1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeichen von ihm ?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Chandrica, 20. Juni 2014.

  1. Chandrica

    Chandrica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo,
    mir ist folgendes passiert , ich versuche mich kurz zuhalten
    Etwa vor 6-8 Wochen hatte ich einen Traum indem meine verstorbene Oma bei meinen Eltern auf der Couch saß, mein Lebensgefährte ging direkt auf sie zu begrüßte sie! Die beiden können sich allerdings unmöglich kennen, meine Ona starb viele Jahre bevor ich meinen Lebensgefährten kennen lernte, im Traum war mir das klar , ich sagte zu meiner Oma,, Was machst du hier du bist doch tot ! --- Der Traum war zu ende und ich erwachte

    Im Mai kam mein Lebensgefährte ins Krankenhaus es wurde Lungenkrebs festgestellt, er bekam seine erste Chemo und wurde weil alles super lief entlassen, ich war voller Hoffnung das wir den Krebs besiegen würden, nun leider war es nicht so!! Am 11.6. wurde ihm morgens übel ich rief einen krankenwagen, als ich dann nochmal zu ihm sah hatte er aufgehört zu atmen.

    Ich konnte nicht zu Hause sein und kam deshalb mit Hund und meinem Sohn woanders unter .. Dort passierte in der ersten Nacht folgendes :
    Ich lag wach im Bett und machte mir Gedanken, der Hund neben mir sprang auf, rannte zur Türe von da aus unters Bett ganz in die hinterste Ecke., ich rief sie, sie kam am anderen Ende raus und lief in die andere Ecke und machte dort komische Bewegungen. Ich rief sie nochmal, sie kam dann und machte einen grossen Bogen um das Bett in dem ich lag, kurz darauf war Ruhe ! Meine Freundin bzw engere Freundin meines verstorbenen Lebensgefährten erzählte mir am anderen Morgen das er ihr im Traum erschienen ist und sie mit ihm gesprochen hat .. nur leider weiss sie nicht mehr worüber sie gesprochen haben, sie erinnert sich an nichts mehr nur das er da war

    Ich weiss nicht wann es war, die Tage saß ich hier am PC morgens, der Hund neben mir.. von einmal fing sie an zu weinen, und jammern, ich beruhigte sie und irgendwie hatte ich das Gefühl das er da war! Einbildung?

    Diesen Mittwoch : Zu seinen Lebzeiten bin ich immer um 6 Uhr aufgestanden.doch mittlerweile stehe ich immer um 6:30 auf, Ich erwachte schlagartig mit dem liedern im Kopf: Unheilig - An deiner Seite und Söhne Manheims- wenn ein Lied ... An diesem Tag war auch der Tag seiner Einäscherung, ich stand auf und zündete eine Kerze für ihn an

    Gestern morgen hab ich sehr geweint und sagte wenn du hier bist gib mir ein Zeichen ,, 1-2 Minuten später ging mein Telefon. Seine erste EX Frau war dran und sagte mir das FB nicht geht.. ich redete mit ihm wie sehr ich ihn vermisse und liebe ,, später erfuhr ich das FB Weltweit weg war ..Möglich oder doch Zufall ???
    In einem Spiel welches wir zusammen spielten wollte er immer unbedingt einen Gegegenstand haben, dieser Gegenstand ist unwahrscheinlich schwer zu bekommen, Chance 1:1000. Gestern kam mir der Gedanke, ich logte mich ein und bekam diesen Gegenstand !!! Zufall?????

    Ich würde so gerne Kontakt zu ihm herstellen wollen, ich glaube wir haben uns noch so viel zu sagen! Ist das möglich?
    Schon als Kind wusste ich das da etwas nach dem Tot kommt
    Oder ist das wirklich nur alles Einbildung????
     
  2. Gardi

    Gardi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    956
    Zunächst mal hast du mein tiefstes Mitgefühl

    Ich erlebe es auch öfters, das Verstorbene für eine gewisse Zeit lang noch auf der Erde wandeln, was ein ganz normaler Vorgang zum hinüber wechseln in der anderen Daseinsform zu sein scheint. Ich persönlich erfahre dann von diesen verstorbenen Personen so ne Art Trost, in dem sie mir den Ort zeigen, wo sie sich im Moment befinden. Die Botschaft ist immerzu = sorge dich nicht um mich, mir geht es gut.

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, das diese Botschaften von der Zeit her begrenzt sind, als wenn diese Seelen nur eine gewisse zeitliche Tür zu uns geöffnet bekommen haben, die sich irgendwann schließt.

    Deine Geschichte reiht sich natlos zu meinem Erlebten ein und bestätigt im Grunde nur, was mir selbst widerfährt. Das Wort Zufall kannst du getrost vergessen!

    mfg
    Gardi
     
  3. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Liebe Chandrica,
    sowas wie "Zufall" ist nur eine Bezeichnung für etwas was unser Verstand nicht akzeptieren mag. "Zufälle" gibt es nicht. Du kannst deinen Gefühlen Vertrauen! :)

    Verstorbene kommen oft, damit man sich gewissermassen "verabschieden" können - doch es ist nie eine Trennung, es ist einfach ein loslassen und ein Heilen der Beziehung, sodass nichts außer Liebe bleibt. Daher vertraue Dir, hab keine Angst, denn es ist etwas Gutes was da geschieht.

    Jeder Mensch hat eine Intuition, ein inneres Gefühl, einen "siebten" Sinn, den die Wissenschaft noch nicht erklären kann. Bei den einen ist er stärker ausgeprägt, bei andeeren schwächer. Daher hast du recht, der Tod ist nichts weiteres als ein "Übergang" zu etwas Neuen, denn die Seele der Menschen ist unsterblich. :)

    Du möchtest Kontakt haben? Du hast ihn doch schon. :) Du hast ihn gefühlt! Sei dir gewiss dass es wahr ist, vertraue dir. ;) Nur es wird soviel geschehen wie es gut für Dich ist, manchmal sind wir einfach innerlich nicht bereit für bestimmte andere Erlebnisse und daher blockieren wir den "Kanal" auf der einen Seite und der Kanal auf der anderen Seite akzeptiert deinen Willen. Denn es soll ja dein Vorteil und nicht dein Schaden sein!

    So ist neben dem Vertrauen, auch das "Wünschen" und zulassen wichtig. Auch das hast du bereits prima eingesetzt und genau so wird es mit all deinen Bitten geschehen. Bitte einfach um geistigen Beistand, um euch dabei zu helfen euch zu "verabschieden" (bzw. eure Verbindung in Liebe zu "heilen":)) und freue Dich innerlich einfach darauf, dass es geschieht.

    Was du auch tun kannst ist, einfach früh morgens nach dem Aufwachen oder wenn du müde bist im Bett vorm einschlafen, bewußt dir innerlich vorzustellen deinen Freund zu treffen. Stell dir einen Ort vor an dem du dich wohl und sicher fühlst, vielleicht ein Garten/Park mit einer Bank und bitte die geistige Welt (deine Engel, geistigen Begleiter, Gott... oder einfach das Universum - ganz so wie es dir am Liebsten ist) um Unterstützung und lade dann deinen verstorbenen Freund ein zu kommen.

    Was auch hilfreich sein kann ist etwas zu schreiben ans Bett zu legen und nach dem Aufwachen gleich die "frischen" Eindrücke aufzuschreiben. Es kann auch sein, dass du morgen einfach irgendwie gelöst und befreit aufwachst, auch dann hattest du Kontakt mit ihm. Wenn du möchtest kannst du es auch einfach tagsüber probieren. Das funktioniert ähnlich wie bereits geschrieben, eine kleine Meditationsübung vorher kann dir hier helfen, deine Gedanken zu sammeln und innere ruhe zu finden.

    Vertraue dir, du "weist" das es noch was gibt. und du "weist" dass es gut ist. Gehe so weit, wie du innerlich bereit bist zu gehen und du wirst einen passenden Weg finden.

    liebe Grüße
    Alesius
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014
  4. Chandrica

    Chandrica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Hallo Alesius,
    Danke für den Tip mit dem vor den einschlafen ganz feste an ihn denken und an einen sehr schönen Ort für uns beide einladen, das werde ich mir heute abend beim zu bett gehen vornehmen!
     
  5. Chandrica

    Chandrica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo,
    ich geb mal ein kleines feedback
    Ich weiss leider nicht ob ich ihn im Traum getroffen habe ,, zumindest kann ich mich nicht erinnern
    Aber er war wieder da, ich war vorher mit dem Hund draussen und hab vor mich hingeweint und mit ihm gesprochen ,, als wir wieder kamen also der Hund und ich, setze ich mich noch einmal an den Schreibtisch der Hund fing wieder an zu jammern und schaute nach oben nach links und rechts, In mir kam eine innere Ruhe auf ich beruhigte den Hund und versuchte mit "ihm" zu sprechen! Nur ich bekomme keine antworten bzw kann sie vielleicht nicht deuten!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen