheinend nicht alle ganz koscher, zumindest kenne ich hier im Forum eine, die sich so nennt, der man aber ja nicht den Rücken kehren sollte, ohne einen Dolch zwischen die Schulterblätter zu riskieren.

    Ich betitle die Dinge selten, denn undefiniert ist mir am liebsten .
    Die Moralität sollte jedoch eine große Rolle spielen und ganz so moralisch einwandfrei scheinen nicht alle Schamanen zu sein. Was also zieht die Menschen in Richtung Schamanismus? Machtinteresse? Narzissmus?

    Wie Castaneda es so schön beschreibt: Was im Tonalen erscheint, das ist und bleibt tonal.
    Wie nagualistisch kann also Machtanspruch eines Egos sein, das durch und durch definiert und tonal ist?
    So ein Ego ist wie ein Programm, das ohne Energie (Nagual) kaum aktiviert werden kann und so ein Programm möchte sich Unterprogramme schaffen, das es zu unterdrücken und beherrschen versucht?
    Gerade solche Programme ohne Eigenenergie wollen um jeden Preis an die Energie anderer ran, daher wahrscheinlich ihr Interesse nach Macht und Unterdrückung.

    Kämpfe erscheinen immer dort, wo Grenzen zu verteidigen und auszuweiten gilt und sich selbst begrenzen ist des Egos Eigenschaft und was des Egos ist, das ist und bleibt tonal.
    Ein Narziss ist wie ein Esel in Löwen-Kostüm, nur guckt ständig das Schwänzchen hinten raus und verrät ihn.
     
  8. GrauerWolf

    GrauerWolf Guest

    Das wär mal was... :)

    Aber nein, natürlich nicht. Aber Gewissen ist etwas, das durch Sozialisierung, Kultur, persönliche Entwicklung und m.M.n. auch die Verbündeten (von denen man ja einiges lernt und übernimmt) beeinflußt wird.

    LG
    Grauer Wolf
     
  9. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    Was Narziss im Spiegel wirklich sieht, ist längst nicht klar.
     
    Glückskeks333 gefällt das.
  10. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Werbung:
    Was Narziss ist, ist anscheinend nicht jedem bewusst.
    Wenn es soweit ist, werde ich ein Link hier rein setzen und dich daran erinnern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden