2. reikigrad sinnvoll ??

Lauscher

Neues Mitglied
Registriert
19. Juni 2003
Beiträge
20
Ort
niederösterreich
Hallo zusammen !

surf schon einige zeit hier im forum herum und bin begeistert über den regen austausch.....

jetzt zu meiner frage:
ich hab vor einiger zeit den 1. reikikurs gemacht.....
habe vor daß ich den 2ten auch mache weiß aber nicht ob sich das wirklich auszahlt , hmm( bin wie imma unentschlossen)
vielleicht könnt ihr mir ja einige erfahrungen mitteilen über energieanstieg usw.:winken5:


und was passiert wenn ich auf umfrage erstellen klicke ???

lg lauscher
 
Werbung:

Lobkowitz

Aktives Mitglied
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
3.278
Ort
Wien
hallo!

der esret reiki-grad ist eine gute grundlage, auch dich selbst kennezulernen..
mit dem zweiten hast du unzählige möglichkeiten, zu arbeiten, die reiki erst wirklich sinnvoll machen..

also, auf zum zweiten grad!
alles liebe
thomas
 

Lunett

Mitglied
Registriert
28. April 2003
Beiträge
167
Ort
Stuttgart
Aber Lobkowitz, ich hab da auch eine Frage.
Ich habe den 1. Reiki-Grad und ich habe mich so sehr dadurch verändert. Mein ganzes "sehen", "wahrnehmen" ist irgendwie intensiver geworden.
Das muß doch beim 2. Grad extrem sein, oder nicht?

Ich spiele auch mit dem Gedanken auf den 2. Grad, aber ich muß ehrlich sagen, dass ich auch etwas angst habe. In einem Buch habe ich gelesen, dass man ab dem 2. Grad "die Wahrheiten auf den ersten Blick erkennt". Verstehst du was ich sagen will?

Viele Grüße, Lunett
 

Lobkowitz

Aktives Mitglied
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
3.278
Ort
Wien
hallo lunett!
ich versteh schon, was du meinst..aber ich glaube, du mußt keien angst haben..

sicher steigt deine wahrnehmungsfähigkeit...keine frage!!
aber "die wahrheiten ab dem ersten blick..."naja..das klingt ein bisserl übertrieben,,,

wenn du dich stärker erdest, und schützt, wird´s dich nicht überfordern..besprich das auch mit deiner lehrerin oder deinm lehrer

mich hat erst der dritte grad ein bisserl durchgebeutelt..war aber auch zum aushalten

das ist auch individuell verschieden..
aber hab keine angst..mach den zweiten grad im vertrauen auf die reiki-kraft, die dir nicht schaden wird!
liebe grüße
thomas
 

Lauscher

Neues Mitglied
Registriert
19. Juni 2003
Beiträge
20
Ort
niederösterreich
Hallo Lobkowitz


danke für deine antwort !
werde demnächst den 2ten kurs machen.....
bin scho gespannt ob ich eine veränderung merke.

beschäftige mich eigentlich regelmäsig mit solchen dingen, bin aber immer wieder skeptisch :)

lg lauscher
 

Lunett

Mitglied
Registriert
28. April 2003
Beiträge
167
Ort
Stuttgart
Lauscher, ich bin auch gespannt was du erzählst. Ich hoffe du berichtest uns ausführlich.

Ich habe keinen Kontakt zu meiner Lehrerin/Meisterin. Den hatte ich eigentlich noch nie. Ich bin hin und habe über das Wochenende den 1. Grad erhalten und das war es. Zu den Nachtreffen hatte ich kein Interesse. 10 Euro jedes mal dafür zu bezahlen war mir doch zu heftig. Außerdem habe ich mich an dem Wochenende nicht ganz wohl gefühlt.
Den 2. Grad würde ich deshalb nicht bei ihm machen wollen. Und jemand anderes ist mir bis dato noch nicht "begegnet". Mal sehen was die Zukunft bringt.

Ich bin aufjedenfall neugierig auf deine Erfahrungen Lauscher!

Alles Gute, Lunett

@Lobkowitz: Ich habe auch gelesen, dass man ab dem 2. Grad die Enerigie nicht mehr "stoppen" kann. Also im 1. Grad kann ich noch kontrollieren und sagen "jetzt gebe ich Reiki" und ab dem 2. Grad fließt es konstant. Hm, spüre ich das auf irgendeine Art und Weise? Was hat sich für dich vom 1. zum 2. Grad und dann auch zum 3. Grad verändert?

Einen schönen Tag noch, Lunett
 

Lobkowitz

Aktives Mitglied
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
3.278
Ort
Wien
hallo lunett!

also daß reiki konstant fließt..sicher, es fließt immer, aber das ist kein enrgie, die du dann dauend spürst, oder die dich beeinträchtigt..

die einweihungen hab ich immer positiv empfunden..nur beim dritten grad hatte ich kurzfristig probleme,, naja klingt ärger, las es war, weil ich sehr dünnhäutig wurde und disharmonien sehr stark merkte..

das hat sich aber nach ein paar tagen wieder eingependelt...man lernt, damit umgehen..

du brauchst keine angst zu haben..lehrer oder lehrerin wirst du finden..

liebe grüße
thomas
 
R

Reinhold001

Guest
Lass Reiki sein und entscheide dich für ein selbständiges Leben.

Werde nicht zum Sklave dieser Energie, noch ist Hoffnung für dich da, machst Du aber den 2. Grad, bekommst Du arge Probleme.
 
Werbung:

Luquonda

Aktives Mitglied
Registriert
7. Oktober 2002
Beiträge
829
Ort
Twistenbostel / Zeven
Hallo

Also, ob mit oder ohne Einweihungen, Reiki fließt immer durch uns, mal stärker mal schwächer, je nachdem, was man gerade in der jeweiligen Lebensphase benötigt.

Ich habe noch nihct davon gehört, daß ab der 2. Einweihung das Fließen nicht zu stoppen sei...wenn man genau ist, ist es niemals im Leben zu stoppen...und wenn, dann stirbt man.

Reiki ist einfach eine Art,die Energie, die immer in uns ist, zu spüren, sie zu verstehen und teilweise auch weiterzugeben....doch das Lenken übernehmen sowieso nicht die Gebenden, sondern die, die empfangen.....

@ Reinhold

Es mag sein, daß du die Erfahrung gemacht hast, dich nach der 2. Einweihung verloren zu fühlen....doch pauschalisiere das nicht auf alle Lebewesen.
Kann es sein, daß du durch Reiki an innere Blockaden gekommen bist, die du dir mit deinem Verstand auf gar keinen Fall ansehen möchstest?
Kann es sein, daß dich da dann irgendwann der Mut verlassen hat, weiteruzumachen in der Schau zu dir?

Kann es sein, daß du deshalb Reiki als so negativ empfindest, weil es Dinge offenlegt,die man gerne im Keller läßt?

Wenn du selbst dich damit nicht wohlgefühlt hast, ist das noch immer kein Grund, Ängste in Menschen zu pflanzen, die sie nur schwerlich irgendwann wieder herausarbeiten müssen.

Jedem das Seine und vor allem jedem sein Weg, der zu ihm passt und so dann auch genau richtig ist.....schließe doch nicht immer von dir auf andere.....

liebe Grüße
Luquonda
 
Oben