Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Antrags-, Verfahrensverschleppungen und Todesopfer bei Hartz IV

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Taco, 17. Juni 2012.

  1. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Nicht viel, da hast du Recht. Sieht schon bisschen so aus, dass eine Mehrheit das gerne sieht, dass man den Menschen, die aus eigener Kraft nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, so behandelt.

    Finde ich auch sehr traurig...
     
  2. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    "Antragsverschleppung" läuft meistens so ab: Anlagen, Dokumente, Kontoauszüge usw. werden eingereicht, dann wird über Wochen und Monate das Fehlen dieses oder jenes moniert, was du bereits eingereicht hast, oder was irrelevant für die Antragsbewilligung wäre. So einfach wie perfide. Und so läufts beim derzeit genauso ab. Gerade meinten sie wieder, ich hätte womöglich noch ein Fahrzeug und ob ich im November letzten Jahres Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit gehabt hätte, was ich natürlich längst nachgewiesen habe und längst verrechnet worden ist. Fahrzeug dürfte ich auch noch haben, wenn ich eines hätte, gehe ich mal von aus. So läuft das schon ewig, wenn ich es jetzt wieder nachweise, kommt nächste Woche was anderes...

    Jetzt kannst du dir als Antragssteller überlegen, bin ich nen Depp, dass ich das schmutzige Spiel mitspiele oder bin ich der Depp, weil ich nicht alles 100 Mal einreiche, was dann ja wieder zum 101 Mal führen würde...

    Irgendwann klagst du, dann verarscht dich das Sozialgericht bzw. Klage wird einfach abgewiesen, irgendeine saudumme juristische Begründung - fertig, und das Spiel beginnt von Neuem...

    Also ich frage mich derzeit wirklich, was soll ich denn noch machen, alles wird ausgehebelt, und die wollen dich tot sehen.
     
  3. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.709
    Ort:
    Coburg
    Das ist derzeit die allgemeine Praxis @Taco.

    Im Nazi-Reich hat man die lästigen Menschen direkt getötet und heute macht's man etwas nobler, man "hungert" sie aus und denkt "Nimm doch einen Strick und mach deinem Leben ein Ende". Der Jobcenter fragt den Bewerber: "Von was leben Sie?" oder "Wieso leben Sie überhaupt noch?" :D

    Außerdem ist jegliches Vermögen oder Nebenverdienst als Selbständiger ein absolutes Hindernis. Ein Bekannter von mir hat sogar sein Bankgirokonto aufgelöst, um der lästigen Bürokratie aus dem Weg zu gehen, er meint, der Jobcenter fälscht durch Schwärzung sogar die eingereichten Kontoauszüge, um Zeit zu gewinnen und nicht zahlen zu müssen.

    Strafanzeigen sind zweckslos, weil man den Rechtsweg (der aber sinnlos ist) bestreiten kann.

    Als das Hartz IV-Gesetz durch die rot-güne Regierung eingeführt wurde, war die Handhabung durch die Behörde noch nicht so arg, erst durch schwarz-gelb hat sich die Situation für die Bedürftigen verschlimmert. Es geht ganz einfach um die (manipulierte) Nürnberger Arbeitslosenstatistik, um die verwunderte Öffentlichkeit zu täuschen.
     
  4. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Ich habe mir den thread noch mal durchgeguckt und möchte mich schon mal bei allen für die fairen und hochinteressanten Meinungen bedanken.

    Das ist nicht selbstverständlich.
     
  5. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Die wollen dich Tot sehen, weil sie Nachweise von dir verlangen? Wie soll ich das verstehen?
    Was hast du erwartet? Dass sie den roten Teppich ausrollen, wenn du zum Kassieren kommst?
     
  6. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Natürlich nicht, aber als Bürger dieses Landes, der ich immer noch bin, möchte ich den grundgesetzlich verankerten Rechtsanpruch auf Grundsicherung, der ja in SGB genauso formuliert wird.

    Wenn das halt nicht der Fall ist und ausgehebelt wird, so wie ich das versucht habe zu beschreiben, mag das für mich persönlich noch einigermaßen "überlebbar sein", aber was ist denn mit den Kranken, Schwachen, Kindern, vergesst mir die Haustiere nicht...?

    Ein Rechtsstaat ist doch keiner, der so handelt. Das ist ne Diktatur.
     
  7. Shania

    Shania Guest


    du stellst hier anschuldigungen in den raum, ohne nachvollziehbare details zu nennen. das klingt alles ein bisserl wirr und beschreibt nur - wenn überhaupt - eine sichtweise: deine. aber jedes ding hat zwei seiten und immerhin leben wir in einem rechtsstaat. und auch die von dir oder dem großteil der user verhassten beamten sind an gesetze gebunden und können/dürfen nicht einfach willkürlich nach lust und laune entscheiden.
     
  8. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Ja, sehe ich leider genauso...;)
     
  9. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Für die Kranken und Schwachen gibt es Renten.
    Arge zahlt nur für Leute, die arbeitsfähig sind und dem Arbeitsleben zur Verfügung stehen. Ich glaube, du hast an der falschen Tür geklopft. Bei der Rentenkasse oder beim Sozial- oder Versorgungsamt hättest du dich zuvor erkundigen müssen, wer im Krankheitsfall für dich oder deine Freundin zuständig ist. ;)
     
  10. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Soll ich dir jetzt hier Schriftverkehr von ca 800 Seiten einstellen?

    Und "wirr" sind immer alle, die in Frage stellen, noch ein bissel Paranoia dazu, womgöglich Schizo, und schon sind sie aus dem Weg geräumt. :rolleyes:

    Schade, dass hier diese linke Tour doch kommt...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden