1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Yoga für die Augen

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von chaya_wien, 21. August 2007.

  1. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Ich probiere es seit einigen Tagen mit Übungen aus einem sogenannten Augen-Yoga-Kurs und kann schon einige interessante Entwicklungen beobachten, ist natürlich noch zu kurzfristig um ein Urteil abzugeben, aber der Zusammenhang zwischen Psyche und Fehlsichtigkeit wird für mich hier schon offensichtlich, da ich in mir teilweise echte Hemmungen entdecke, was das "klar sehen" betrifft.
    Was mich interessieren würde: hat jemand von euch schon Erfahrung mit solchen Übungen gemacht, wie sind hier langfristig die Entwicklungen? Und kennt jemand vielleicht sogar kooperative Augenärzte/Augenärztinnen in Wien, die diesbezüglich aufgeschlossen sind und wie für die Übungen empfohlen 0,5 - 1 Dioptrie schwächere Verschreibungen machen, damit das Auge nicht faul wird, sondern sozusagen im Training bleibt?
    Bin für alle Tipps dankbar :liebe1:
    chaya
     
  2. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    hallo Chaya

    ...wie wäre es, wenn Du Dir eigenmächtig einfach eine freiverkäufliche Brille mit Sehstärke im Drogeriemarkt kaufst?

    Diese sind nicht teuer und für Deine Übungen sicherlich geeignet :confused:
     
  3. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    hallo antenne,

    gibt es so etwas etwa in deutschland? also in wien muss man noch immer zu augenärzten, bzw. zu fachoptikern, bei beiden erfolgt die verordnung der brille bzw. der kontaktlinsen (letztere trage ich übrigens) nach dem sehtest und ich habe schon bei meinem letzten gespräch vorgefühlt bezüglich augentraining usw., da waren die reaktion jedoch eine stark ablehnende vonseiten des augenarztes. die übungen selbst mache ich übrigens ganz ohne sehbehelfe, es geht um die zeit danach bzw. davor, wo eine abweichen von 0,5 - 1 dioptrie empfohlen wird, damit die augen weiterhin in übung bleiben und nicht faul werden.
    es ist erstaunlich, dass ich während der übungen immer wieder momente habe, wo die fehlsichtigkeit subjektiv empfunden kaum noch vorhanden ist, die halten jedoch nur wenige sekunden lang, aber es ist schon mal ein anfang :)
    lg, chaya
     
  4. Aculia

    Aculia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    18
    darf ich fragen, woher du die übungen hast? das würde mich nämlich auch sehr interessieren. aber ist das nicht auch dioptrienabhängig und von der art der fehlsichtigkeit? wobei handelt es sich da bei dir?

    glg, aculia
     
  5. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    @Aculia: hast pm ;)
     
  6. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Aufgrund einiger Fragen per pm, möchte ich hier mal die Literaturlinks zu dem Thema reinstellen:

    http://www.amazon.de/Vergiss-deine-...3485010294/ref=pd_sim_b_1/303-2593242-3089044
    http://www.amazon.de/Augen-Qi-Gong-...3831140626/ref=pd_sim_b_4/303-2593242-3089044

    Heute hat mich das Training ziemlich erschöpft und schnell an meine Grenzen geführt, bin nach fünfzehn Minuten müde geworden und habe Kopfschmerzen bekommen, jetzt habe ich die Kontaktlinsen drinnen und sehe selbst das kleinste Gedruckte das am Schreibtisch vor mir liegt gestochen scharf, was schnell unangenehm wird, darum schweift der Blick fast automatisch ab und sucht die Ferne. Interessante Entwicklung :)
    Werde hier nun in unregelmäßigen Abständen ein Update schreibt, für mich eine kleine Motivation dran zu bleiben ;)
     
  7. Sirius1212

    Sirius1212 Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    154
    Der Optiker Jacob Liberman hat ein empfehlenswertes Buch zu diesem Thema ("Natürliche Gesundheit für die Augen") veröffentlich - und behauptet, seine Klienten könnten nach wenigen Tagen bereits ihre Brille getrost vergessen. Ich selbst brauche keine Brille, deshalb konnte ich die Wirkung der von ihm empfohlenen Übungen auch nicht selbst testen, seine Ansätze zum Thema Fehlsichtigkeit und die Philosophie dahinter finde ich allerdings interessant.
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Hallo Chaya, erstens interessiert mich das Thema ziemlich, weil ich seit mehr als einem Jahr keine Kontaktlinsen mehr tragen kann (geschaedigte Hornhaut) und nun die Wahl habe, auf der Buehne entweder gar nix scharf sehen zu koennen oder mit Brillen alle Scheinwerfer zigmal gespiegelt zu haben - je nach Stil der Inszenierung. Oh was waer ich froh, ohne Sehbehelfe wieder normal zu sehen...

    Und zweitens koennte es sein, dass meine Augenaerztin da aufgeschlossen ist. Wenn ich wieder in Wien bin, fuehl ich bei ihr mal nach.

    Also bitte bitte weitererzaehlen, und den angegebenen Buechern werd ich gern mal nachgoogeln :)
     
  9. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Hallo Kinnarih,

    das wäre toll, wenn du da bei deiner Augenärztin vorfühlen und mich darüber informieren könntest, wenn du wieder in Wien bist :liebe1: Für mich ist jede Verbesserung des Sehvermögens schon ein Erfolg, ob ich tatsächlich eines Tages ohne Sehbehelfe auskommen werde, wird sich zeigen, aber ich glaube, dass man in jedem Fall viel Geduld (mit sich) und Ausdauer und Konsequenz für das Training selbst braucht, von Versprechungen wie "in wenigen Tagen ein Leben ohne Brille" halte ich persönlich wenig, aber offen für kleine und große Wunder werde ich natürlich sein ;)
    Danke für eure Anteilnahme und Unterstützung :liebe1:

    chaya
     
  10. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Kleines Update von mir: in der letzten Woche, wo ich noch im Urlaub war und dementsprechend viel Zeit fürs Training hatte und auch recht wenig vor dem PC saß, hatte ich den Eindruck eines echten Fortschrittes in punkto besseres Sehen. Bei den Übungsblättern ist auch eine ausgedruckte sogenannte Snellen-Chart (der Sehtest von Augenärzten) dabei, ich habe zum Anfang die Distanz gemessen, die ich einnehmen muß, um selbst das Kleinstgedruckte scharf zu sehen, diese hat sich im Laufe der Woche um ca. 7 cm vergrößert, beim Zeitung- und Bücherlesen ist mir ebenfalls eine eklatante Verbesserung aufgefallen, ich kann jetzt aus der "normalen Distanz" (die fürs gesunde Bücherlesen auch empfohlen wird) und ohne Kontaktlinsen gut lesen. Die Ermüdung und Erschöpfung beim Training verging nach zwei Tagen, es machte nur noch Freude.
    Seit gestern habe ich mit der Arbeit begonnen, wo ich doch viel Computerarbeit habe und auch nicht mehr so viel Zeit fürs Augentraining und schon bemerke ich, dass ich froh sein kann, wenn sich die Sicht nicht wieder verschlechtert.
    Es ist jedenfalls immens wichtig während des Sehens in Bewegung zu bleiben und nicht ins Starren zu verfallen, da muß ich persönlich stark umlernen, danke auch an Anatol für die sehr hilfreiche pm :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen