Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Antrags-, Verfahrensverschleppungen und Todesopfer bei Hartz IV

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Taco, 17. Juni 2012.

  1. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Werbung:
    Helmut Elsner?

    Rund 1,7 Mrd. sagt Wiki.
    Mit so viel Geld kann man sich schon mal einen guten Rechtsverdreher kaufen, der einen halbtot bescheinigt. ;)

    Schon mal was von Geldschreddern gehört. Neuerdings landen die ganzen Mrd. der europäischen Superreichen bei uns in DE und unser Innengeld wird dafür teilweise geschreddert. Die H4´ler bekommen einen Knochen vorgeworfen und die schreddern Geld. :rolleyes:
     
  2. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Würde ich mittlerweile auch empfehlen, und ohne Sozialsystem wären einige "dieser Grundgesetzestreter" selber in der misslichen Lage.

    Wenn man die behördliche Vernetzung sieht, die da stattfindet, weiß man natürlich auch, dass das so richtig ist: Familien werden manipuliert und zerstört, anstatt sie zu unterstützen: der Markt ist groß, an dem sich da bedient wird.

    Wohlfahrt nicht zu vergessen - ganz schlimm und scheinheilig -, alles auf Kosten der Bürger, der Familie und der Verfassung dieses Landes.

    Na klar, auch werden hier einige dieser Verbände kotzen, wenn sie das lesen...:thumbup:

    Und ich dachte: Esoterik wäre eine Bewusstseinserweiterung...:rolleyes:
     
  3. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Den habe ich übersehen, ist aber sehr aufsschlussreich, wenn auch sarkastisch...:D

    Weshalb eigentlich nicht diese Analogie zu damals. Immerhin sind wir auch noch dasselbe Volk, oder?
     
  4. Taco

    Taco Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Noch was zu Einkünften von Selbstständigen: Auch das entspricht der Wahrheit bzw. der Post, denn wenn Du brav deine Einkünfte angibst und verrechnen lässt, wird Dir sofort unterstellt, dass keine Bedürftigkeit vorliegt.

    Also Ehrlichkeit ist der falscheste Weg, den man gehen kann. Bescheißen ist wohl eher die Lösung... Und "Bescheißen" findet bei der Berechnung grundsätzlich von Seiten der der Berechnungsstelle statt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden