Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

An die Empathen hier, wie geht Ihr mit Negativität um?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Mirea, 2. Februar 2018.

  1. Lisa89

    Lisa89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Geht mir auch so wie du es beschreibst. Bin in den letzten Jahren sogar noch bewusster und sensitiver geworden und ich habe auch das Gefühl dass viele damit nicht umgehen können, wenn man heller strahlt, Besonders Frauen. Dann ist gleich Neid sichtbar. Und die versuchen einen dann die Energie zu rauben oder sorgen dafür dass es mir schlechter geht und ich traurig bin. Am besten ist es sich entweder komplett von solchen Leuten zu distanzieren oder wenn das nicht geht weil man beruflich damit zu tun hat, dann auch den Kontakt nur auf das Nötigste beschränken und sich im Privatleben mit Leuten umgeben die einem gut tun und einem Kraft geben. In der Natur spazieren gehen ist gut. Einfach auch Dinge tun die einem gut tun. Vielleicht mal einen Wellnesstag einlegen. Lg
     
    Monty79, Yogurette und Sabine_ gefällt das.
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.494
    ist das nicht auch Energie vom anderen nehmen?
     
  3. Lisa89

    Lisa89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    3
    Nein weil das Menschen sind die auf der gleichen Wellenlänge sind. Ich rede davon wo es ein geben und nehmen ist. Wir Menschen sind nun mal soziale Wesen. Wenn man sich mit Leuten ungibt die einem gut tun dann ist das ja gegenseitig während negative Menschen bzw niedrig schwingende Menschen tatsächlich Energie rauben können. Und zwar so dass man sich nach dem Kontakt oder während dessen schon unwohl fühlt, sich einfach nur traurig und erschöpft fühlt.
     
    Monty79, sikrit68, Yogurette und 2 anderen gefällt das.
  4. ABvonZ

    ABvonZ Guest

    Wie wäre das denn bei engagierten Mitarbeitern sozialer Projekte für Menschen, die sozial ganz unten angelangt sind?
     
  5. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.250
    Nein es hat einen höheren Sinn warum Menschen wie du die angeblich ''heller strahlen'' immer noch Menschen anziehen die einen dahingehend immer quer kommen. Der Grund ist simple, so welche Menschen machen dich nämlich auf etwas aufmerksam, oder sie helfen dir dabei wirklich heller zu strahlen. Ein Menschen der vollkommen im Einklang mit sich und seinen eigenen Energien ist, zieht niemals extreme Gegensätze an, vor allem nicht wenn sie einen direkt betreffen.
     
  6. träumendeKatze

    träumendeKatze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Da muss man differenzieren.
    1. Bezahlte soziale Arbeit, die ist hoffentlich nach 12 Std pro Tag vorbei, man kann Urlaub machen, Schichten tauschen, auch mal in Kur gehen etc.
    2. Hobbyengagement, nur soviel engagieren wie man űberschűssige Kraft hat.
    3. familiäres Engagement z. B. Kinder, Senioren, Pflege
    4. Andere Kontakte, ausgeglichenes Geben und Nehmen
    5. Fűr sich etwas tun, Ausgleich, um sich selber wieder aufzuladen
     
    Sabine_ und SoulCat gefällt das.
  7. Monty79

    Monty79 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    41
    ABZett, Du scheinst davon auszugehehen, dass Menschen automatisch negative Energien haben und ihre Mitmenschen herunterziehen, wenn sie "sozial unten angelangt" sind. Das könnte nicht weiter entfernt von der Wahrheit sein.

    Ich kann Dir versichern, dass die grössten Energie-Rauber und negativen Personen oft jene Menschen sind, "die es zu etwas gebracht haben", Soziopathen oder sogar Psychopathen, sehr negative Menschen, die nur an sich selbst interessiert sind, an ihrem persönlichen Erfolg, und die man oft in Führungspositionen findet. Aber auch ganz einfach im Alltag, wie an einer Kasse im Supermarkt.

    Menschen auf der Strasse, die ganz unten angelangt sind, sind oft jene, die nicht mit dieser Negativität und Erwartungshaltung der Gesellschaft umgehen können, und die eigentlich die liebsten Kerle überhaupt sind. Vielleicht sind viele von ihnen Empathen, und wir könnten Alle viel von ihnen lernen.

     
  8. ABvonZ

    ABvonZ Guest

    Werbung:
    Wie dem auch sei, es ist eine Sache, wie damit umgegangen wird, was empfunden wird, oder wie damit umgegangen werden kann. Negative Energien im menschlichen Bereich sind nicht so wie ein Negatives festgelegt, wie es beispielsweise in der Elektrik ist. Ein Mensch kann zunächst die Anlage haben, sich quasi absaugen zu lassen, aber er kann lernen, damit ganz anders umzugehen.
    Ist jemand sozial ganz unten oder sogar ganz oben angelangt, kann dieser lieb oder aggressiv sein, aber ich kann mir schon allein nur vorstellen, dass es Menschen gibt - und kenne auch viele persönlich-, die sich für die, die da ganz unten sind, hingebungsvoll aufopfern, die sich für diese engagieren und fühlen sich dabei überhaupt nicht irgendwie abgesaugt, das Gegenteil ist der Fall.

    Energienbesonders sozial engagierter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden